iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht

Diskutiere das Thema iPad Pro 12.9 - Touchdisplay reagiert schlecht im Forum iPad.

  1. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Ich würde anrufen. Bei mir war das Abklären der Abholung am Telefon eine Sache von 5 Minuten.
    Mein iPad wurde am 20. zur Reparatur versendet, ist am 22: bei Apple eingegangen, ebenfalls am 22. kam die Rückmeldung das das iPad ausgetauscht wird.
     
  2. matt3000

    matt3000 Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.07.2013
    Vorabtausch ist eingeleitet, ich warte nun auf das neue Gerät....
     
  3. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    6.162
    Medien:
    42
    Zustimmungen:
    11.049
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Nein, telefonisch und du bekommst am gleichen Tag nach dem ein gewissen Betrag auf deiner Kreditkarte eingefroren wurde die Versandbestätigung vom Tauschgerät wenn es ein Arbeitstag ist und die Aktion vormittag gemacht hast.
     
  4. matt3000

    matt3000 Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.07.2013
    Hatte es per Chat gemacht, das ging neben der Telko ;)
     
  5. friesenfrank

    friesenfrank Mitglied

    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    16.06.2006
    Mein Austausch-iPad ist heute gekommen. Sieht aus wie neu. 90 Tage volle Garantie.
     
  6. Saarbaer

    Saarbaer Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.10.2018
    Super!
     
  7. matt3000

    matt3000 Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.07.2013
    Hab meins erst vor 2 Tagen einrichten können:
    Funktioniert wie am 1. Tag, keine lags mehr. Definitiv Hardwarefehler...
     
  8. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Ich glaube nicht, dass es ein Hardwarefehler ist. Ich habe das mit meinem Ipad Pro 12,9 Zoll space gray 256 GB (bestellt 13. November - geliefert 04.12.18 auch! Ich habe allerdings seit 2 Tagen eine Tempered Glass Folie drauf von der Firma JeTech. Ich dachte die ganze Zeit es liegt an dieser Folie, weil die schon 0,33 mm dick ist und es den Touchscreen ja irgendein beeinfluss muss.... Ich hatte diese Aussetzer manchmal auch. Ich habe herausgefunden, dass die Ausssetzer nicht mehr passieren, wenn ich bisschen stärker als leicht auf dem Touchscreen wische... Fand ich auch erst bisschen doof, aber man gewöhnt sich irgendwie dran. Jetzt habe ich den Tipp mit den Gesten ausschalten gelesen und was soll ich sagen? Es funktioniert! Also was sagt mir das? Softwarefehler, denn sonst würde es auch mit ausgeschalteten Gesten spinnen.
     
  9. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    1.587
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Vielleicht ist das Gerät mittlerweile auch einfach etwas zu alt. :cool:
     
  10. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Ups :) 18 natürlich ;-) Hab es verbessert :)
     
  11. matt3000

    matt3000 Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.07.2013
    Ich VERMUTE mal, dass das Problem durch deaktivierung der Gesten etwas entschärft wird, da die Touchgesten "ungenauer" (?, anders?) abgefragt werden.
    Bei mir war es durch die deaktivierung der Gesten auch besser... Aber es war nie perfekt.
    Wenn es ein Softwareproblem wäre, würde es alle iPads betreffen und mein neues funktioniert mit aktivierten Gesten völlig problemlos.

    Schaut einfach mal genau, ob das iPad minimal gebogen ist.
     
  12. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Mhm... also meins ist nicht gebogen. Es ist auch gerade heute 1 Woche alt. Ich hatte die ersten Tage das Ipad ohne Panzerglas benutzt und da ging alles normal! Ich habe am 3. oder 4. Tag ein Panzerglas drauf gemacht und seitdem ist das ab und an bei mir. Ich möchte es aber auch nicht abmachen, wegen dem Schutz. Jetzt mit deaktivierten Gesten ist das eine gute Lösung! Funktioniert perfekt. Ich kann mir schon vorstellen, dass wen man scrollt, dass er da einfach mal einen Finger mehr registriert wegen der Folie oder so und es dann Aussetzer gibt. Wie gesagt, ich kann zu 99% sagen, dass es bei mir ohne Folie nicht der Fall war.
     
  13. matt3000

    matt3000 Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.07.2013
    Ok, durch die Folie kann es sich bestimmt verschlechtern.
    Aber die Meisten mit diesem Problem hatten ja keine Folie auf dem Display :)
     
  14. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Ja, dass stimmt. Vielleicht ist das mit dem leicht gebogen ja wirklich so. Ich möchte jetzt nicht wieder meine Folie runterreissen, da ich diesmal es perfekt geschafft habe sie anzubringen.... Nochmal wird es nicht so wunderbar :)
    Ich weiß allerdings, dass ich 3 Tage keine Probleme mit dem Screen hatte, bis ich die Folie drauf machte. Da ist es dann los gegangen. Ich brauche die Gesten nicht und habe es ausgestellt. Jetzt ist alles gut. Touchscreen reagiert und ich habe mein Display geschützt.
     
  15. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    1.587
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Du schaltest beim aktuellen iPad Pro mit Face ID die Gesten aus? Macht das Sinn?
     
  16. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    Ja klar! Warum nicht? Wozu brauche ich die Gesten denn? Ich brauche unten nur die Touchbar und fertig. Ich nutze das nicht Apps zu schließen mit 5-Fingern z.B.
     
  17. Jabroni

    Jabroni Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    22.01.2011
    So, bin jetzt von der Arbeit zurück und habe das nochmal getestet. Gesten an, dann erkennt er meinen Finger ab und zu nicht. Gesten aus und alles ist wieder normal. Liegt aber in erster Linie bei mir an der Tempered Glass Folie
     
  18. Saarbaer

    Saarbaer Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.10.2018
    Apple freut sich über jeden User, der freiwillig auf die Garantie und somit auf intakte Hardware verzichtet.
    Es handelt sich hier eindeutig um ein Hardwareproblem. Lies dir mal bitte den gesamten Thread durch...
     
  19. Berti68

    Berti68 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.12.2018
    Auch ich bin seit geraumer Zeit (aber nicht von Anfang an) mit meinem iPad pro 10.5 von sporadischen Aussetzern des Touch-Displays geplagt. Der Start von Apps ist manchmal erst nach dem dritten oder vierten antippen des Symbols möglich, das Schreiben von Text ist manchmal nervenaufreibend. Nachdem ich allerdings den Tipp von Motmat, das WLAN von 5GHz auf 2.4GHz umzustellen ausprobiert habe, gingen die sporadischen Touch-Aussetzer sofort merklich zurück. Ich habe den Gedanken nochmal etwas weiter gesponnen und bin dabei auf die automatische Kanalwahl des WLAN-Routers gekommen. Nachdem ich wieder auf 5 GHz umgestellt habe, habe ich das WLAN auf einen festen Kanal eingestellt und die Probleme waren schlagartig beseitigt. Scheinbar spuckt der Kanalwechsel am iPad derart tief ins System, dass selbst der Touch davon betroffen ist. Ich hoffe, dass der Tipp dem ein oder anderen vielleicht auch helfen kann und möchte mich herzlich bei Motmat bedanken. Dass der WLAN-Router für Aussetzer am Touch sorgen könnte, hätte ich niemals vermutet.
     
  20. Saarbaer

    Saarbaer Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    20.10.2018
    Es gibt seitens Apple keine Einschränkungen, die in Verbindung mit dem WLAN oder sonstigem stehen. Ich habe alles Mögliche ausprobiert, mit dem Ergebnis, dass es keine endgültige Abhilfe gibt. Weshalb sollte ich mein Netzwerk und, und,und... einschränken, wenn der Fehler auf Apples Seite - und zwar an der Hardware liegt? Ein Austausch des Gerätes, der zur Beseitigung des Fehlers führt, ist hierbei für mich die einzige Option. Wäre dieser Fehler, der ein no-go für ein solch teueres Gerät ist, nicht durch einen Austausch des Gerätes behebbar gewesen, wäre für mich persönlich nur die Wandlung passabel gewesen. Ein Gerät auf dem ich schreibe, muss zuverlässig sein. Apple tauscht die von diesem Problem betroffenen Geräte sicherlich auch nicht aus Jux und Tollerei oder Großherzigkeit aus. Der Hardwarefehler ist bekannt dort und wird natürlich nicht an die große Glocke gehängt. Weshalb auch? Es gibt ja anscheinend genug Kunden die mit solchen „Krücken“ leben können und mit einem Gerät zufrieden sind, das sie zwar teuer bezahlt haben, aber nicht dem entsprechend nutzen können...
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...