IP-Adresse zurückverfolgen; ist das möglich?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von zimperlein, 29.01.2006.

  1. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Hallo, ich habe nun eine Bloggseite und würde gerne mal teilweise wissen, wer die teilweise überflüssigen Kommentare dort einträgt. Gibt es ein Programm oder eine Möglichkeit mit der ich IP-Adressen zurückverfolgen kann. Mein Bekannter kann das irgendwie, aber er hat eine Dose....

    Liebe Grüße, Katrin
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Was heißt zurückverfolgen? Namen bekommst Du nur, wenn Du zufällig einen Richter kennst
     
  3. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hi,

    das kannst Du mi dem Mac auch: Programme -> Dienstprogramme -> Network Utility und hier kannst Du z.B. einen Ping durchführen oder einen Whois-Befehl.

    Alternativ kannst Du die Kommandos auch im Terminal ausführen.

    Edit: Ping besser auf der Kommandozeile mit -a

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2006
  4. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Kein Problem, ruf das BKA an und sag denen, das in Deinem Blog jemand mit Bin Laden unterschreibt. :D
     
  5. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.901
    Medien:
    42
    Zustimmungen:
    2.445
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    naja, mit einem ping wird er aber nicht rauskriegen wer die dämlichen Kommentare schreibt :)
     
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Ich wüsste ja zuuuuugern, was der Typ am Telefon dann als erstes sagt :D
     
  7. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    @ minilux

    Hi,

    stimmt, eher mit Whois-Abfrage z.B. der RIPE-Datenbank. Wobei falls derjenige unzulässige Kommentare schreibt, könnte sie, ggf. juristisch vorgehen, vorausgesetzt, derjenige ist in Deutschland und sie möchte diesen Aufwand machen.

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2006
  8. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Na natürlich: "Bleiben Sie dran" oder "Moment bitte, ich verbinde.----Ihre Verbindung wird gehalten..----Ihre Verbindung wird gehalten..----Ihre Verbindung wird gehalten..----Ihre Verbindung wird gehalten."
    :D
     
  9. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    piiiiiiiiiiep
     
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.901
    Medien:
    42
    Zustimmungen:
    2.445
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    whois bringt aber auch nur was wenn unter der ip eine Domain registriert ist
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen