Benutzerdefinierte Suche

Internet Verbindung nur nach Router-Neustart

  1. federix

    federix Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    habe ein Netzwerk mit einem Linksys WRT54G (v5), einem Windows-Rechner und einem eMac (beide per Kabel). Jedes mal, wenn ich einen der Computer hochfahre oder aus dem Ruhezustand wecke, ist keine Internet-Verbindung möglich. Erst nach Router-Neustart geht's. Hat plötzlich angefangen, kann mich nicht erinnern wodurch...
    Vielen Dank schon mal!
     
    federix, 16.11.2006
  2. DocNight

    DocNightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hmmmmm, komischer Fehler. Scheint als ob der Router abschmiert, wenn sich ein Rechner daran anmeldet (z.B. am DHCP).

    Der Router selber ist super, hab 2 davon :)
    Ich würds mal mit nem FirmwareUpgrade versuchen, bevor ich weitersuchen würde. Auf der website von Linksys zu finden.

    Greets,
    Doc.
     
    DocNight, 16.11.2006
  3. federix

    federix Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Upgrade wollt ich schon machen, hab aber die neuste Version drauf...
    Soll ich die einfach nochmal drüberjagen?
     
    federix, 16.11.2006
  4. dapago

    dapago

    Hmm, mag Zufall sein, aber ich habe auch das Problem.
    In etwa 3/4 der Startvorgänge der vergangenen Wochen.
    AVM FritzBox 7050 in Zusammenhang mit Intel iMac. Ging irgendwann los.
    Kann und sollte vielleicht ein Apple-Update dafür verantwortlich sein?
    Kann mir das zwar nicht erklären und schob daher den Fehler auf den Router (den ich vor geraumer Zeit mal wieder geupdatet hatte).
    Jetzt aber bin ich mir nicht mehr so sicher! :confused:

    Frage an federix: Beziehst Du für Deinen eMac ständig Updates von Apple? Oder wurde er schon länger nicht mehr aktualisiert?

    Teste doch mal, in dem Du den eMac vom Router nimmst und den Windowsrechner mehrfach startest und ausmachst, ob dann der Fehler auch auftritt ...
     
    dapago, 16.11.2006
  5. Godsdawn

    GodsdawnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2006
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    6
    Mein MBP ist seit dem Firmwareupdate von letztens im Internet saulahm unterwegs... hmmm...
     
    Godsdawn, 16.11.2006
  6. DocNight

    DocNightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst das Update einfach drüberspielen.

    Am client selber sollte es eignetlich weniger liegen, aber sag niemals nie. Vielleicht kommen ja bei der Anmeldung korrupte Pakete, welche den Router lahmlegen, aber dann hätten es ja schon mehrere user gehabt !?!
     
    DocNight, 16.11.2006
  7. federix

    federix Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    @despago:
    ich werd's mal probieren. die updates hol ich regelmäßig, habe allerdings noch osx 10.3 drauf. wenn beide rechner dranhängen, tritt das "phänomen" jedenfalls auch bei der dose auf...
     
    federix, 16.11.2006
  8. benjii

    benjiiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Also ich würde auch weniger ein Apple-Update hinter dem Problemen vermuten. Eher ein Problem der automatischen IP-Vergabe vom Router: Was sagt denn der Mac in den Netzwerkeinstellungen? Ist DHCP automatisch eingestellt?
     
    benjii, 16.11.2006
  9. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Was genau ist nicht möglich?

    Erhält der Rechner kein IP Lease?
    Router nicht anpingbar?
    Namensauflösung geht nicht?
    Router hat keine PPPoE Verbindung mehr?

    Bitte ein paar Infos mehr..

    Desweiteren sehe ich, daß du einen WRT54G benutzt - welches Betriebssystem läuft darauf?
     
    Incoming1983, 16.11.2006
  10. dapago

    dapago

    Deswegen ja dieser Test. Vielleicht schießt OS X ja irgendwie den Router ab, wodurch DANN natürlich auch der Windowsrechner am Router Probleme bekommen würde.
    Naja, aber die Erklärung, wie OS X das hinbekommen sollte, überlasse ich für den Fall, daß es daran tatsächlich liegen sollte, lieber anderen! :D
     
    dapago, 16.11.2006
Die Seite wird geladen...