Internet-Sharing Modem by Airport

Razor

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
22
Folgendes Problem:
Mac 1 ist gateway und geht per Modem ins Internet. Diese Verbindung soll per Airport direkt zu Mac 2 geshared werden. Internet-Sharing wurde entspr. korrekt eingerichtet, Mac 2 hat vollen Zugriff auf das bereitgestellte Airport-Netz, Mac 1 ist per Modem im Internet.

Trotzdem zeigt Safari bei www-Zugriffen auf Mac 2 ständig an, dass der angeforderte Server nicht gefunden werden kann. MaW: nix mit sharing!
Beide Macs laufen unter Panther (10.3.7).

Kann mir da jemand helfen?
 

glotis

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
554
Hi
Versuch mal einen Ping auf 216.239.57.104 bzw trage in den Browser die IP ein, ist der Ping erfolgreich bzw erscheint die Seite von Google, dann trage ein DNS bei dir ein.
 

Razor

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
22
glotis,

danke für den Tipp, aber das wars leider nicht :-((.
PING 216.239.57.104: Ergebnis 100% loss, d.h. keine Verbindung.

Nochmal zur Verdeutlichung: der gateway-Mac 1 hat die Routeradresse 10.0.1.2. Über das bestehende Airportnetz erreiche ich Mac 1 von Mac 2 aus unter dieser Adresse (z.B. mit Timbuktu oder PING). Nur vom Router auf Mac 1 gehts dann anscheinend nicht weiter ins Internet ...

Kann es evtl. daran liegen, dass der Router (=die Airport Software Basisstation) in einer anderen Subnetzmaske arbeitet als die Internetverbindung übers interne Modem? Andererseits: eine echte Airport-Basisstation arbeitet gem. Voreinstellung auch so.

????
 

glotis

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
554
Hi
also auf Mac1 läuft die Airport Software Station und ist per Modem ans Internet angeschlossen. Dann bekommt er eine Dyn.IP von deinem Provider und intern hat er 10.0.1.1. Dein Mac2 geht über Mac1(10.0.1.1) über Airport ins Inet und hat die IP 10.0.1.2 und als Router 10.0.1.1 eingetragen. Hab ich das so richtig verstanden?
Da beide im gleichen Netz sind haben sie die gleiche Subnetzmaske.
 

Razor

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
22
Ja, so ist es richtig.
Ich meinte allerdings, dass die Subnetzmasken zwischen Provider und Airportnetz unterschiedlich sind. Andererseits dürfte das aber eher der Normalfall sein.
Kann ich eigentlich auch versuchen, die Airport Software Basis per Airport-Dienstprogramm von Mac2 aus zu konfigurieren?
 

glotis

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2004
Beiträge
554
Hi
vom Provider bekommst du die IP dynamisch zugeteilt, an diesen Daten kannst(solltest) du eh nichts machen. Ich kenn die AirportSoftwareBase nicht aber nach einem Blick auf die Webpage würde ich nicht davon ausgehen. Die Software läuft nur auf dem Router-Mac. Eine Schnittstelle zum Browser habe ich nicht gesehen.