Benutzerdefinierte Suche

Internet-Radiosender - was darf man?!

  1. [jive]

    [jive] Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    32
    Hallo!

    Heute gab es einen neuen Release des Programms "Nicecast".

    Mit diesem kann man u.a. das laufende itunes-programm über das netz gestreamt werden,.. andere itunes user können dann den stream öffnen und anhören.

    mit winamp funktionierte es nicht,.. nur mit usern, die itunes benutzen! minerva kann das bestätigen!

    ok, meine frage wäre nun,.. wenn ich eine musiksendung machen wollen würde, muss ich die rechte klären lassen, gema bezahlen oder sonstige dinge beachten? gibt es rechtliches dazu oder ist das ok, da man - ohne spezielle programme und hardware - die streams nicht so einfach mitschneiden kann,.. ??

    bitte um eure meinung und euer wissen!

    danke!

    ps: welches programm öffnet , vor allem auf dem pc, solche dateien - damit ich meinen hörer nicht unbedingt itunes empfehlen muss,.. pc user sind da etwas eigen, habe ich gerade erfahren!
     
    [jive], 26.07.2005
  2. Rhapsody

    RhapsodyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    das würde mich auch brennend interessieren! :)
     
    Rhapsody, 26.07.2005
  3. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    also soweit ich weis nix illegales weil man könnte ja auch alles über den line out auf diskette aufnehmen das wär dann aber eine analoge kopie.


    fürn pc gibts nen prog das zb 1h radio aufnimmt und man dann die schnittmarken für ein bestimmtes lied weiter sharen darf das ist legal


    alle angaben ohne gewähr
     
    hagbard86, 26.07.2005
  4. verna

    vernaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kann ohne Nachlesen auch keine Antwort bieten, ich glaube aber, dass "das Problem" schon einen Schritt vorher beginnt: es geht nicht darum, ob das Publikum der Sendung diese technisch schwierig oder nicht mitschneiden kann, sondern darum, dass DU die von zB der GEMA (oder akm in ö) geschützten titel bereits verwertest. Und allein das kostet normalerweise schon! (Also: Ich sende, andere hören zu. Punkt. Und: zahlen, bitte!)

    Hoffentlich habe ich deine Frage nicht falsch verstanden....

    Liebe Grüße, Verna
     
    verna, 26.07.2005
  5. Guennersen

    GuennersenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    5
    Na, das Thema hatten wir ja nun auch schon x-mal. Geh mal auf die Seite der GEMA; dort findest du alle Infos...
     
    Guennersen, 26.07.2005
  6. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du geschützte Titel veröffentlichst (= anderen, bzw. unbekannten zur Verfügung stellst, die nicht zu einem eingeschränkten Personenkreis gehören), mußt du GEMA Gebühren zahlen, und zwar kräftig, diese wurden erst kürzlich um ein vielfaches erhöht.

    Eine Alternative wäre selbstgemachte Music, OpenMusic (Music mit OpenSource Lizenz o.ä.), sowie selbstgemachte Sprachsendungen zu senden.
     
    Incoming1983, 26.07.2005
  7. [jive]

    [jive] Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    32
    fuck,.. das schränkt mich ja echt ein! naja,.. was soll´s! wär ne coole sache gewesen!
     
    [jive], 26.07.2005
Die Seite wird geladen...