Int. Festplatte reparieren, Ext. Festplatte reparieren, TM-Backup unterbricht

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hi

Vorab einige System-Informationen:

MacBook Pro:
- Late 2009
- 15"
- 8GB RAM
- 2.8 GHz
- Mac OS X 10.6.6 (Snow Leopard)
- 500 GB Festplatte

Externe Festplatte:
- My Passport SE für Mac von Western Digital
- 1 TB
- USB 2.0
- Model-Nr: WDBABW0010BSL
- Internet-Seite: http://www.wdc.com/de/products/products.aspx?id=450



Mein spezifisches Problem:

Phase I - MAC startet nicht mehr:
- MacBookPro startet nicht mehr. Angezeigt wird nur das weiss-graue Startlogo mit dem sich unendlich drehende Ladekreis.
- Starte das Sytem im Sicherheitsmodus. Mac startet nach ca. 15 Min Ladezeit (weiss-graues Startlogo jedoch nicht mit Ladekreis sondern mit Ladebalken)
- Fahren das System aus dem Sicherheitsmodus runter. Starte das System neu, jedoch erscheint immer der Ladebalken und die Startzeit beträgt immer 5-15 min.

Phase 2 - Reparatur interne FP:
- Festplatten-Dienstprogramm (nachfolgend FDP) prüft Zugriffsrechte: 1000de von Fehler, die nicht repariert werden
- FDP prüft interne Festplatte (FP) --> Meldung: FP muss repariert werden
- FDP versucht FP zu reparieren --> Meldung: FP kann nicht repariert werden

Phase 3 - Formatierung interne FP, Neuinstallation:
- Starte System Mit SnowLeopard Installations-CD um Reparatur von dort aus zu durchführen --> Gleiche Meldungen wie Phase 2!
- Versuche aus TimeMachine(TM)-Backup das System wiederherzustellen (Backups auf externe FP) --> Bricht ab nach ca. 10 min
- Lösche/Formatiere die ganze int. FP > Installiere SnowLeopard ganz neu > Mache alle Updates > Wiederherstelle System aus TM-Backups mit Migrationsassistenz (FUNKTIONIERT) > Phase 4

Phase 4 - Neues TM-Backup funktioniert nicht, Externe Festplatte korrupt:
- Will jetzt (da alles läuft, so scheint es) neues TM-Backup erstellen --> Nach ca. 5-10 GB --> Meldung: TM konnte das Backup nicht erstellen, versuchen Sie es später.
- Will es jetzt nochmals versuchen das TM-Backup zu erstellen, jedoch wird die ext. FP gar nicht mehr erkannt (Weder in den TM-Systemeinstellungen noch im Finder). Das FDP jedoch zeigt die ext. FP an, jedoch in hellgrauem Schriftzug. Versuche die FP zu aktivieren, jedoch erscheint die Fehlermeldung, dass die ext. FP korrupt sei und nicht aktiviert werden könnte > Phase 5

Phase 5 - Formatierung externe FP, Neues TM-Backup funktioniert immer noch nicht:
- Stecke einige Male die ext. FP ein/aus > ext. FP wird nun wieder erkannt > Problem: Kann die ext. FP nur lesen, jedoch nicht schreiben!
- Prüfe die ext. FP mit FDP > Meldung: Volumen muss repariert werden
- Repariere die ext. FP > Meldung: Volumen kann nicht repariert werden
- Übertrage alle Daten auf die int. FP (NUR TM-BACKUPS LASSEN SICH NICHT ÜBERTRAGEN!!! DIESE HABE ICH NUN ALLE VERLOREN)
- Formatiere die ext. FP und partitioniere sie als Apple-Partitionstabelle neu (KANN JETZT WIEDER SCHREIBEN/LESEN)
- Versuche TM-Backup zu erstellen > nach ca. 10GB > Meldung: TM konnte das Backup nicht abschliessen
- Formatiere die ext. FP und partitioniere sie als GUID-Partitionstabelle (KANN WIEDERUM LESEN/SCHREIBEN)
- Versuche TM-Backup zu erstellen > nach ca. 10GB > Meldung: TM konnte das Backup nicht abschliessen!!!!
- Prüfe die ext. FP mit FDP > Meldung > Die ext. FP scheint in Ordnung zu sein


HILFEEEEEEE!!!! WEISS NICHT MEHR WEITER! :heul:
Was ist kaputt? Die int. FP? Die ext. FP? Snow-Leopard? USB-Treiber?


Wenn ich mit bei Apple melde, sagen sie ich soll mich bei WD melden. Wenn ich mich bei WD melde, sagen sie ich soll mich an Apple wenden. Wenn ich mich beim WD-Verkäfuer (Saturn) melde, sagt dieser ich soll mich entweder bei WD oder Apple melden! :motz: :koch:


Ich will doch nur ein TM-Backup erstellen um beruhigt zu sein, dass wenn mein ganzen System zusammenklappen würde ich immer noch meine Daten hätte!

Hier noch Screen-Shots von SmartUtility Tool (Scan der internen FP) - Bin kein IT-Spezialist, deshalb kann ich die ScreenShots nicht interpretieren:

Main-Screen:
smart_utility.png

SMART Utility usings various attributes and other information from the drive to determine the FAILING or FAILED status. The algorithm is based on experience as well as research. Most of the time it is accurate, though sometimes there are false positives.
However, most likely your drive is dying, and it should be replaced. If it says FAILING, it will probably die soon. While sometimes the drive will be fine for years if it only says FAILING, taking that chance is up to you. If it says FAILED, it WILL die soon. In either case, you should back up your data, and replace your HD.
SMART Utility will mark the reason it thinks the drive is failing in red. Click on the button or reading the text that is red will explain the failing condition.

Drive Informations:
drive_informations.png


Attributes:
attributes.png

The raw number is the actual, real value of the attribute. How the drive measures it is up to the manufacturer. Some put the data in a human readable format (for example, 50 in Temperature Celsius for 50 degrees Celsius), while others have a proprietary format for the data, which may be display as an extremely high number. This varies for each attribute, some are human readable, some are not. So if a number is unusually high, it's possibly not a human readable number. So how does one figure out if an attribute is okay if the raw number is in a proprietary format?
That's where the other three numbers come in: “threshold”, “worst”, and “value”. “value” is the normalized equivalent of the raw data, converted internally to a number between 0 and 255 and displayed. The manufacturer defines a threshold number against which the “value” is compared, and if the “value” drops below that threshold, SMART reports that attribute as FAILING_NOW, and sets the overall health as FAILED. That is how SMART determines the status of the drive. Sometimes the “value” falls below the “threshold”, but then rises again. This is shown as an In_the_past failure, and SMART Utility marks this as a FAILING status. The final number, “worst”, shows how low the value actually got. This is probably the best way to tell just how bad the raw number is. If it is close to the threshold, the drive may be failing.

Errors:
errors.png

The error log will tell you two important pieces of information: the type of error, and the time. The types of errors included interface errors (ICRCs) and uncorrectable errors (UNCs).
For Uncorrectable errors, this means that when the drive tries to read or write to a sector, and can't (because the sector is bad), it will throw that error. This also happens when utilities try to force the drive to reallocate those bad sectors(because they try to read/write to the sectors, and the drive should realize that they are bad, and reallocate them.) For Interface errors, something caused an error in transmitting data, like a bad cable. Reseating the cable usually fixes the error, though sometimes the cable needs replaced.
It will also record the time of these errors. The time will be recorded based on attribute 9, power-on hours. Errors occuring with times close to the current power-on time is very worrisome.
SMART Utility marks a drive as failing when it has a lot of errors because most drives have just a few errors- if any.

Tests:
tests.png

Short tests do a quick scan of the HD, which takes only about 2 minutes. Long tests do a sector by sector scan of the HD, and hence takes about 80 minutes or more depending on the drive.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

joachim14

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
7.294
Punkte Reaktionen
436
Deine interne Platte ist jetzt in Ordnung, verstehe ich.
Die externe spinnt.
Möglicherweise entdeckt das FPDP nicht die Fehler, die die Platte noch hat. Es kann helfen, die Platte komplett zu löschen und einmal mit Nullen zu überschreiben. Dabei fallen auch defekte Teile der Festplatte auf (anders als beim einfachen Löschen). Anschließend solltest Du eine funktionierende Festplatte haben - oder aber sie ist tatsächlich hin und sollte ausgesondert werden.
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Lieber joachim14

Vielen Dank für Deine Antwort. Werde versuchen die ext. FP mit Nullen zu überschreiben, wäre aber um weitere Ratschläge bzw. Erfahrungsmitteilungen sehr froh.

Das schöne ist, dass die ext. FP 2 Monate alt ist und ich noch warten will mir eine neue anzuschaffen bzw. hoffe natürlich, dass mir SATURN oder WD eine neue FP geben (Garantie 1 J.). Gestern wollte ich nämlich die ext. FP bei SATURN wechseln lassen. Die haben aber die FP an einem MAC angeschlossen und gesehen, dass die ext. lesbar/schreibbar ist. Ein TM-Backup haben Sie jedoch nicht versucht zu machen. Als ich nach Hause kam hatte ich genau wieder das gleiche Problem: TM-Backup nicht möglich. Bevor ich von WD, SATURN und APPLE hin und her geschickt werde:

- Apple: "das ist sicher ein Problem der ext. FP, gehen Sie zu WD"
- Saturn/WD: "jaa, das ich sicher en System-Problem, gehen Sie zu Apple".)
 
Zuletzt bearbeitet:

johanndietsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
1.644
Punkte Reaktionen
191
Hei,

nach Deiner ersten Beschreibung hätte ich gewettet, daß die Platte für einen PC formatiert war... aber Du hast das ja korrigiert.

Schau doch bitte mal in die Logdateien: Dienstprogramme –> Konsole –> Alle Meldungen

HaNNeS
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hi HaNNes

Vielen Dank für Deine Antwort.

Werde folgendes tun:

- ext. FP mit Nullen überschreiben
- TM-Backup starten
- Bei Fehlermeldung: Meldungen der Konsole posten

LG
 

johanndietsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
1.644
Punkte Reaktionen
191

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Screen-Shots von SmartUtility Tool (interne FP): siehe oben im Start-Thread!
 
Zuletzt bearbeitet:

johanndietsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
1.644
Punkte Reaktionen
191
Deiner internen würde ich nicht mehr lange über den Weg trauen!
Durch die Neuformatierung hast Du zwar die defekten Sektoren ausgeblendet bekommen (die werden durch Reservesektoren ersetzt), aber der Verfallsprozess wird sich fortsetzen!
Bei den heutigen Datendichten kann das schnell gehen. Ersatz besorgen. Backup, Backup, Backup!

HaNNeS
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Lieber HaNNeS

Bin zwar kein IT-Spezialist, aber ich denke es leuchtet mir ein was du sagen willst. Ich werde mir eine neue interne besorgen. Ich hatte es gefühlt, dass mit der internen was nicht stimmt, wollte es aber irgendwie nicht wahr haben! :eek:)

Kann ich mit dem SmartUtility Tool auch die externe prüfen lassen? Bin leider nicht zu Hause, weshalb ich erst heute Abend die ext. FP mit Nullen überschreiben kann, und die Fehlermeldungen der Konsolen posten kann.

Meinst Du dass ich kein TM-Backup machen kann, weil die interne FP nicht OK ist? Eigentlich läuft sie ja. Gibt es trotzdem ein Zusammenhang?

LG
 

johanndietsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2007
Beiträge
1.644
Punkte Reaktionen
191
Kann ich mit dem SmartUtility Tool auch die externe prüfen lassen?

Ich meine: Nein, denn SMART kann nur direkt abgefragt werden, nicht über irgendwelche Interfaces (USB, FW). Müßte aber beim SmartUtility in der Hilfe stehn. kann leider im Moment nicht nachsehn, da die Testperiode abgelaufen ist.

Meinst Du dass ich kein TM-Backup machen kann, weil die interne FP nicht OK ist?
Schwer, das aus dem Bauch heraus zu erklären ... möglich wäre es.
Da Du sie ja neu formatiert hast, ist sie ja im Moment wieder "in Ordnung"

Ich selber fahre zwei unabhängige Backups. Einmal TM und zusätzlich klone ich alle paar Tage die komplette Platte auf eine andere externe Platte mit CarbonCopyCloner. Das ergibt eine bootfähige(!) Sicherung.

HaNNeS
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hei,

nach Deiner ersten Beschreibung hätte ich gewettet, daß die Platte für einen PC formatiert war... aber Du hast das ja korrigiert.

Schau doch bitte mal in die Logdateien: Dienstprogramme –> Konsole –> Alle Meldungen

HaNNeS


Konsole-Meldungen nach Versuch erstes TM-Backup zu erstellen:

06.03.11 20:24:40 com.apple.backupd[9706] Starting standard backup
06.03.11 20:24:40 com.apple.backupd[9706] Backing up to: /Volumes/My Passport/Backups.backupdb
06.03.11 20:24:40 com.apple.backupd[9706] Detected system migration from: /Volumes/My Passport/Backups.backupdb/Giuseppe Carusos MacBook Pro/2011-02-18-170656/Macintosh HD
06.03.11 20:24:40 com.apple.backupd[9706] Backup content size: 363.2 GB excluded items size: 9.7 GB for volume Macintosh HD
06.03.11 20:24:40 com.apple.backupd[9706] No pre-backup thinning needed: 424.19 GB requested (including padding), 924.14 GB available
06.03.11 20:24:59 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:24:59 kernel
06.03.11 20:24:59 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel jnl: disk1s2: do_jnl_io: strategy err 0x5
06.03.11 20:31:32 kernel jnl: disk1s2: end_transaction: only wrote 0 of 451584 bytes to the journal!
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 com.apple.backupd[9706] Error: (-36) SrcErr:NO Copying /Applications/Adobe Illustrator CS5/Adobe Illustrator.app/Contents/Frameworks/AdobeCoolType.framework/Versions/A/AdobeCoolType to /Volumes/My Passport/Backups.backupdb/Giuseppe Carusos MacBook Pro/2011-03-06-202440.inProgress/4A9C7ED7-5FF2-4E3C-B902-125AB5376F53/Macintosh HD/Applications/Adobe Illustrator CS5/Adobe Illustrator.app/Contents/Frameworks/AdobeCoolType.framework/Versions/A
06.03.11 20:31:32 com.apple.backupd[9706] Stopping backup.
06.03.11 20:31:32 com.apple.backupd[9706] Error: (-8062) SrcErr:NO Copying /Applications/Adobe Illustrator CS5/Adobe Illustrator.app/Contents/Frameworks/AdobeCoolType.framework/Versions/A/AdobeCoolType to /Volumes/My Passport/Backups.backupdb/Giuseppe Carusos MacBook Pro/2011-03-06-202440.inProgress/4A9C7ED7-5FF2-4E3C-B902-125AB5376F53/Macintosh HD/Applications/Adobe Illustrator CS5/Adobe Illustrator.app/Contents/Frameworks/AdobeCoolType.framework/Versions/A
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:32 kernel
06.03.11 20:31:32 kernel
MUSS HIER ABKÜRZEN: JEDOCH FÜHRT DIE KONSOLE DIE LETZTEN 5 ZEILEN NOCH 70 MAL AUS!
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 com.apple.backupd[9706] Copied 232 files (1.6 GB) from volume Macintosh HD.
06.03.11 20:31:33 com.apple.backupd[9706] Copy stage failed with error:11
06.03.11 20:31:33 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 com.apple.backupd[9706] Error: (22) setxattr for key:com.apple.backupd.ModelID path:/Volumes/My Passport/Backups.backupdb/Giuseppe Carusos MacBook Pro size:13
06.03.11 20:31:33 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:33 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel disk1s2: I/O error.
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:37 kernel
06.03.11 20:31:38 com.apple.backupd[9706] Backup failed with error: 11


Werde jetzt die externe FP mit Nullen überschreiben und poste danach die Fehlermeldungen der Konsole, falls welche generiert werden *hoff*

PS: Habe keine Ahnung was obige Fehlermeldungen sein könnten...
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Überschreiben der ext. FP mit Nullen unterbrochen...schon 4 Mal.

[QUOTE]06.03.11 21:17:00 vpnagent[49] Function: TestNetEnv File: NetEnvironment.cpp Line: 189 Invoked Function: CNetEnvironment::testNetwork Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] getting ipv4 route table.
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: SetPublicAddress File: HostConfigMgr.cpp Line: 1404 Invoked Function: CNetInterface::GetAssociatedIPMask Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND interface 255.255.255.255
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: UpdatePublicAddress File: RouteMgr.cpp Line: 2135 Invoked Function: CHostConfigMgr::SetPublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: DeterminePublicInterface File: HostConfigMgr.cpp Line: 1523 Invoked Function: CRouteMgr::UpdatePublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 601 Invoked Function: CHostConfigMgr::DeterminePublicInterface Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:05 vpnagent[49] Function: TestNetEnv File: NetEnvironment.cpp Line: 189 Invoked Function: CNetEnvironment::testNetwork Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] getting ipv4 route table.
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: SetPublicAddress File: HostConfigMgr.cpp Line: 1404 Invoked Function: CNetInterface::GetAssociatedIPMask Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND interface 255.255.255.255
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: UpdatePublicAddress File: RouteMgr.cpp Line: 2135 Invoked Function: CHostConfigMgr::SetPublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: DeterminePublicInterface File: HostConfigMgr.cpp Line: 1523 Invoked Function: CRouteMgr::UpdatePublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 601 Invoked Function: CHostConfigMgr::DeterminePublicInterface Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:10 vpnagent[49] Function: TestNetEnv File: NetEnvironment.cpp Line: 189 Invoked Function: CNetEnvironment::testNetwork Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] getting default gateway.
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: route_get_default_gateway File: Utility/RouteTable_unix.cpp Line: 510 Unable to get Global IPv4 information
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 560 Invoked Function: CNetInterface::GetGatewayAddress Return Code: -33095668 (0xFE07000C) Description: ROUTETABLE_ERROR_GETIPADDRTABLE_FAILED
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] getting ipv4 route table.
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: SetPublicAddress File: HostConfigMgr.cpp Line: 1404 Invoked Function: CNetInterface::GetAssociatedIPMask Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND interface 255.255.255.255
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: UpdatePublicAddress File: RouteMgr.cpp Line: 2135 Invoked Function: CHostConfigMgr::SetPublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: DeterminePublicInterface File: HostConfigMgr.cpp Line: 1523 Invoked Function: CRouteMgr::UpdatePublicAddress Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: testNetwork File: NetEnvironment.cpp Line: 601 Invoked Function: CHostConfigMgr::DeterminePublicInterface Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:15 vpnagent[49] Function: TestNetEnv File: NetEnvironment.cpp Line: 189 Invoked Function: CNetEnvironment::testNetwork Return Code: -32571373 (0xFE0F0013) Description: NETINTERFACE_ERROR_IP_ADDRESS_NOT_FOUND
06.03.11 21:17:17 /Library/FileSystems/DAVE/tss_check_cifs.app/Contents/MacOS/tss_check_cifs[213] [0x20ca40] VolumeManager remove: object not found: 0x231e00
06.03.11 21:18:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x100615880>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x100149d90 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:23:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x100133850>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x100149cb0 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:24:24 /System/Library/CoreServices/CCacheServer.app/Contents/MacOS/CCacheServer[225] No valid tickets, timing out
06.03.11 21:28:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x100142580>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x100143a20 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:29:39 AOSNotification[245] [AOSNotification] XMPP session not connected - no ping sent
06.03.11 21:33:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x100611b70>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x100149cb0 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:38:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x100605270>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x100148260 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:43:55 apsd-ft[240] <APSCourier: 0x10010bb70>: Stream error occurred for <APSTCPStream: 0x10013bfa0>: Error Domain=kCFErrorDomainCFNetwork Code=2 UserInfo=0x10060fe60 "The operation couldn’t be completed. (kCFErrorDomainCFNetwork error 2.)"
06.03.11 21:44:39 AOSNotification[245] [AOSNotification] XMPP session not connected - no ping sent
06.03.11 21:45:07 kernel disk1: I/O error.
06.03.11 21:45:07 kernel disk1: I/O error.
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel disk2s0s2: I/O error.
06.03.11 21:45:41 kernel
06.03.11 21:45:41 kernel
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel SAM Multimedia: READ or WRITE failed, SENSE_KEY = 0x04, ASC = 0x44, ASCQ = 0x00
06.03.11 21:45:41 kernel disk2s0s2: I/O error.
[/QUOTE]
 

Dalgliesh

Mitglied
Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
972
Punkte Reaktionen
66
Deine interne Festplatte ist kaputt. Das wird sich auch durch Herumprobieren nicht mehr ändern.
 

Killerhund

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
1.572
Punkte Reaktionen
131
jap, klingt zwar irgendwie unwahrscheinlich, sieht aber so aus
kannst ggf. die externe mal ausbauen und per sata an nen rechner anschließen und mit smart überprüfen.
 

Dalgliesh

Mitglied
Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
972
Punkte Reaktionen
66
Und weil die Interne kaputt ist, kann ich die Externe nicht mit Nullen überschreiben?

Weiß ich nicht. Wenn Du Dein System von der kaputten internen gestartet hast, solltest Du Dich über komisches Verhalten aber nicht wundern. Wenn der Fehler auch beim Starten von DVD auftritt, sind wohl beide Platten kaputt.
 

giustyle

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Liebe Supporter

Gerne teile ich Euch mit, was ich für das Lösen meines Problems gemacht habe:

1. Neue interne Festplatte gekauft:
WD Scorpio Black 500 GB SATA Hard Drives (WD5000BEKT)
Obwohl diese eine 7200 HD ist, kann ich keine Geschwindigkeitsveränderung ggü. meiner alten 5400 HD spüren.

2. neue externe Festplatte gekauft:
My Passport Studio 640 GB Portable Hard Drives (WDBAAE6400ASL)

3. TM-Backup auf neue ext. FP
Hat wunderbar funktioniert. Ich hatte ja 2 Monate zuvor eine andere ext. FP von WD gekauft, die ich jedoch nicht mehr für TM-Backups brauchen konnte, da der Vorgang nach ca. 5-10 GB immer wieder abbrach.

4. Check meines System für Vergleichszwecke mit SmartUtility, AJA & Xbench

5. Neue int. FP eingebaut

6. Installation von Snow Leopar
Hier hatte ich einige Probleme. Jedes Mal brach mir die Installation von SL nach ca. 20 ab. Danach habe ich in Foren gelesen, dass die Installation mit der gekauften "Snow Leopard Update DVD" nicht durchgeführt werden könne, sondern die mit dem MacBook Pro mitgelieferte DVD (Leopard) für die Installation benutzt werden müsse. Habe also zuerst Leopard installiert, danach die 2. Installtions-DVD mit Garageband usw..und danach habe ich Snow Leopard installiert.

7. Wiederherstellung des TM-Backups mit Migrationsassistent

8. Neues TM-Backup auf alte ext. FP von WD versucht
Was leider nicht gelungen ist. Ich glaube die erst 2 Monate alt ext. FP von WD ist kaputt.

9. Re-Check meines System mit SmartUtility, AJA & Xbench

UND JETZT LÄUFT ALLES WIEDER WIE GEWOHNT!!

Unten hänge ich die Bilder der System-Checks an. Verstehe die Werte zwar nicht, aber sehen gut aus! :D

AJA OLD HDD:
aja_old_hdd.png


AJA NEW HDD:
aja_new_hdd_8gb.png


XBENCH OLD HDD:
xbench_old_hdd.xbench.png


XBENCH NEW HDD:
xbench_new_hdd_8gb.png


SMART-UTILITY NEW HDD (ALTE HDD SIEHE SEITE 1):
smartutility_new_hdd.png
 
Oben Unten