Intel iMac wacht nicht auf?

  1. SWITCH

    SWITCH Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bin seit ca. 3 Wochen glücklicher besitzer eines Intel iMac 20". Läuft wirklich sehr gut der Mac, bis auf einen Punkt.

    Bei längerer Schlaftphase will er nicht mehr richtig aufwachen! Der Bildschirm bleibt dunkel und ich muß den Rechner ausschalten.

    Habe die üblichen Sachen schon probiert. Rechte repariert, Beta´s entfernt, Parameter-Ram gelöscht.Aber es hilft nichts.

    Hat einer von Euch das gleiche Problem oder weis jemand Rat?

    Gruß
    Markus
     
    SWITCH, 26.02.2006
  2. zeitlos

    zeitlosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    194
    Hab auch ähnliche Probleme mit meinem Intel iMac. Manchmal wacht er u.a. auch nicht auf. Bin gerade dabei herauszufinden, ob es vielleicht am von mir zusätzlich eingebauten RAM-Baustein liegen könnte. Dieser ist zwar aus einem anderen Intel-iMac, sollte so also funktionieren, aber man weiß ja nie...

    Meiner ist schon ein Austauschmodell, weil der erste auch nicht so wollte wie ich. Der erste hatte noch RAM von "Hynix" drin, der kam auch aus China (der iMac), da ging's mit dem zweiten von mir über eBay erworbenen RAM Riegel ebenfalls Marke "hynix" problemlos.
    Bei meinem Austauschmodell hingegen ist ein andere Speicher verbaut (weiß gerade die Marke nicht), nun muss ich mal herausfinden, ob die beiden nicht miteinander wollen, was aber wirklich doof wäre, weil Apple ja beide verbaut!!!
    Kann das dann sein, dass die nicht miteinander wollen?

    Meine Probleme findest du übrigens hier:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=153544&page=1


    zeitlos
     
    zeitlos, 26.02.2006
  3. SWITCH

    SWITCH Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zeitlos,

    habe auch 1,5 GB Speicher drin! Der Hardware test sagt alles OK.

    cu
    SWITCH
     
    SWITCH, 26.02.2006
  4. zeitlos

    zeitlosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    194
    Die Frage ist, hast du selbst was dazugesteckt (wenn ja, was) oder ist das von Apple so geliefert worden.
    Ich habe gestern auch den Hardwaretest laufen lassen => Keine Probleme (laut Hardwaretest!).
    Sie dir mal das Video auf meiner iDisk an (Benutzer: ssipl). Dann siehst, was "keine Probleme" laut Hardwaretest heißt...

    zeitlos
     
    zeitlos, 26.02.2006
  5. SWITCH

    SWITCH Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    RAM ist vom ComSpot Partner aus meiner Region eingebaut und der MAc auch da gekauft worden. Er hat mir auch schon ein paar tips gegeben. Wenns nicht besser wird. Mail an Apple. (Was ich gerade getan habe)

    cu
     
    SWITCH, 26.02.2006
  6. zeitlos

    zeitlosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    194
    Mach mal folgendes, nimm den zusätzlichen RAM raus (geht ja ganz einfach, einfach unten die 2 Schrauben aufmachen). Dann lass nur den Original Apple RAM drin und nimm den von Händler raus.
    Versetze den iMac in den Ruhezustand. Ich wage zu behaupten, dass dann das Problem weg ist... hoffe ich :)

    zeitlos
     
    zeitlos, 26.02.2006
  7. zeitlos

    zeitlosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    2.919
    Zustimmungen:
    194
    Und? Hast was rausbekommen wegen dem RAM?
    Bei mir läuft mein Mac, seit ich den RAM rausgenommen habe ohne Probleme.

    Wie ist's bei dir?

    zeitlos
     
    zeitlos, 26.02.2006
  8. der_peter

    der_peterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hi, ich hab das selbe problem. allerdings hatte ich das auch mit dem apple-speicher.
    Bei mir wacht er ab und zu nur dann nicht auf, wenn er selber in den ruhezustand gegangen ist.
    ka woran das liegen könnte...

    mfg
     
    der_peter, 01.03.2006
  9. KreisKrapp

    KreisKrappMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe auch eine Aufwachproblem mit einem intel 20" 1,5 GB Apple RAM!

    Meiner wacht nach längerer Zeit im Ruhezustand zwar auf, fährt aber gleich komplett neu hoch! Hat sich also mitten drin ausgestellt!

    Innerhalb der ersten 15 min. kann ich ihn zurückholen! Danach leider der Neustart inkl. Datenverlust!
     
    KreisKrapp, 05.03.2006
  10. leptoptilus

    leptoptilusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    30
    Hi Leute

    habe das gleiche Problem gehabt.
    Ich habe in versch. Foen gelesen, das es eine Serie von nicht sauber funktionierenden Tastaturen und Mäusen ausgeliefert wurden.Es soll an Kompatibilitätsgründen mit USB liegen.

    Nach einem Anruf bei Apple, Austausch (Apple kannte das Prob) und seitdem keine Probleme mehr!

    Also anrufen!! Tauschen !!

    gruss

    Leptoptilus
     
    leptoptilus, 05.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel iMac wacht
  1. frantzi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    228
    frantzi
    22.02.2017
  2. Eisenbrenner
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    240
    Eisenbrenner
    12.02.2017
  3. jvdlippe
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.426
    jvdlippe
    03.03.2015
  4. frantzi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    695
    frantzi
    13.01.2015
  5. pokerface71
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    752
    pokerface71
    31.12.2013