iOS iOS Backup auf MacOS: Vorherige Bestätigung deaktivieren?

Steppenwolf

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
3.300
Punkte Reaktionen
70
Ich nehme an, dass das erst mit iOS 16 kam:

Ich muss seit einer Weile jedes Mal, wenn ich auf MacOS mein iPhone sichern will, auf dem iPhone die Vertrauenswürdigkeit des Computers per Passcode bestätigen, bevor das Backup beginnt.
Lässt sich das irgendwie abschalten? Ich finde das unheimlich nervig.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.837
Punkte Reaktionen
4.997
Ja das ist eine Sicherheitsabfrage. Ich glaube die kann man auch als Option "immer vertrauen" bestätigen.
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.852
Punkte Reaktionen
10.485

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.900
Punkte Reaktionen
4.920
Das ist reine Schikane, mehr nicht! Ich werd doch wohl noch entscheiden dürfen ob ich meinem eigenen Mac traue oder nicht und das ändert sich ja nicht täglich!

Der Scheiß kam mit iOS 16.1 um genau zu sein und bei so was bekomm ich echt Aggressionen.
Hab mich in meinem Leben zwar noch nie geprügelt aber wenn ich den Apple Verantwortlichen in die Finger bekommen würde…
 

Elys

Mitglied
Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
703
Punkte Reaktionen
1.032
Das empfinde ich auch als Schikane. Und treibt mich in den Wahnsinn, aber mit Sicherheit nicht in die Cloud.

Backups halte ich stets lokal vor. Ich bin bestrebt, so viel Unabhängigkeit wie irgend möglich zu haben. Und somit ist das Internet raus, davon möchte ich keinesfalls abhängig sein, besonders bei wichtigen Sachen wie Backups nicht. Das Internet durchaus sehr nützlich, ich nutze es intensiv, darf aber keine Abhängigkeit ergeben. Dafür ist es zu instabil und zu angreifbar.
 

Steppenwolf

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
3.300
Punkte Reaktionen
70
Ah na super. Wieder eines dieser "Features". Geil ist das ja nicht, dass man das nicht abstellen kann, v.a. da ich ja jeden Tag am gleichen Rechner das Backup mache.
Aber dann wird man sich halt, wie mit so vielen Dingen bei Apple, langsam daran gewöhnen müssen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.900
Punkte Reaktionen
4.920
Bis es Apple irgendwann endgültig zu weit treibt.

Sollte das lokale Backup irgendwann mal abgeschafft werden bin ich aber sowas von weg, dann gibts tatsächlich Android! Was für eins ob das offizielle oder ein bereinigtes sieht man dann aber niemals leg ich mein Zeug in die Cloud!
 

dylan51

Mitglied
Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
569
Punkte Reaktionen
139
Bisher hatte ich wegen der öfters erwähnten Akku-Beanspruchung durch iOS 16 von einem Upgrade Abstand gehalten. Jetzt gibt es einen Grund mehr. Es nervt schon ausreichend, daß man mit dem letzten Update von iOS 15 zum Backup genötigt wird, sobald man das iPhone an den Rechner anschließt – obwohl nur die Absicht besteht, den Akku zu laden. Genauso das letzte Mac OS, von dem nur Probleme publik werden. Apple nervt immer mehr.
 
Oben