Installation auf welchem Drive?

fffrischling3

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe mir einen gebrauchten 27" Mac zugelegt. Verbaut sind 2 Festplatten: 1 x HDD 2TB und 1 x SSD 128GB.

Habe Big Sur auf das SSD installiert mit dem Gedanken, dass es schneller bootet. Jetzt bekomme ich regelmäßig die Info, das der Speicherplatz nicht ausreicht, wenn ich die Daten von meinem alten Mac rüberziehen will. Klar, auf der SSD gehen ja auch nur 128 GB drauf.

Muss ich das OS neu auf die HDD installieren oder kann nur das reine OS auf dem SSD belassen und alle anderen Daten auf dem HDD "auslagern"?

Vielleicht kann mir ja jemand Erfahrenes helfen.

Gruß
fffrischling3
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.691
Eigentlich sollte das mal ein sogenanntes Fusion Drive gewesen sein, jedoch wurde das anscheinend von irgendwem aufgetrennt. Das jetzt wieder zusammenzufügen wäre ein ziemlicher Akt.

https://www.macwelt.de/a/imac-mit-fusion-drive-was-man-wissen-sollte,3437236

Grundsätzlich war es keine schlecht Idee, das System auf die SSD zu installieren. Allerdings ist diese recht knapp, wie du gemerkt hast. Du solltest also alles andere außer dem System auf die HDD legen. Die ist allerdings ziemlich lahm für heutige Verhältnisse.

Eine Alternative wäre eine externe USB3-SSD (sofern dein iMAc schon USB3 hat), und alles da drauf zu packen, dann hast du alles auf einem Medium und alle geht flott.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
30.691
Ich finde das jetzt nicht sonderlich aufwändig: https://support.apple.com/de-de/HT207584
Ansichtssache. Für den Fragesteller sieht das sicherlich anders aus. Zumal es ohnehin nur eine Frage der Zeit ist, bis die Platte über dne Jordan geht. Oder schlicht alles lahm wird mit modernen Systemen. Ich rate daher zur externen SSD. Das interne kann man ja für Time Machine nehmen.
 

fffrischling3

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
21.02.2021
Beiträge
2
Vielen Dank für die Infos. Wusste nicht, dass es sich hier auch um ein Fusiondrive handelt. Werde daher den vielleicht umständlicheren Weg mit der Neupartitionierung gehen. Klar könnte ich das Fusiondrive austauschen, allerdings reicht mir die Geschwindigkeit aktuell aus.

Vielen Dank jedenfalls für Eure Hilfe und den Link für die Wieder-Zusammenführung des Drives.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.435
Es gibt einige Möglichkeiten. Am einfachsten wäre es das FD wieder herzustellen und das auszuprobieren.
 
Oben