IntelMini startet immer im Verbose-Mode

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von CharlieD, 04.07.2006.

  1. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Moin!

    Ich hab hier nen Mini, der startet mit fröhlichen Textzeilen, z.B. wie eine "normale" Linux-Maschine. Das Problem ist nur, das er das immer macht.

    Ich hab auch schon versucht mit "v" oder/und Apfel-V das ganze umzuschalten. Aber entweder funktioniert das mit einer BT-Tastatur nicht (kann ja eigentlich nicht sein - "C" für den Boot von CD geht ja auch...)oder ich bin einfach nur zu doof dafür.

    Kennt das Phänomen einer? Und, weiss vielleicht einer, wie man das abstellt?

    Charlie
     
  2. irata

    irata MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.139
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    252
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Beim Verbose Modus sieht man doch wenigstens was für sein Geld....:)

    Abschalten läßt er sich über das Terminal:

    sudo nvram boot-args=""
     
  3. nrg-systems

    nrg-systems MacUser Mitglied

    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    03.12.2005
    Oder auch einfach über Apfel+Alt+P+R (PRAM Reset) beim Start des Rechners.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.2006
  4. CharlieD

    CharlieD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    642
    MacUser seit:
    24.04.2004
    Da hast Du schon recht - mir ist das auch ganz lieb so, aber der Mini soll verkauft werden und nicht dass der potentielle Käufer durch die vielen Buchstaben da verwirrt wird :D

    Thx, werd ich heute abend gleich ausprobieren!

    Charlie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen