Benutzerdefinierte Suche

Iomega USB Stick löscht Daten nicht

  1. Colonel Panik

    Colonel Panik Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Z'sammen,

    habe schon von den ganzen Problemen von USB Sticks, PC und Mac gelesen. Jetzt gebe ich auch noch einen dazu:

    Mein Iomega Stick (256MB) ist standartmässig auf DOS Formatiert - so zeigt es mein Festplatten-Dienstprogramm jedenfallsunter OSX an. Wenn ich Dateien von dort in den Mülleimer ziehe werden sie nicht wirklich gelöscht. Sie sind im Finder nicht mehr zu sehen, der verfügbare Speicherplatz wird aber nicht größer.

    Wenn ich den STick formatiere ist er auf keinem Windows-PC mehr lesbar - jedenfall nicht mit HFS. Kann ich ein anderes Format benutzen (zB: UFS)?

    Hat da jemand einen Tipp. Ich brauche das Teil vor allem zum Austausch zwischen OSX und Windows.


    Danke und Gruß

    Don't Panic
     
    Colonel Panik, 14.12.2004
  2. NyenVanTok

    NyenVanTokMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Papierkorb ausleeren... !!!

    Und ausserdem im Forum suchen ;-)

    Viele Grüße
    NyenVanTok

    PS: Kurze Erklärung: Die Volumens (Festplatte, USB-Stick, Ext. Platte) halten ihre gelöschten Dateien solange, bis der Papierkorb entleert wird. Der Papierkorb im Dock zeigt dabei die Menge aller "gelöschten" Dateien aller gemounteten Volumens an.
     
    NyenVanTok, 14.12.2004
  3. Colonel Panik

    Colonel Panik Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Dank

    Vielen Dank für den Tipp NyenVanTok.

    Bin Mac Umsteiger und einige Dinge sind mir trotz breiter Lektüre bisher entgangen. Gut, dass es dieses Forum gibt.

    Kannst Du mir auch sagen, wie es mit der Formatierung ist: UFS scheint ja unter OSX und Windows zu funktionieren - oder?

    Konnte im Forum hierzu explizit nichts finden - nur verwirrte Mac-User...

    Gruß CP
     
    Colonel Panik, 14.12.2004
  4. cla

    claMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Nein. Tut es nicht. UFS ist das Unix-File-System. Das geht nur unter OS X und unter anderen unixoiden Betriebsystemen.

    Für einen Datenaustausch zwischen Win und Mac ist immer noch FAT32 die sinnvollste Lösung. Die Formatierung nimmst du am besten unter Windows vor.

    cla
     
  5. Colonel Panik

    Colonel Panik Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Jau, danke, Cla
    Dann werde ichs so machen.

    Gruß, CP
     
    Colonel Panik, 14.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Iomega USB Stick
  1. DFORUM
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.030
  2. setsna
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    539
  3. Q54
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    613
    Little Macianer
    20.01.2012
  4. kraftwerk
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.058
    digitomm
    18.09.2012
  5. DerdenMacliebt
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    346
    ekki161
    20.06.2008