iPad Pro 12.9 2017 - Erster Eindruck

  1. CyberTom

    CyberTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    204
    iPad Pro 12.9 frisch geliefert, ausgepackt, die hervorstehende Kamera gesehen, auf den Tisch gelegt und das iPad liegt nicht plan auf?! Die linke obere Ecke ist in der Luft und wenn das iPad belastet wird verbiegt es sich leicht. Nach absoluter Verständnislosigkeit meinerseits das Gerät trotzdem ausgepackt und komplett neu aufgesetzt.

    Nachfolgend ein direkter (subjektiver) Vergleich zum ersten 12.9er iPad Pro.

    o Äußerlich bis auf die abstehende Kamera kein Unterschied. Im Prinzip gut da man so vermutlich die ganzen Cases etc. weiter nutzen kann.

    --- Abstehende Kamera - habe hier absolut kein Verständnis dass man ein Tablet das man eben auch einfach so auf den Tisch legen will und mit der Hand belastet so baut dass es nur zum Teil plan aufliegt und sich etwas verbiegt.

    + Es wirkt unglaublich "snappy" (nahezu keinerlei Verzögerung bei der Anzeige, Öffnen der Apps).
    + Display im direkten Sonnenlicht etwas besser lesbar.
    + Das Schreiben ist noch einmal besser. War bisher eine sehr kleine Verzögerung zu bemerken, wirkt das Schreiben sehr natürlich - bis auf den irgendwie fehlenden Widerstand (man schreibt ja auf Glas).

    Insgesamt ein Upgrade in die richtige Richtung (mit iOS11 sollte es noch besser werden), wenn wir aber nicht ohnehin ein zweites großes iPad Pro gebraucht hätten bin ich mir nicht sicher ob ich umgestiegen wäre.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.168
    Zustimmungen:
    876
    Das mit der Kamera sehe ich genauso! Ist ja das gleiche wie beim iPhone. Wegen mir dürfte das iPhone komplett so dick sein wie im Bereich der Kamera. So dünn wie es jetzt ist, braucht es kein Mensch. Das ist doch mehr so eine "Wir-haben-den-dünnsten-Mentalität" von Apple. Lieber gleichmäßig dick und dafür einen größeren Akku rein. DAS würden auch viele kaufen.
     
  3. Meeseeks

    Meeseeks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    173
    Klingt gut.
    Da ich notorischer Case Nutzer bin stört mich die abstehende Kamera zum Glück überhaupt nicht.
     
  4. iToph

    iToph MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    466
    Meins ist heute morgen in der Zustellbasis liegen geblieben:motz:... hoffentlich fährt der DHL Mann ne zweite Runde.

    Wenn die Kamera wirklich so störend ist, muss auf jeden Fall ein Case her. Mich interessiert ja das Apple Ledercase, aber das ist mir unverhältnismäßig teuer. Vielleicht kommt ja bald eine ähnliche Alternative.
     
  5. Impcaligula

    Impcaligula MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    3.333
    Teils verstehe ich Eure Kritik ja mit der Kamera.... aber irgendwie. Ich würde Mal behaupten das ich sowohl iPhone als auch iPad sehr oft benutze am Tag. Aber in all den Wochen und Monate habe ich bei der Verwendung von iPhone und iPad es nie nur Plan auf dem Tisch liegend benutzt.

    Wenn ich das iPad jetzt nehme und Plan auf den Tisch lege und damit arbeiten will... empfinde ich das als höchst unkomfortabel da ich mich dann aufrecht über das iPad beugen muss. Das iPad benutzt man doch in der Hand leicht abgeschrägt oder auf dem Tisch durch das Case / Halterung leicht abgeschrägt zu einem geneigt.

    Ich habe ehrlich gesagt auch niemand jemals gesehen wie ein iPad flach auf dem Tisch liegt und der / die Nutzer verkrampft sich darüber beugen mit dem Kopf und so damit arbeiten.

    Und das sich beim Plan aufliegen das Gehäuse verbiegt beim drauf drücken - muss man aber schon ziemlich kräftig drücken.

    Nicht böse gemeint. Man kann auch das nächste Gate her konstruieren. Bin gespannt wann die ersten sich auf das iPad drauf setzen und jammern dass das dünne iPad sich verbiegt.

    ;)
     
  6. iToph

    iToph MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2010
    Beiträge:
    1.723
    Zustimmungen:
    466
    Dann scheinst du nicht viel auf dem
    iPad Pro zu schreiben @Impcaligula - dafür liegt es nämlich bestenfalls komplett plan.
     
  7. Meeseeks

    Meeseeks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    173
    Dann nimmst du deinen DIN A4 Notizblock auch immer in die Hand oder hast ihn leicht abgeschrägt zu dir geneigt, wenn du dir was notierst oder eine Skizze zeichnen möchtest?
    Mach ich persönlich selten, mein Block liegt wenn möglich plan auf dem Tisch.
     
  8. CyberTom

    CyberTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    204
    Beim iPhone 7 ist es ein kleines Ärgernis, mehr nicht. Beim großen iPad das ich auch mal auf den Tisch lege um mit dem Stift zu schreiben, habe ich allerdings deutlich weniger Verständnis.

    Schreibst du mit dem Stift?
     
  9. Dextera

    Dextera MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    2.250
    Bisher war mein Eindruck immer jener, dass die grosse Kameralinse eher dann stoert je kleiner das Geraet ist. Also am iPhone merkt man das Gewackel am Tisch schon ordentlich, beim kleinen Pro sah man zwar dass es leicht angehoben war an einer Ecke, ein Druck auf das Display brachte das Geraet aber nicht zum Kippeln. Sollte doch beim grossen Pro nun auch nicht wirklich anders sein? Waer ja laestig ...
     
  10. CyberTom

    CyberTom Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    204
    Vielleicht noch einmal zur vollständigen Klärung. Ich halte das neue iPad Pro 12.9 für ein hervorragendes Gerät. Die Upgrades zur ersten Generation sind bemerkbar, nur wegen dieser Features weiß ich allerdings nicht ob ich das alte verkaufen und das neue holen würde. Mit Case ist die abstehende Kamera kein Problem, da ich allerdings nie ein Case bei meinen iOS-Geräten nutze, stört es mich bei einem 1000€-Gerät doch - hauptsächlich wenn ich schreiben will.

    Ansonsten dient mir die abstehende Kamera um die beiden iPads voneinander zu unterscheiden. ;)
     

Diese Seite empfehlen