Benutzerdefinierte Suche

IP Adresse gesperrt, was nun?

  1. ApplePB

    ApplePB Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen!

    Aufgrund eines Fehlers wurde anscheinend hier in Shanghai bei einer Seite meine IP-Adresse gesperrt.

    Ich benutze das Internet mittels Air Port Base Station und Frage mich, ob eine Möglichkeit besteht, diese Sperre zu umgehen!?

    Besten Dank,

    ApplePB
     
    ApplePB, 21.06.2006
  2. naomi_watts

    naomi_wattsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Wie kommst du darauf, dass deine IP gesperrt ist?

    Was hat deine Air Port Base Station mit deiner IP zu tun?
     
    naomi_watts, 21.06.2006
  3. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Ganz einfach:
    Du brauchst eine neue "externe" IP-Adresse "im Internet".
    Wie und ob du die bekommst, wird dir aber so keiner hier sagen können.
    Das hängt von deinem Internetanschluss und Provider ab.

    Direkt nicht viel.
    Aber vielleicht weiß er das ja (noch) nicht ;)
    Spaß beiseite:
    Die Express hat beispielsweise eine MAC-Adresse, die von manchen Providern zur IP-Vergabe und Identifikation herangezogen wird.
    Sie ist ja der Router.
    Vielleicht reicht auch schon ein Neustart aus...
     
    performa, 21.06.2006
  4. jiaolong

    jiaolongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    jiaolong, 21.06.2006
  5. chen

    chenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    chen, 21.06.2006
  6. naomi_watts

    naomi_wattsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Falls die ein Bounce-Management haben, dann ist dieser Referrer mit ziemlicher Sicherheit gespeert.

    Ausserdem will ich endlich wissen, warum er meint, weshalb er gespeert ist.
     
    naomi_watts, 21.06.2006
  7. ApplePB

    ApplePB Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    @ all

    Danke für die raschen Antworten!

    Naja, das Interessante ist, dass die Sperre zu Hause und in der Arbeit vorhanden ist, aber nur, wenn ich mich mittels Base Station und PB einwähle. Mit dem ArbeitsPC funktionierts ohne Probleme!

    Gruß,

    ApplePB
     
    ApplePB, 21.06.2006
  8. ApplePB

    ApplePB Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Na wunderbar, nach fast einem halben Jahr emfpiehlst du mir diese Seite? :rolleyes:

    2 Wochen vor der Abreise! Naja, trotzdem Danke! :p

    Lg

    ApplePB


    P.S.: Zum ersten mal konnte ich "normal" auf Wikipedia!! :cool:
     
    ApplePB, 21.06.2006
  9. naomi_watts

    naomi_wattsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Identifikation kann auch über Cookies und Fingerprint funktionieren.

    Da dein PB und dein ArbeitsPC über das selbe Gateway ins Netz gehen, dürften sie die selbe IP haben, die IP dürfte damit nicht gespeert sein.
     
    naomi_watts, 21.06.2006
  10. jiaolong

    jiaolongMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    :hehehe: Google hilft ;)
     
    jiaolong, 21.06.2006
Die Seite wird geladen...
Benutzerdefinierte Suche