iPad mini: YouTube Videos immer nur 360p

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.871
Hi,

immer wieder kommt man von Websites ein YouTube Video vorgelegt oder landet auf der YouTube Website und jedes mal werden die Videos in sichtbar schlechter Qualität mit 360p abgespielt. Klar kann ich das jedes mal anpassen - aber es nervt einfach enorm! Auf dem iPhone XR ist es glaube ich auch so, stört dort aber nicht so extrem.

Gibt es da keine Möglichkeit das dauerhaft auf mindestens 720p zu stellen? Bitte ohne extra YT App, da ich ja auch eingebettete Videos habe und keine extra Google App installieren will.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
12.888
Die einzige Lösung ist aber die YT App. Und wesentlich komfortabler ist sie auch.
Ohne App musst du halt damit leben, dass du die Qualität von Hand umstellen musst.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.871
So ein Mist. Wie gesagt, es sind ja vor allem auch auf Webseiten eingebettete Videos. Ich ruf YT selten selbst und gezielt für etwas auf.

Ausserdem ist eine Google App die natürlich doch ein paar Daten sammelt (und ja das tut sie) nicht unbedingt nötig so wie ich das sehe, gibt ja immerhin auch die Website.

Benutzt ihr dann alle die App oder sind euch die 360p egal?
 

iPhill

Aktives Mitglied
Registriert
26.02.2011
Beiträge
9.083
Ausserdem ist eine Google App die natürlich doch ein paar Daten sammelt (und ja das tut sie) nicht unbedingt nötig so wie ich das sehe, gibt ja immerhin auch die Website.
Äh, die App, in der Sandbox, kann def. weniger Daten sammeln, als Google/Youtube und Co. mittels Cookies in Safari. :rolleyes:
Keine Ahnung warum die Leute so pseudo-paranoid sind. Datensammlung/-analyse ist ja nicht per se schlecht. IMHO: Entweder man nutzt die Dienste "normal" oder man verzichtet vollends darauf, alles andere ist in 99% der Fälle Heuchelei bzw. Selbstbetrug.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
12.871
Naja Leute, erstens hat noch Niemand darauf reagiert/verstanden das ich hauptsächlich auf Webseiten eingebettete Videos ansehe und zweitens bin ich kein Aluhutträger. Trotzdem darf es aber ja wohl erlaubt sein eine App Nutzung zu hinterfragen und auch iOS Apps können viel mehr Daten sammeln wie hier einige glauben - ganz ohne irgendwelche Abfragen. Zumindest früher konnten die auch problemlos installierte Apps auslesen, vielleicht auch heute noch, nur um mal ein Beispiel zu nennen. Andererseits hat der neue Safari einen guten Trackingblocker und mit zusätzlichen Ad und Trackingblockern lässt sich zusätzlich was machen... aber ich schweife gerade voll in eine Richtung ab in die ich eigentlich gar nicht will ...

Nochmal, ich bin kein großer YT Nutzer, ich will zu 95% in Webseiten eingebettete Videos anschauen und halt keine große, extra App benutzen müssen, zumal es auf meinem 16gb iPad auch immer enger wird.
 
Oben