Intel Core Duo, die perfekte Lösung?

  1. Grisu23121972

    Grisu23121972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich besitze einen IBook G3 mit dem etwas veralteten OS X 10.2... und mache mir langsam gedanken über den Nachfolger dieser Maschine...

    Nun gibt es ja den neuen Prozessor... Intel Core Duo... mit dem der Mac ja auch Windows betreiben kann... Doch nun zu meiner Frage...

    Meine Frau arbeitet oft mit einem PC und ist daher eher Windows gewohnt... normalerweise kann sie also wie gewohnt unter Windows arbeiten???

    Andererseits gibt es ja auch eine grosse Anzahl von Soft- und Hardware die bloss unter Windows funktionnieren (.. ich denke an Spiele, MP3 Player, ...) Kann ich also mit einem Mac Intel Core Duo all diese Programme brauchen und auch Billigapparate (denn oft ist ja gerade der Fotoapparat von Aldi für bloss 2.99 € bloss für Windows) anschliessen?

    Hat jemand bereits mehr Erfahrung?

    Danke im voraus

    Tschüss
     
    Grisu23121972, 18.09.2006
  2. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hallo und willkommen im Macuser Forum Grisu23121972

    Da du bereits ein Ibook G3 mit installiertem Mac OS X 10.2 hast, kann deine Frau ja schon mal ausgiebig probieren ob ihr der Umngang mit einem Mac zusagen würde.
    Die Bedienung unter Mac OS X ist schon etwas anders als unter Windows, aber in der Praxis meist einfacher und angenehmer, was ich aus eigener Erfahrung im Vergleich mit Winxp und Vista sagen kann.
    Ich habe am Wochenende die aktuelle öffentliche Vista RC1 Version mit meinem iMac probiert, bis auf die iSight Cam ging alles und ich konnte so damit arbeiten, wie auf einem PC. Aber mit Mac OS X Tiger macht es mir generell mehr Spaß, kann entspannter arbeiten und muß mir keine Sorgen wegen Viren und Backdoors machen.

    In Verbindung mit den Apple Bootcamp Treibern ist es möglich auf aktuellen Macs mit Intel CPUs Window XP (SP2) und künftig auch Vista zu installieren.
    Man kann beim Start des Macs bequem wählen mit welchem Betriebssystem man arbeiten möchte.
    Bei Vista geht die eingebaute iSight Cam noch nicht und ein paar Treiber wie z.B. für Bluetooth muß man noch manuell installieren, das wird schon bald behoben sein ;)
    Deine Frau kann also wie gewohnt mit von Windows XP unterstützter Hardware arbeiten, aber mit Billigprodukten wie einer Digicam für 2,99€ (falls das kein Tippfehler von dir ist), ist auch auf PCs und Notebooks eine einwandfreie Funktion fraglich.

    Nutzt sie den Mac mit Mac OS X, dann muß sie darauf achten dass ihre externen Geräte Mac OS X Tiger kompatibel sind, das gilt insbesonders für Flachbettscanner, Drucker und Digicams.
    Wenn man wüsste welche externen Geräte sie verwendet (Hersteller und Modellbezeichnung, Anschlußart), wäre es möglich zu sagen ob diese auch unter Mac OS X funktionieren, wobei ihr das schon mal am G3 iBook testen könntet, wobei von Mac OS X 10.4.7 mehr Hardware unterstützt wird, also von 10.2.

    Wenn es ein Macbook oder Macbook Pro sein soll, würde ich auf die neue Revision mir den Core 2 Duo CPUs warten, die in Kürze erscheinen werden.

    Versuche nicht deine Frau von Macs zu überzeugen, sie soll mit allen Infos und nach ausprobieren selbst überzeugt sein dass es eine gute Wahl ist, denn wenn mal etwas nicht so sein sollte wie sie es sich vorgestellt hat, bekommst du immer die Schuld ;) :D
     
    Thorne^, 18.09.2006
  3. Grisu23121972

    Grisu23121972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Besten Dank für Die schnelle Antwort (... hey das ist das erste mal, dass ich einem Forum beitrete und es funktionniert ja super geil... das nenne ich Fortschritt)

    Mit der Digicam von Aldi habe ich ja bloss sagen wollen, dass oft diese Billigapparate (kriegt man ja auch bereits als Werbegeschenke...) bloss für Windows konzipiert worden sind... der Preis ist also frei erfunden...

    Seit 3 Jahren benutzt meine Frau ja auch bereits den IBook doch vorallem fürs Internet... Andere Programme braucht sie kaum... bloss stellte sich die Frage betreffend MSN Messenger, wo ja bereits Version 10 oder 11 für Windows existiert, für Mac aber bloss 4 oder 5... Könnte ich Deiner Meinung nach mit einer neuen Maschine auch die letzte Version unter Windows brauchen??
     
    Grisu23121972, 18.09.2006
  4. Yoshi87

    Yoshi87MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    37
    für msn unter mac würd ich aMSN empfehlen... :) nutze ich selber.. das MS ding kann man getrost in die tonne kloppen..
     
    Yoshi87, 18.09.2006
  5. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Die Messenger Version hast du jetzt mit der vom Windows Media Player verwechselt, bis auf die Webcam Unterstützung ist die aktuelle Messenger Version 5.1.1 schon recht nah an der Windows Version, und bald kommt die Version 6.0.
    Man kann auch wie von yoshi empfohlen aMSN verwenden, und mit einem kleinen Umweg kann man sogar Apples iChat für MSN Messenger Kontakte verwenden, geht bei mir prima.

    Auch wenn der Preis für eine Digicam von Aldi frei erfunden war um zu verdeutlichen das auch billige Produkte mit dem Mac laufen sollen, bleibt es dabei dass solche Geräte auch mit reinen PCs oft problematisch sind ;)

    Selbstverständlich kann sie auf den Intel Macs unter Windows XP (SP2) die aktuellen Messenger und Media Player Versionen so nutzten wie auf einem reinen Windows PC, nur unter Windows Vista geht wie bereits erwähnt die iSight Cam noch nicht.
    Für WMV Filme unter Mac OS X nimmt man am besten das kostenlose Flip4Mac Plugin, das spielt alle Filme bis WMV Version 9, mit Ausnahme DRM geschützter Filme.
    Ergänzend kann man auch den VLC Player verwenden.
    Um sich auch AVI und Mpeg Filme mit Quicktime anschauen zu können, kann man die kostenlose Version von DivX installieren und gönnt man sich das Toast 7 Brennprogramm, hat man sogar DivX Pro dabei.
     
    Thorne^, 18.09.2006
  6. Friedemann

    FriedemannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2003
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    17
    Derzeit muss man wirklich sagen, dass es keinen sinnvolleren Kauf als einen Mac gibt - und das sage ich jetzt wirklich objektiv, nicht als verstrahlter Apple-Fan.

    Gründe hierfür sind folgende:

    1. Die Preise sind absolut in Ordnung, teilweise sogar günstiger als "normale" PCs bzw. Notebooks. Auch die Qualität ist in Ordnung, wenn auch nicht überragend.
    2. Es gibt keinen anderen Rechner, auf dem man sowohl Windows als auch Mac OSX als auch Linux nativ laufen lassen kann.
    3. Wenn einem ein schönes Design wichtig ist, bleibt die Wahl sowieso beim Mac..;)
     
    Friedemann, 18.09.2006
  7. Grisu23121972

    Grisu23121972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Was ist eigentlich 'nativ'... ich lese dieses Wort überall verstehe aber nicht 100%ig, was damit gemeint ist, wenn ein Programm nativ läuft....
     
    Grisu23121972, 18.09.2006
  8. pcdog

    pcdogMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    2
    direkt, ohne emulator oder virtualisation sondern als direktes OS mit vollem hardwarezugriff auf die maschine...
    OS X Läuft ja z.b in PearPC
     
    pcdog, 18.09.2006
  9. eagel

    eagelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    60
    wegen msn man kann die versionen nicht so richtig vergleichen!und ende des jahres soll ja msn 6.0 erscheinen mit vielen updates...und solange kannst du ja amsn benutzen ^^
     
    eagel, 18.09.2006
  10. Red Delicious

    Red DeliciousMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    nativ heisst "natürlich" oder "angeboren"
    die indianer sind die "native americans".. so als beispiel..

    nativ in diesem zusammenhang heißt - wie schon richtig erklärt - dass das system von grund auf so startet wie es gedacht ist.
    also vom anschalten bis zum sichtbaren desktop. mit der hardware, die dem system dafür zur verfügung steht. ohne das etwas simuliert/emuliert werden muss.
    nativ bedeutet auch, dass es mit der vollen performance und geschwindigkeit läuft, wie es nur geht
     
    Red Delicious, 18.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Intel Core Duo
  1. noi
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    5.776
    minilux
    06.04.2011
  2. hace
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    484
    Junior-c
    27.09.2009
  3. aaaha
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.330
  4. EmuMac
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    520
    scsimodo
    08.12.2006
  5. Pinguin777
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    433
    Pinguin777
    08.05.2006