Interrupt von PCI Karte rausfinden ?

Diskutiere das Thema Interrupt von PCI Karte rausfinden ? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Hallo,

    wie kann ich herausfinden auf welchem interrupt meine PCI karten in einem G5 auf OSX laufen ?
    Habe ein problem mit meiner PCI gafikkarte und der hersteller-support fragt mich das. eigentlich bedenklich, daß die es mir nicht sagen können als entwickler.

    Bin für jede hilfe dankbar!
    lg
     
  2. Reaper

    Reaper Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    17.11.2004
    Hat OS X kein automaitsches Interupt Management oO
     
  3. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    vielleicht - ich dachte auch, daß mit plug & play karten das thema vorbei wäre, aber dennoch muss ich herausfinden, welche karte dann schlußendlich auf welchem interrupt läuft.
    vielleicht wollen sie mich auch nur beschäftigen und haben keine ahnung wo das problem liegt...

    ... also wo sehe ich welche pci karte mit welchem interrupt läuft ?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.450
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    probier mal
    ioreg -l
    im terminal
    da sollte dann so was wie PCIxx@yy stehen...
    der interrupt könnte das nach dem @ sein...

    aber steig denen mal aufs dach, das ist kein windows mit bios, wo man den interrupt einstellen kann, sondern ein BSD auf CHRP ;)
     
  5. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    danke das versuche ich - noch andere hinweise ?

    wie steigt man ATI aufs dach ? die schieben es auf apple, dann schieben sie es auf rme (wegen soundkartenprobleme). Wenn ich rme anschreibe schieben die es auf ATI , dann auf apple. Apple spricht sowieso nicht mit mir ....

    Das ist sehr frustrierend weil am ende wird herauskommen, daß ich wiedermal geld zum fenster herausgeschmissen habe aufgrund eines problems für das ich nichts kann. Das vernünftigste wird sein, wenn ich meine pci soundkarte gegen eine firewire soundkarte austausche. Jemand interesse an einer RME Multiface DSP mit cardbus PCI ? *gg*

    Ich lese gespannt alle weiteren Kommentare von euch!
    lg
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.450
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wieso?
    setz RME eine frist, noch ne frist und noch ne frist zum abstellen des problems. ansonsten verlangst du eine wandlung...
    wenn die ein fehlerhaftes produkt haben, ist das nicht dein problem, wer jetzt schuld ist...
     
  7. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Das problem liegt im beweis und leider sind ein paar komponenten im spiel wo einer die schuld auf den anderen schieben kann.

    Konkretes problem: seit ich die ATI grafikkarte auf PCI bus installiert habe, ist die soundausgabe gestört (auf RME soundkarte, ebenso PCI bus) wenn die grafikkarte aktiv ist d.h. bewegung auf dem bildschirm stattfindet.

    RME sagt alle anderen sind schuld, ATI quält mich mit fragen bezüglich interrupts und dergleichen. ich bin kein entwickler und kann niemandem beweisen, daß dein produkt fehlerhaft ist, da jedes ohne das andere einwandfrei funktioniert, nur im zusammenspiel nicht.

    aber ich werde einfach mal sehen wie weit ich mit dem oben genannten vorschlag komme und mal sehen wie ATI dann weiter vorgeht.

    lg
     
  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.450
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    früher musste man manche karten in den bus-master-slot stecken, damit die einwandfrei funktionerten...

    guck mal in die anleitung des G5, welcher slot der busmaster ist oder welcher höhere priorität hat. dann tausch einfach mal die karten dementsprechend um...

    wenn du wieder mit ATI sprichst, weis die doch mal drauf hin, dass bei OS X der treiber den IRQ automatisch anfordert/bekommt und die den treiber geschrieben haben...
    und warum die dich fragen auf welchen IRQ das ding läuft...
     
  9. Mr. D

    Mr. D Mitglied

    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    124
    Mitglied seit:
    24.10.2003
  10. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Danke aber wo sehe ich das ? das ist nicht im /dev ordner oder ?
    Vielleicht kannst du mir eine kurzanleitung für dummies geben.
    Wäre super - danke !

    lg
     
  11. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Die ConfigRegisters helfen Dir nichts.

    Hau den ATI Support und frag sie mal, wo Du denn die Information über den Interrupt nachkucken kannst. Sag ihnen einfach, dass Du kein Entwickler bist. (Wenn ich gleich im Büro bin kuck ich mal nach).

    Und jetzt sagt Dir jemand was, der jeden Tag Treiber für PCI Karten schreibt: Der Mac ist kein PC, diese Frage nach den Interrupts ist vollkommener Blödsinn.

    Alex
    Alex
     
  12. musikus

    musikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Hi,
    ich habe sie gefragt woher ich die info bekommen soll bezüglich Interrupt. Sie haben mich zuständigkeitshalber an den Apple Support verwiesen ...
    Ich glaube die haben entweder keine ahnung oder es ist ihnen einach egal weil ich nur ein kleiner kunde bin und da stellen sie so lange fragen, bis man aufgibt. aber ich gebe nicht auf ;-)

    plan b wäre für mich nur entweder daß ich eine andere soundkarte installiere, die über firewire läuft (RME oder MOTU) oder ich tausche die AGP grafikkarte gegen eine 4 port karte aus - gibt es sowas überhaupt ?

    danke für eure hilfe
    lg
     
  13. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Ich häng mich mal hier aus dem Fenster: Die haben offenbar keinen Schimmer.

    Alex
     
  14. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.901
    Zustimmungen:
    2.765
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Ich häng mich auch mit raus und sage:
    ATI hat keine Ahnung. Das Problem hatte ein Kunde vor Jahren schonmal.
    Gab's dann die Lösung mit Steckplatz tauschen bis es in genau einer Kombi passte.
    Wie ja 108 schon erwähnte. Aber der Tipp kam damals nicht von ATI.

    Aber trotzdem gibt es Interrupts im Mac, da kümmert sich das BS halt besser drum (eingreifen kann man glaube ich nicht).
    Und man könnte doch auch nicht einfach eine Adaptec PC-SCSI Karte in den Mac einbauen und sie funktioniert trotzdem.
    Schau doch mal mit Linux in sowas wie "Devicelist/Gerätemanager" (heisst natürlich nicht so), vielleicht ist da was zu sehen.
    Ich habe hier noch ne alte Kiste mit ATI PCI-Karte und das sieht nach Int 10 aus.
    Steht jedenfalls in "ioreg -class pci" : ATY,Rage128y@10
    Klingt jedenfalls plausibel.
     
  15. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Richtig, natürlich hat auch OS X PCI Interrupts. Aber die werden wirklich vollautomatisch verwaltet, und damit hat man selbst als Treiberentwickler nur abstrakt etwas mit zu tun.

    Auf welchem Interrupt meine Karten laufen hat mich jedenfalls noch nie interessiert -- und ich schreibe Treiber dafür.

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...