iOS 13.2 und iPadOS 13.2

Diskutiere das Thema iOS 13.2 und iPadOS 13.2 im Forum iOS.

  1. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Hab' ich auch gelegenlich.
     
  2. Bert H.

    Bert H. Mitglied

    Beiträge:
    1.272
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Habe gerade auf Radioeins einen Bericht gehört, der letztlich besagte dass in iOS und iPadOS 13.2 das Multitasking total unbrauchbar geworden ist. Im Hintergrund werkelnde Apps werden vom OS einfach geschlossen, Filme (Youtube) z.B. nicht fortgesetzt, sondern einfach von vorn wiedergegeben, Logins vergessen etc...
    Wenn das wirklich so ist, würde ich das Update erst mal links liegen lassen. Weiß jemand näheres und hat schon Erfahrungen sammeln können? Bug oder Feature???
     
  3. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    2.898
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Das ist doch nun wirklich auf jeder News-Webseite rauf und runter berichtet worden. Ja, das Problem gibt es wohl, aber bei vielen tritt es auch nicht auf. Bei mir ebenfalls nicht. Ich habe alle konkreten Beispielen in den diversen Artikeln bei mir nachgestellt (z. B. Wechsel zwischen Amazon-App und Safari) und bei mir kam es nie zu einem Neustart der Apps beim Wechsel.

    Jedenfalls ist ja inzwischen 13.3 Beta 1 erschienen und laut MacRumors behebt es das Problem bei denen, die es betroffen hat.
     
  4. Bert H.

    Bert H. Mitglied

    Beiträge:
    1.272
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Danke, dann habe wohl eindeutig zu wenige News gelesen in den letzten Tagen. Sicherheitshalber werde ich das Update dann besser nicht installieren und auf 13.3 warten. AirPods habe ich eh nicht, also brauch ich 13.2 auch nicht.
     
  5. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.484
    Zustimmungen:
    2.898
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Naja, 13.2 hat schon etliche Fehler und Probleme behoben, die in 13.1 noch vorhanden waren. Wenn Du da allerdings keine Probleme hast, kannst Du auch noch die paar Wochen bis zur finalen 13.3 warten (dürfte noch in 2019 kommen). Für mich ist allein schon die Wiedereinführung der History in der Musik-App (endlich!) ein Grund für 13.2.
     
  6. luggi0

    luggi0 Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    16.07.2014
    Auch die Hörgeräteakkustikerin hat keine Lösung. Sie hat noch 13.1 auf ihrem IPhone 8 und da funzen die System- und Klingeltöne noch auf ihrem Hörgerät.
     
  7. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    353
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Ich bin nicht zufrieden.

    Apple haut dauernd unfertige Sachen raus, das mag ich gar nicht.

    Stehen die irgendwo unter Zwang?
     
  8. luggi0

    luggi0 Mitglied

    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    16.07.2014
    Mein Problem ist nicht unfertig, sondern ging in 13.1 und allen Vorversionen ja bereits und ist jetzt weggefallen. Wahrscheinlich ist irgendein Zertifikat oder eine Lizenz weggefallen. Kann aber auch ne Schlamperei sein.:rolleyes:
     
  9. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    351
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Ja - höher, schneller, weiter....

    Die Züge der "kapitalistischen Industrie" nehmen leider immer skurilere Züge an.
    Profit und Erster sein ist leider inzwischen wichtiger als ein grundsolides Produkt :mad:

    Bis vor geraumer Zeit dachte ich dass Apple dieses Spielchen nicht in dieser Form mitmacht. Aber die Vorgehensweise bei iOS 13 und MacOS 10.15 (Catalina) deuten leider darauf hin.

    Hoffen wir, dass Apple das Ruder nochmals "herumreißen" kann....
     
  10. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Seit ich Online-Banking auf dem iPhone mache, muss ich immer die Freigabe abwarten, ob die App mit der jeweils aktuellen Version läuft. Die Freigabe für 13.1.x habe ich erhalten, und am nächsten Tag gab es bereits 13.2 - für 13.2 gibt es noch keine Freigabe - gut also dass ich nicht auf 13.2 upgedated habe. Es ist sehr schade, dass das so läuft wie es läuft.

    Ein Softwarehersteller, dessen Software ich auf dem iPhone nutze und gekauft habe, hat mir auf Anfrage klar mitgeteilt: "Wir warten, bis Apple dann mal endlich fertig ist und passen unser Programm dann an." Die werden schon wissen, warum sie das schreiben.
     
  11. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Ja, das ist wirklich eine böse Sachen. Gerade bei Aktiengesellschaften ist dann der Druck durch die Aktionäre, Analysten, Presse etc. besonders groß. Die Vorgesehensweise mit iOS und MacOS kann ich allerdings bei Apple nicht mehr nachvollziehen. Die internen Fristen die man sich da setzt sind meiner Meinung nach überhaupt nicht nötigt. Argumentiert wird dies vermutlich immer mit den neuen iPhones die dann auf den Markt kommen. Man hätte vielleicht aber auch einfach ein iOS 12.5 dafür bringen können und länger an iOS 13 arbeiten können.

    Was ich aber richtig schlimm finde, dass teilweise echt sehr üble und öffentliche Bugs in letzter Zeit vorhanden sind. Da frage ich mich immer ob Apple denn überhaupt selbst seine Software in der Firmenzentrale einsetzt. Anscheinend wird dort irgendwas anderes verwendet, sonst wäre der Betrieb wohl teilweise schon lahmgelegt ;) Vielleicht gibt es jetzt vor Release der neuen Version immer eine Organisationsanweisung: "Liebe Mitarbeiter. Aufgrund des wieder fehlerhaften kommenden Release gilt wie bei den Releases zuvor eine Updatesperre. Alle Firmengeräte müssen weiterhin auf iOS 11 betrieben um den Betrieb der Firmenzentrale nicht lahmzulegen. Sobald unsere Kunden und die Aktionäre ihr Go für IOS 13 gegeben haben, dürfen Sie dieses gerne auch auf den Firmengeräten nutzen."

    Nachtrag: Muss allerdings sagen, dass es bei der Konkurrenz auch nicht besser läuft. Microsoft bringt für Windows leider ja auch jede Menge fehlerbehaftete Versionen auf den Markt. Ist gerade in Unternehmen nicht so toll.
     
  12. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    1.121
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Bank wechseln. So ein Quatsch geht gar nicht. Meine App hat die komplette betaphase nicht nur zum ersten Mal mitgemacht.
     
  13. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Es gibt bessere Gründe bei meiner Bank zu bleiben und ehrlich gesagt, genügt mir mein altes, stabiles iOS bis „Apple soweit ist“.
     
  14. punkreas

    punkreas Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    1.337
    Mitglied seit:
    11.12.2012
    Das nervt mich auch extrem. Hat schon jemand eine lösung?
     
  15. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    44.473
    Zustimmungen:
    6.804
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Auf 13.3 warten (eventuell). Vorhin hat es bei mir mal funktioniert mit der aktuellen Beta.
    Kann aber auch Zufall gewesen sein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...