Intelligente Playliste

DrBoehm

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.09.2016
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzgl. der "intelligenten" Playlists:
In iTunes habe ich gut 14.000 Songs. Nun möchte ich diese auf SD-Karte exportieren (für´s Auto).
Ich möchte allerdings nur komplette Alben exportieren und keine Songs von Künstlern, von denen ich nur einen Titel habe.
Diese Möglichkeit gibt mir aber iTunes mit den Regeln für intelligente Playlists nicht, oder?
Wie kann ich das lösen?

Danke schonmal für Eure Ideen!

Viele Grüsse,
Dr. Böhm
 
das ist in der tat schwer bis unmöglich.

"Ist nicht Teil einer Compilation" würde schonmal einige einzeltitel herausfiltern.
Aber das trifft es auch nicht richtig...

Nein. Handarbeit.

Einzeltitel in eine normale playlist....
ich denke nach ne guten stunde bist du durch.

Kennst du niemanden, der sich ein Taschengeld verdienen will?
 
Bisher wusste ich noch gar nicht, dass man überhaupt Lieder auf eine SD Karte von I-Tune speichern könnte.
 
Bisher wusste ich noch gar nicht, dass man überhaupt Lieder auf eine SD Karte von I-Tune speichern könnte.
Man kann die Titel aus iTunes, oder auch aus dessen Playlists, einfach per Drag and Drop auf die Karte ziehen.
 
Wenn du die Tags sauber und vollständig in deinen Songs hast (besonders "track count") dann könnte dir dieses Script helfen

https://dougscripts.com/itunes/scripts/ss.php?sp=randomfullalbums

oder

https://dougscripts.com/itunes/scripts/ss.php?sp=mxrandomfullalbums

Mit etwas know-how könntest du dir es auch anpassen, so dass es alle kompletten Alben in die Playlist legt. Oder du wählst die Anzahl halt entsprechend groß, so dass du alle erwischt.
Dankeschön, das klingt sehr interessant. Ich probiere das mal aus.
Am Know-How wird es bei mir vermutlich scheitern :)
 
Anzeige -> Anzeigen als -> Album

In der Playlistregel: Titelnummer: Ist im Bereich von: "1 - 20" mehr oder weniger
 
Sicher, daß das vollständige Alben anzeigt?
Auch wenn du nur drei Tracks von 20 hast, liegen die Titelnummern dieser Tracks im genannten Bereich.
Die von lisanet genannten Skripte sind etwas komplizierter, bringen aber den gewünschten Erfolg. Also wenigstens das eine, das ich mal just for fun getestet habe (just for fun, weil ich null Sinn für mich darin sehe, alle vollständigen Alben aufzulisten, aber chacun à son gout, wie der geschmacksliberale Frankophile zu sagen pflegt).
Das A und O solcher etwas anspruchsvoller Datenbank-Abfragen (und um so etwas handelt es sich ja im Prinzip) ist halt, daß der Datenbestand sauber erfasst ist.
 
Da es kein Kriterium gibt, das nur vollständige Alben erfasst, braucht es (viel) Handarbeit.
 
Das würde ich tatsächlich in Handarbeit direkt aus dem Verzeichnis erledigen, in welchem die Alben angelegt sind.
Also auch komplett ohne iTunes.
Aber ich verwalte meine Musik-Dateien eh immer so manuell, daher würde ich diese 1 bis 2 Stunden nicht scheuen.
Vermutlich würde ich da sogar noch länger dran sitzen, weil ich diverse Alben dabei durchhören muss. :hehehe:
Einzelne Lieder packe ich eh nicht in iTunes oder Music.app rein – ist mir zu komisch und in-komplett.

Also Vorschlag:
Da du eh nie alle diese Alben auf einmal hören kannst – einfach nach und nach draufkopieren.
Kann man auch schön ausfiltern, worauf man beim Fahren eh kein Bock hat.
Zumindest finde ich "skippen beim Fahren" ziemlich nervig – lieber gleich was laufen lassen, was man wirklich mag.
 
Wenn du die Tags sauber und vollständig in deinen Songs hast (besonders "track count") dann könnte dir dieses Script helfen

https://dougscripts.com/itunes/scripts/ss.php?sp=randomfullalbums

oder

https://dougscripts.com/itunes/scripts/ss.php?sp=mxrandomfullalbums

Mit etwas know-how könntest du dir es auch anpassen, so dass es alle kompletten Alben in die Playlist legt. Oder du wählst die Anzahl halt entsprechend groß, so dass du alle erwischt.
Irgendwie scheint das schon zu funktionieren.
Allerdings war mein iMac (21,5", Ende 2013) über 50 Stunden am Stück damit beschäftigt, dieses Skript auszuführen. Ich habe dann iTunes "gewaltsam" beendet. Das Ergebnis passt schon, allerdings sind durch meinen Abbruch erst 1/3 der Songs abgearbeitet. Ich kann aber doch den Rechner nicht 5-7 Tage am Stück durcharbeiten lassen... ohne Energiesparoptionen etc.
Ist das normal, dass dies so lange dauert?
 
da musst du den Autor des scriptes fragen.

AppleScript ist nicht gerade eine sonderloch performante Sprache und je nach dem, wie gut oder schlecht das Script erstellt ist, dauert es halt.
 
Zurück
Oben Unten