1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Internet über Bridge mit Mac OS 9

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Killerkaninchen, 08.09.2017.

  1. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    40
    Liebe Mac-Freunde!

    Es geht mal wieder um meinen geliebten 9600er.

    Ich würde gern einen Internetzugang installieren. Per Ethernet-Kabel geht das leider nicht, da der Computer im Obergeschoss steht, der Internetzugang hingegen ist im Erdgeschoss. Und unser Haus zu demolieren, so kostbar ist uns der Mac dann doch nicht. ;)

    Nun bin ich auf die Möglichkeit einer Bridge aufmerksam geworden.

    Meine Frage: OS 8 und 9 unterstützen ja keine moderne Verschlüsselung. Kann ich solche Computer trotzdem über eine Bridge anbinden? Was ich meine ist: Natürlich ist das WLAN-Signal zwischen Router und Bridge verschlüsselt. Aber ich schließe den Mac ja nicht über WLAN an, sondern über die Ethernet-Buchse der Bridge. Ist das Signal, das dort rauskommt, immer noch verschlüsselt?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.468
    Zustimmungen:
    1.018
  3. Olivetti

    Olivetti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    7.097
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.253
    nein.
     
  4. Texas_Ranger

    Texas_Ranger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    76
    Powerline macht ziemlich viel Müll auf den Stromleitungen, der Audiogeräte übel stören kann! Gilt insbesondere für ältere Analogtechnik, deren Vorhandensein ich bei Sammlern alter Macs nicht vollständig ausschließen würde.

    In einem entsprechenden Forum hat einer sein Philips-Spulentonbandgerät der Luxusklasse völlig zerlegt und verzweifelt einen Fehler mit Störgeräuschen gesucht - und letzten Endes die PowerLine als Störquelle identifiziert.
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.468
    Zustimmungen:
    1.018
    Hätte, wäre, wenn. Höre ich zum ersten Mal. Versuch macht klug.
     
  6. Hackler

    Hackler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    67
    Ich habe genau dafür eine Zeit lang den "Asus WL-330N3G Universaler Wireless LAN Adapter" genutzt (9600, Pismo, diverse G4s). Hat super funktioniert, als "Accesspoint" konfiguriert, und moderne WLAN Verschlüsselungen problemlos genutzt. Am RJ45 ist ja dann ganz normales Ethernet. Wirklich nett war daß man auch sehr viele "USB-WLAN-Sticks" damit mit allen älteren Rechnern nutzen kann. Also z.B. auch mein Pismo mobil usw.
    Es gibt aber sicher jedem Menge andere Accesspoints die gut funktionieren mit Mac OS 9 und normalem RJ45.

    Wenn noch Platz im 9600erter ist würde ich auch ein Upgrade auf eine 100Mbit oder Gigabitkarte empfehlen. Macht dann viel mehr Spaß und Appletalk fühlt sich genauso flott wie die interne Platte an ;)
     
  7. Roman78

    Roman78 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    97
    ^^Genau dass! So hat der 9600 ja nichts mit der Verschlüsselung zu tun, der macht ja nur über das Netzwerkkabel Verbindung mit dem Router. Und die beiden Router selbst bauen ein Bridge auf.

    So ähnlich hab ich es zu hause auch. Allerdings ist der 2. Router ein OpenWRT der als Firewall ihren dienst tut um intern einige Sachen getrennt zu halten.

    Oder man bastelt eine größere Antenne an den Router.
     
Die Seite wird geladen...