Internet-Zugang im Ausland oder unterwegs

Kheldour

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.05.2003
Beiträge
1.171
Hi,

ich Switcher, PB12". Zu Hause AirPort und T-Online-DSL-Flat. Unterwegs noch nix. T-Online wäre meine Wahl, da die auch Auslands-Einwahl unterstützen (wenn auch nur mit der T-Online-Software).

Habe keine Lust mir AOL zu nehmen, aber brauche halt am Liebsten einen Provider, der mir eine möglichst einfache Einwahl weltweit liefert.

Wer weiß mehr?
 

celsius

Aktives Mitglied
Registriert
11.01.2003
Beiträge
4.116
strato??!!

kannst ja mal auf der homepage nach lesen.



gruß
celsius
 

Kheldour

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.05.2003
Beiträge
1.171
Strato?? Ich brauch keinen Webhoster, sondern einen ISP mit internationaler Präsenz und Zugangs-Pop's :(
 

mc_red

Mitglied
Registriert
11.12.2002
Beiträge
104
hallo,
stand vor dem gleichen problem und habe mich ein wenig umgeschaut. recht traurige angelegenheit. t-online hat auf meine anfrage gar nicht reagiert und andere konnten oder wollten nicht.
wenn du überall auf der welt online sein willst, kommst du aus meiner sicht nicht an aol vorbei. die mögen ja sein wie sie wollen, aber international sind die wirklich. wenn du den zugang in den staaten haben willst, hol dir dort im supermarkt eine prepaidkarte fürs netz (tipp kam hier aus dem forum ), dass klappt ganz gut.

gruß

dirk
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Habt ihr denn keine mobile SAT-Anlage mit 10Mbit/s Down-/Uplink? :D ;)

AOL mag der letzte Dr*** sein, wenn man innerhalb Deutschlands mal vergleicht. International sind sie wirklich sehr gut.
 

YoEddi

Mitglied
Registriert
19.03.2003
Beiträge
924
ich kann mich Grady und mc_red nur anschliesen. wenn du einen weltweiten provider suchst, kommst du an AOL nicht vorbei, auf dem gebiet sind sie einfach konkurenzlos.

cheers
 

Bernd

Mitglied
Registriert
10.06.2002
Beiträge
128
Aol Airport Internet

Kann mir jemand sagen, wie das mit einer Airport Karte im Ausland (z.B.Italien) funktioniert? Ich baue die Karte ein und benötige einen Provider. Bin bei T-Online. AOL sagt, dass ich mindestens 2 Monate bei Ihnen sein muss (fahre aber in drei Wochen. Weiß sonst noch jemand eine Möglichkeit für mich und meinem iBook????
Danke im voraus
Bernd
 

fonez.de

Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
82
Re: Aol Airport Internet

Original geschrieben von Bernd
Kann mir jemand sagen, wie das mit einer Airport Karte im Ausland (z.B.Italien) funktioniert? Ich baue die Karte ein und benötige einen Provider. Bin bei T-Online. AOL sagt, dass ich mindestens 2 Monate bei Ihnen sein muss (fahre aber in drei Wochen. Weiß sonst noch jemand eine Möglichkeit für mich und meinem iBook????
Danke im voraus
Bernd
 

schau doch mal unter www.connect.de bei service rein, dort findest du eine liste der anbieter in den verschiedenen Ländern. Eine Airport karte reicht nicht aus, du brauchst noch einen Hotspot in deiner Nähe.
 

Bernd

Mitglied
Registriert
10.06.2002
Beiträge
128
Hotspot ?

Danke, schaue gleich mal bei connect rein, aber
Sorry,
was ist denn ein Hotspot?
Und kann ich mit T-Online so weiterfahren oder benötige ich einen anderen Server?
Vielleicht stehts ja bei connect
Gruß
Bernd
 

Garrancho

Mitglied
Registriert
07.05.2003
Beiträge
509
T-online funktioniert auch im Ausland OHNE die unnütze Software - habe mit OS X zwar noch keine Erfahrungen aber bei der 9 hat diese Seite sehr geholfen:

http://home.foni.net/~mohnhaupt/t-int.htm#Mac

Oder über die Mutterseite http://www.mohnhaupt.de

Diese Seite wurde mir von einem Mitarbeiter des T-Online Call Centers zum Thema:"Bin in Spanien wie komme ich ins Netz" genannt...(traurig, daß eine so große Firma nicht selbst was für die Macuser zustande bekommt)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fonez.de

Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
82
Re: Hotspot ?

Original geschrieben von Bernd
Danke, schaue gleich mal bei connect rein, aber
Sorry,
was ist denn ein Hotspot?
Und kann ich mit T-Online so weiterfahren oder benötige ich einen anderen Server?
Vielleicht stehts ja bei connect
Gruß
Bernd
 
naja, ein hotspot ist sowas wie ne grosse antenne. du logst dich da halt ein, es gibt auch kostenlose hotspots, z.b. in Konstanz,dort kannst du dann am see sitzen und ins interrnet gehen und zahlst nichts.

die geschichte mit t-online ist genial, ich nutze diese art von login immer wenn ich im urlaub bin, kurz mal im hotel an die telefondose und das wars dann auch schon. klappt hervorragend, und kostet nicht die welt. auf der t-online seite hast du eine liste mit den preisen stehen.
 

bofh1599

Neues Mitglied
Registriert
20.11.2003
Beiträge
10
AOl Hotspot und T-Online WLan

Also.

1. habe ich z.B. im Maritim Hotel in Darmstadt einen T-Online hotspot gefunden, momentan in der Testphase und wie es hies, solle viele Hotel damit ausgestattet werden. In der Testphase via Airport irgendeine Website aufrufen, Gastlogin und password stehen lassen, 2 checkboxen einschaten und login. Dann geht Web und EMail (gestestet).

Mit AOL Hotspots habe ich noch probleme, Mit der AOL SW gehts gar niochts (OS X Panther). Die teurere Hotline sagt mit, Ich brauche nur ein DHCP lease, dann sollt eich " drin" sen. Ich habs noch nicht probiert (ich geh nicht so oft saufen), ich kanns mir aber nicht vorstellen, weil dann die schlechte AOL SW nicht benoetigt wird und AOL nichts daran verdienen kann. Kein Login, keine Abrechnung, kein Cash.

AUFRUF: Wer hat mit seinem Apple die AOL Hotspots geknakt und kann uns sagen, wie die Verbingung aufzubauen ist, ohne Karmastrahlung und als Ungläubiger.

Danke !
tbone
 

fromrussia

Mitglied
Registriert
01.01.2004
Beiträge
533
mmt keiner vorbei ... ausser Stan Libuda ... an AOL kommt man vorbei

Original geschrieben von YoEddi
wenn du einen weltweiten provider suchst, kommst du an AOL nicht vorbei, auf dem gebiet sind sie einfach konkurenzlos.
 

Pch war auch bei AOL, ßber deren Angebot kann man streiten, daher habe ich AOL auch verlassen nachdem mir Petra ewig ihre Dienste anbot und Claudia sich beschwerte da² ich nicht antworte und sie das demnÊchst im Internet (wie ßblich, unter diesem link, kundtun wollte).
Wie dem auch sei. Eine Alternative ist CompuServe (gehÚrt zwar auch zur AOL Gemeinde, leider) ist aber professioneller und da habe ich auch eine gute Gruppe fßr mein Business und auch sonstige Tips gefunden, aber das nur am Rande. Wenn CompuServe, dann auf KEINEN Fall CompuServe 2000, das ist so etwa CompuServe im AOL Gewand, also mit eigenem Email Programm und allem **** und feuerstein, never ever.
AOL ist auch nicht ßberall zu haben, jedenfalls hier in Russia nicht - nachdem die Jungs hier mal ein Programm auf den "Markt" gebracht hatten, das "AOL4Free" hie² und , wir ahnen es, einen kostenlosen Zugang zu AOL - auf Kosten anderer User - ermÚglichte.
Eine Alternative wie gesagt ist CompuServe, aber das funktioniert meist nur in den gro²en StÊdten, au²erdem kommt sowohl bei AOL als auch bei CompuServe eine sog. "Roaming Gebßhr" hinzu. Das kann die Sache schon sehr verteuern. Die Alternative die ich wÊhle - und ich komme einigerma²en herum - sind PrePaid Karten, lokale Internet Einwahl und das ist es. PrePaidKarten bekommt man entweder in den lokalen InternetCafes oder in den Shops fßr Mobiltelefone. Meine letzte Karte hatte eine Gebrauchsanleitung in Azerbaidjanisch - sehr lustig - aber es gab eine Hotline in Englisch und so war ich nach 15 Min. online.
Wer es denn ohne AOL einfach nicht aushÊlt, der kann sich dann per normaler Internetverbindung in sein AOL Postfach einwÊhlen um zu sehen ob Petra, Claudia oder Andrea noch sauer sind.

Ciao

Werner

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

neptun

Aktives Mitglied
Registriert
28.09.2003
Beiträge
2.041
Internetzugang für ausländische Urlauber in Deutschland

Also, wir werden demnächst 10 Tage Urlaub in Bayern machen.
Und da wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, sich unbürokratisch - also ohne Abo - ins Internet einzuwählen.
In der Schweiz gibt es zB ein prima Angebot von sunrise (freesurf); zu einem sehr günstigen Tarif kann man sich über den Anschluss im Hotel oder in der FeWo einwählen.
Vielen Dank!

Gruss, neptun
 
Oben