IPAD 2 Wlan aber kein Internet

Ziz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
5
Hallo zusammen

folgendes Problem:
ich bekomme mit dem Ipad 2 kein INternetzugang über mein privates Wlan. Alle anderen Apple Produkte (Iphone) haben einen einwandfreien Empfang.
Ich habe das Ipad 2 bereits mehrmals über Itunes "wiederhergestellt" jedoch ohne Erfolg.
Wenn ich mein Iphone als Hotspot aktiviere, funktioniert die Verbindung und ich kann mit dem Ipad 2 via diesem surfen.
Nun weiss ich nicht weiter,....liegt es am Router? D-link....
Verschlüsselung ist ein WEP Schlüssel...

bin kein Fachmann in diesem Gebiet und bin deshalb langsam mit meinem Latein am Ende...

Vielen Dank für Eure Hilfe
 

areito

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2008
Beiträge
837
Sieht für mich nach Problemen mit dem Router aus. Wird der Router vom iPad erkannt ? Ist auf dem Router der Zugang für weitere Teilnehmer evtl. gesperrt ?

Gruss
areito
 

SorcererJB

Mitglied
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
54
Wir hatten (allerdings mit dem ersten iPad) das gleiche Problem. WLAN ja, Internet nein. Alle anderen Rechner und iPhone liefen einwandfrei. Nachdem wir alles ausprobiert haben, was man nur ausprobieren kann (inkl. viel Hilfe aus dem Forum) haben wir einen anderen Router gekauft, seitdem laeuft es einwandfrei.... Der alte Router war ein Cisco, was mich etwas gewundert hatte, hatte vorher mit Cisco-Geraeten immer gute Erfahrungen gemacht, aber nuetzt ja nix...
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Verschlüsselung ist ein WEP
Ernsthaft? Also WEP kann man innerhab von Sekunden knacken, da kannst Du auch das Wlan offen lassen.

Als erstes würde ich mal auf WPA oder noch besser WPA2 gehen. Als Key würde ich dann eine Mischung aus Buchstaben und Zahlen wählen. Mit Sonderzeichen gibt es schon mal Probleme.

Hast Du einen MAC Adress Filter auf dem Router aktiv? Wenn ja, dann musst Du das iPad natürlich auch noch freischalten. Wenn das alles nicht klappt, würde ich den Router mal zurück setzen und neu einrichten. Ggf. mal schauen, ob es da eine aktuelle Firmware gibt und dann updaten.

Aber von WEP musst Du weg oder irgendwann wird mal jemand darüber was illegales machen.
 

Ziz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
5
also immer wenn ich Besuch hatte und jemand ins Internet wollte hatte ich nie ein Problem (alle konnten sich mit Passwort immer normal einloggen), so dass ich nicht davon ausgehe dass der Router irgendeine Beschränkung aktiv hat (kenn mich allerdings auch nicht aus mit Routereinstellungen)

Wie kann das Ipad den Router erkennen? oder was meinst du genau? -> wie gesagt, das IPAD hat vollen Wlan Empfang (alle Balken) kann jedoch nicht auf Internet oder App Store zugreifen,...

habe eben einen IT'ler zu dem Probolem befragt, er meinte ich sollte doch mal den WEP Schlüssel raus nehmen und es dann versuchen....danach den Schlüssel wieder aktivieren...eventuell hat dann das IPAD Internet Zugang,....könnte das eine Lösung sein?
 

NoVisper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2010
Beiträge
8.425
... also ich würde mal zum Testen ... die ganze Verschlüsselungs sch... deaktivieren.
Dann ... wenn Du immer noch keine Webseite aufrufen kannst .... (über eine ausgeschriebene Adresse) eine Webseite über eine IP-Adresse einmal aufrüfen (pinge hierzu mal apple.de oder google.de an) dann im Safarie die Ip als Adresse eingeben !

Sollte dies zum Erfolg führen haste "nur" ein Prob. mit dem DNS-Server
 

Ziz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
5
Ja, habe WEP gewählt aufgrund des Wlan Sticks für den Fernseher,...leider funktionierte der nicht mit den anderen Verschlüsselungen. Und wenn jemand mein Wlan wirklich knacken will, wird er es auch mit einem WPA Schlüssel schaffen oder? -> war eine ernstgemeinte Frage
Einen MAC Filter habe ich eigentlich nicht aktiviert auf dem Router,...Router zurücksetzen habe ich bisher noch nicht ausprobiert,....neue Firmware ist auch eine Idee,..muss ich alles heute abend ausprobieren,...
danke vorab für den Tip
 

FunkyOne

Mitglied
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
213
Und wenn jemand mein Wlan wirklich knacken will, wird er es auch mit einem WPA Schlüssel schaffen oder? -> war eine ernstgemeinte Frage
NEIN! Ohne das jetzt zu zerpflücken lass Dir gesagt sein, dass es einen riesigen Unterschied macht. WPA2 ist so gut wie nicht zu knacken - wenn man sich an die Grundregeln für Passwörter und Verschlüsselung hält. Buchstaben (mit upper- und lowercase), Ziffern und Sonderzeichen und das dann noch mindestens 12 Zeichen lang. Damit ist das WLAN nach heutigem Stand der Technik sehr sicher. Den Unterschied zwischen WEP und WPA/2 erklärt Dir bei Interesse Google....
 

diger

Mitglied
Mitglied seit
26.01.2010
Beiträge
776
Und wenn jemand mein Wlan wirklich knacken will, wird er es auch mit einem WPA Schlüssel schaffen oder? -> war eine ernstgemeinte Frage
Bei WEP kann man eigentlich nicht mehr von "knacken" sprechen. Programm starten und man ist nach ein paar Sekunden drin. WPA ist eigentlich noch nicht knackbar, es gibt allerdings einige Angriffspunkte. Aber das dauert und erfordert sehr rechenstarke Hardware und viel Zeit. Das macht niemand mit dem Auto vor der Tür.

Das Problem ist nun, wenn jemand zum Beispiel Kinderpornos über Dein Wlan herunter lädt. Dann hast Du das Problem. Und mit WEP hast Du auch nicht genügend vorgesorgt, das ein Fremder Dein Netz nutzen kann. Und mit viel Pech bist Du mit dran. Das ist auch der Grund, warum es in Deutschland so gut wie keine offenen Wlans existieren. Und WEP kann man heute als offen betrachten.
 

Ziz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
5
ok, danke für die Belehrung,...;)ich werde wohl meinen Schlüssel ändern müssen,...
 

Ziz

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2011
Beiträge
5
Guten Abend

ich habe inzwischen die Verschlüsselung geändert und siehe da, es funktioniert wie gewünscht. Nochmals vielen Dank an ALLE für Eure Hilfe.

Grüsse und noch einen schlnen Abend
 

ChrizCross

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2010
Beiträge
2.556
Hi Leute.

Wollte jetze kein neues Thema extra dafür auf machen...

Ich habe das gleiche Problem wie der TE ganz am Anfang. Nur befinde ich mich im Urlaub in einem Hotelnetzwerk. Verschlüsselung ist WEP (steht hier in den Einstellungen des Hotel Computers). Da kann ich natürlich nicht einfach hin und sagen, dass die doch bitte auf WPA2 umstellen :D

Gibt es da absolut keine Lösung für? Denn mein Kumpel mit seinem iPhone4 (gleiches iOS: 4.3.3) kommt rein.
 

ChrizCross

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.10.2010
Beiträge
2.556
So, zwar alter Threat, aber habe eine mögliche Lösung.

Das Problem mit iOS und WEP liegt nicht an der Verschlüsselung, sondern am Kennwort.

Wenn man sich das Kennwort in den Hexadezimalcode umwandeln lässt, funktioniert es (zumindest bei mir).
 
Oben