iPad 2: SIM Kartenfach klemmt

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Hallo!

Habe heute mein iPad2 (16GB / 3g) per UPS bekommen. Micro SIM eingelegt und zu spät gemerkt, dass es die falsche war. Bei erneuten Versuch, das Fach zu öffnen, wollte dieses jedoch nicht mehr. Eine Stunde und zahlreiche klägliche Versuche danach muss ich leider feststellen: Datt Ding lässt sich in Teufels Namen nicht mehr öffnen ...

Hier auch schon mal jemand gehabt? Wird definitiv umgetauscht. Apple Care Hotline meinte, ich müsse auf alle Fälle erstmal zum örtlichen Händler bzw. Applestore, dass das Problem dort verifiziert werden kann. Sprich: Die halten mich scheinbar für zu blöd, mit der komischen Nadel richtig ins Löchlein zu treffen ... naja. Applestore München kann auf telefonische Rückfrage leider noch nichtmal sagen, ob überhaupt Ersatzgeräte vor Ort wären ....


EDITH grüßt: Mit "falsche SIM" Karte war nicht eine normale SIM Karte gemeint, die ich mit Gewalt reingequetscht hätte, sondern die micro SIM eines anderen Providers ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
So - war jetzt im Applestore. Selbst die in Cupertino von Steve eigenhändig geschulten Technikerhändchen konnten das SIM-Fach nicht dazu bewegen, sich zu bewegen. Super: Wieder mal 3h und 10,- € Parkkosten für nichts und wieder nichts, denn: Entgegen der Aussage des netten Apple Care Mitarbeiters konnte mir der Store das gute Stück eben NICHT tauschen. Na gut: Vielleicht hätten sie's können, aber mir wurde davon abgeraten, da es sich bei Tauschgeräten nicht unbedingt immer um Neugeräte handelt, sondern eben nur um "gleichwertige" Geräte - ein Begriff, hinter dem sich oftmals Reparaturrückläufer verstecken, die frisch verpackt wurden. Na, wenigstens ehrlich ... immerhin.

Habe mir jetzt im Store ein neues iPad bestellt, und ruf morgen mal bei Care an, um das alte abholen zu lassen. Allerdings ist dies nicht das erste unerfreulich Intermezzo, das ich mit Apple hatte, und diesmal würde mich interessieren, ob sie für ihre Pfuschaussagen irgendwie gerade stehen. Nochmal zum auf der Zunge zergehen lassen: Der freundliche Caremitarbeiter hat mich tatsächlich zur "Problemverifizierung" in der Store geschickt, statt die defekte Platte einfach abholen zu lassen und mir ein neues zu schicken ... als ob der typische Applekunde zu blöd wäre, das heftklammeränhliche Dingsbums in das dafür vorgesehene MicroSIM-Loch zu schieben. Die freundliche Bandansage meint ja, die Gespräche würde mit aufgezeichnet. Da würde ich mich doch glatt darüber freuen, wenn sich das mal jemand in dem Laden anhört und mir erklärt, was für eine offensichtliche Ver-Apple-ung da eigentlich abgeht ... nenene.
 

TheMenace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
1.716
Nochmal zum auf der Zunge zergehen lassen: Der freundliche Caremitarbeiter hat mich tatsächlich zur "Problemverifizierung" in der Store geschickt, statt die defekte Platte einfach abholen zu lassen und mir ein neues zu schicken ... als ob der typische Applekunde zu blöd wäre, das heftklammeränhliche Dingsbums in das dafür vorgesehene MicroSIM-Loch zu schieben.
Ich versteh Deine Aufregung nicht ganz.
Denn offenbar war der typische Applekunde ja auch zu blöd, die SIM-Karte richtig einzusetzen.

:faint:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: diger und Widescreen

myapp

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
613
Naja, Produktionsfehler soll es ja auch geben. Hab ich mal gehört.
 

weltenbummler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
11.237
Wahrscheinlich drückt die falsche SIM-Karte von innen gegen das Gehäuse und verhindert so ein Herausziehen des Schlittens. Ungefähr so wie bei einer verkeilten Schublade.
Da kann man mit dem komischen Drahtdings rumdrücken wie man will, da rührt sich nichts...
 

myapp

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
613
"Micro SIM eingelegt und zu spät gemerkt, dass es die falsche war."

Also so wie ich das verstehe, wurde durchaus eine Microsim eingelegt. Diese sollte ja dann auch nur reingehen, wenn sie richtig im "Schlitten" liegt. Oder?
 

weltenbummler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.08.2004
Beiträge
11.237
Stimmt. Aber vielleicht ist sie trotzdem irgendwie rausgehüpft. Durch irgendetwas muss der Schlitten ja klemmen...:noplan:
 

myapp

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
613
Tja, klingt nach Umtausch. Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt!
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Ich versteh Deine Aufregung nicht ganz.
Denn offenbar war der typische Applekunde ja auch zu blöd, die SIM-Karte richtig einzusetzen.

:faint:
Klasse Beitrag - und durchaus hilfreich! Mit "die falsche SIM-Karte" meinte ich gewiss nicht, dass ich mit Gewalt eine normale SIM Karte reingequetscht habe, sondern lediglich nicht die Micro-SIM-Karte, die ich schlussendlich auch drinhaben wollte. Kannst du jetzt meine "Aufregung" besser nachvollziehen? Oder anders gefragt: Soll ich mich dann wieder melden, wenn ich ein frisches iPad da habe, das funktioniert, und dann entsprechend Positives berichten kann? Sorry für meine offenkundige "Blödheit", aber vielleicht hilfst du mir ja, mich hier ein wenig zurecht zu finden ... ist schon echt schwer, wenn man so blöd ist, wie ich.

@myapp: Richtig, es war auch eine handelsübliche micro-SIM Karte. Allerdings habe ich mehrere davon, und - nun, wollte eben eine andere drin haben. Scheinbar unterstützt mein iPad nur die einmalige Eingabe einer SIM-Karte ... ;)
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Tja, klingt nach Umtausch. Ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt!
Yepp. Applestore-Genies sahen das genauso. Habe jetzt ein neues iPad geordert und lasse das SIM-renitente Stück zurückgehen. An Technik kann immer mal was hapern, kein Thema - ich frag mich nur, warum mich der Hotlinefritze erstmal im Applestore vor Ort antanzen ließ ... Vielleicht einfacher für ihn, als die Retoure selbst zu bearbeiten? Aber das kann's halt echt nicht sein ...
 

TheMenace

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
1.716
Hm, ehrlich gesagt ist mir total egal, wie sehr Du Dich aufregst. Aber wenn Du beim Kundenservice oder im Store was in Deinem Sinne erreichen möchtest, ist das vielleicht nicht ganz das richtige Auftreten. Nur mal so als Feedback. Das war der Anlass meiner ersten Antwort.
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Hm, ehrlich gesagt ist mir total egal, wie sehr Du Dich aufregst. Aber wenn Du beim Kundenservice oder im Store was in Deinem Sinne erreichen möchtest, ist das vielleicht nicht ganz das richtige Auftreten. Nur mal so als Feedback. Das war der Anlass meiner ersten Antwort.
Früher hätte ich einen MacPro gepackt und das Teil erstmal schön in die Auslage segeln lassen, so dass das Securitypersonal abgelenkt ist. Anschließend hätte ich mich mit dem mitgebrachten Vorschlaghammer einfühlsam um die iPad2-Demogeräte gekümmert ... nun, das war vor meiner Antiaggressionstherapie. Heute, mit den bunten Pillen und den allwöchentlichen Gesprächen mit meiner Psychotherapeutin, ist alles, alles besser ...

So, jetzt im Ernst: Natürlich ist mir das "wie ich in den Wald rufe ..." Prinzip mehr als bewusst. Und so bin ich weder im persönlichen Face-to-Face Gespräch noch an der Hotline in irgend einer Weise unhöflich. Umso mehr habe ich mich über die doch sehr dürftige Aussage des Mitarbeiters du jour gewundert - genauso wie die Jungs im Store selbst, die mir proaktiv geraten haben, das beim nächsten Telefonat doch mal anzusprechen. Sagen wir's mal so: Eine völlig unnötige Fahrt, deren Kostenfaktor für mich weniger bedeutend ist als der Zeitverlust, hätte es wirklich nicht gebracht. Vielleicht kein Grund zum Aufregen, aber zum Freuen auch nicht ...

Undsoweiterundsofort. Bin jedenfalls mal gespannt, in welchem Zustand das iPad beim nächsten Anlauf ankommt. Beim heute gelieferten Gerät scheint zumindest schon mal der Gelbstich nicht mehr vorhanden zu sein .... vielleicht hat Apple das Bleedingissue ja in den Griff bekommen? Man darf gespannt sein.
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Ach, und: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum 1.000ten Beitrag, "TheMenace"! Das wäre inmitten meiner Tragödie fast sang- und klanglos untergegangen ... ;).
 

marti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
3.650
und was machst Du jetzt mit der SIM Karte die drinbleibt? Die musst Du doch wieder haben. Geht es nicht mit einem sehr scharfen Messer:

1 Person versucht es mit dem SIM-Werkzeug, die 2 Person fährt ganz leicht mit einem scharfen Messer/Rasierklinge oder dergleichen in die Oeffnung rein und versucht durch Bewegung, das 'verklemmen' zu lösen.

Hoffe Du verstehst was ich meine...
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
und was machst Du jetzt mit der SIM Karte die drinbleibt? Die musst Du doch wieder haben. Geht es nicht mit einem sehr scharfen Messer:

1 Person versucht es mit dem SIM-Werkzeug, die 2 Person fährt ganz leicht mit einem scharfen Messer/Rasierklinge oder dergleichen in die Oeffnung rein und versucht durch Bewegung, das 'verklemmen' zu lösen.

Hoffe Du verstehst was ich meine...
Hi Marti!

Stimmt - dein Vorschlag könnte in der Tat klappen. Denn der Schacht bewegt sich zumindest minimal und könnte sich evtl. mit einer Rasierklinge wieder entfernen lassen. Aber: Da ist es mir persönlich lieber, ein funktionierendes Neugerät zu bekommen, statt jetzt evtl. die Karte wieder freizubekommen, nur um ein paar Monate später das selbe Problem wieder zu haben. Wenn Apple die Karte rausbekommt und mir zuschicken mag - prima. Falls nicht, zahl ich lieber ein paar € und bestell eine neue Karte. Die Sache würde ich sicherlich anders handhaben bei einem älteren Gerät, bei einem frisch ausgepackten Exemplar hält sich mein eigener Experimentiereifer allerdings in Grenzen. Selbst im Applestore hätten sie das Ding ja nicht reparieren wollen, sondern ganz ausgetauscht ...
 

Olli9

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
366
Update: Neues iPad da, altes zurück - problemlos.

Und: Vom Gelbstich ist nichts mehr zu erkennen - Klasse! Scheint also mittlerweile gut im Griff zu sein ... ;)
 

myapp

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2010
Beiträge
613
Freut mich zu hören. Viel Spaß mit deinem iPad!
 
Oben