installieren/deinstallieren

  1. limonenmond

    limonenmond Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich würde bei mir gerne paar sachen deinstallieren. leider weiss ich nicht was alles mit einem programm mitinstalliert wurde. wie kann ich das rausbekommen? wie kann ich eine installation überwachen und loggen, etwa über den terminal? na ja fragen über fragen...
    wie geht ihr mit installationen und deinstallationen um?

    gruß
    limonenmond
     
    limonenmond, 06.07.2004
  2. glotis

    glotisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Hi

    in OS X:
    Informationen über die Programme findest du im Systemprofiler
    Logfiles kannst du dir unter Dienstprogramme->Konsole anzeigen lassen

    install/deinstall, kommt darauf an was und wie du die Software installiert hast,
    ein kleiner Hinweis steht meist in einer ReadMe
     
    glotis, 06.07.2004
  3. agav

    agavMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    4
    DesInstaller nehmen!

    Richtig, MacOSX selber bietet nicht wirklich dir Möglichkeit Programme über eine Art Paketmanager zu deinstallieren, denn .app-Container beinhalten genilerweise meistens alles, was die Applikation zum Laufen benötigt. Trotzdem gibt es einige Programme, die z.B. Erweiterungen an bestimmten Stellen unterbringen müssen.

    Eine gute Möglichkeit, .pkg-Installationen zu entfernen ist DesInstaller. Nachteil: Es kann eben nur mit pkg's umgehen, nicht mit anderen Installationen, zumindest bei mir sind aber 90% der Programme aus pkg-Paketen installiert.

    Gruß,
    agav
     
    agav, 06.07.2004
  4. dackel

    dackelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    4
    moment mal ...

    mir war immer so, dass man das Programm aus dem Programmordner in den Papierkorb zieht und fertig.

    Wer's ganz genau haben will, dann noch mal über den Finder nach dem Programmnamen suchen, um die eine oder andere Datei für Preferenzen etc. zu löschen.

    War das nicht die andere Generation von Rechenmaschinen, bei denen man einen gigantische Deinstallationsroutine starten musste und nach jeder Deinstallation man den Rechner neu aufsetzen musste?
     
    dackel, 06.07.2004
  5. Lynhirr

    Lynhirr

    Finden

    Grundsätzlich "deinstalliert" man unter OS X ein Programm, indem man das Programm in den Papierkorb zieht, und diesen entleert. Fertisch :)

    Einzelne Programme bringen einen Deinstaller mit. Das ist aber nicht State of the Art.

    Dann gibt es System-Haxies, die installieren sich oft tief im System. Im Grundsatz gilt: Finger davon oder Install-Log lesen. (Oder man kennt sein System Ordner für Ordner) ;)

    Prefs und ähnliches braucht man in der Regel nicht zu löschen, die stören nicht. Oder man bemüht die Suchfunktion und befördert sie so hinaus.

    wavey

    Lynhirr
     
    Lynhirr, 06.07.2004
  6. dackel

    dackelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    4
    und was ist, wenn ich so ein Programm mit Installer und pi pa po so in den Mülli tuhe?

    Ist das dann jetzt schlimm oder ...?

    Ich dachte, ich habe einen Apple ...
     
    dackel, 06.07.2004
  7. Lynhirr

    Lynhirr

    Verstehe nicht

    Ich verstehe dein Problem jetzt nicht. Wenn alles seine Ordnung hat, liegt das Programm im Ordner "Programme" auf deiner HD. Entweder als Datei (.pkg) oder als Ordner. Das schiebst du in den Papierkorb, entleerst ihn und gut ist.

    Alles andere sind Sonderfälle, die man schon mal misstrauisch beäugen sollte. ;)

    wavey

    Lynhirr
     
    Lynhirr, 06.07.2004
  8. glotis

    glotisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Hi
    nochmal das Installieren und Deinstallieren kommt auf das Programm selbst an.
    Das OS X ein sehr flexibles System ist. :)
    Im Normalfall reicht das verschieben in den Papierkorb. Aber vor allem Software für
    Unix oder gar selbstcompilierte Programme müssen anders deinstalliert werden.
    Bei diesen Programmen ist meist eine ReadMe- oder Install- Datei dabei, die beschreibt wie man die Software installiert und wie man sie deinstalliert.
    Das sind keine Sonderfälle und müssen auch nicht misstrauisch beäugt werden, da ja
    eine Beschreibung dabei ist :D
     
    glotis, 06.07.2004
  9. dackel

    dackelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    4
    OK.
    Kann man das so zusammenfassen ...?

    Wenn eine Deinstallation angeboten wird, diese nutzen.
    Wenn keine dabei ist oder vom Programm her nicht notwendig ist, einfach so in die Tonne werfen.
     
    dackel, 06.07.2004
  10. glotis

    glotisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Hi
    genau so würd ichs machen :)
     
    glotis, 07.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - installieren deinstallieren
  1. macfreakmac
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    264
    Patmacintosh
    15.07.2017
  2. holla01
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    183
    holla01
    09.07.2017
  3. schoeberl
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    2.501
    mattes68
    16.07.2017
  4. Racoon21
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.567
  5. chris_9_11
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    474
    chris_9_11
    12.05.2005