Inkompatible Festplatte!?

Jelly ventura

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2015
Beiträge
119
Moin, ich habe ein Problem! :)

Ich habe einen iMac, Mitte 2015, 27“, 5K. Intern ist eine HDD verbaut. Daher habe ich eine Samsung EVO SSD per USB angeschlossen und darauf das macOC (Mojave) installiert. Das rennt seit 2 Jahren traumhaft.

Ich mache gestern einen Neustart (Ich mache das ab und zu :)). Nun startet der Mac auf einmal das macOS, welches noch auf der internen HDD, eingewebt in Spinnenweben, rumliegt. Wenn ich beim Starten „alt“ gedrückt halte, um Auswählen zu können, von welcher Platte er booten soll, wird mir die externe SSD nicht angezeigt. Im System auf der HDD, welches ich dann hochfahre, sagt er „Inkompatible Festplatte.., diese Festeplatte verwendet Funktionen bla bla bla…

Also habe ich gestern 4 Stunden damit zugebracht, auf die externe SSD ein neues macOS (Big Sur) zu installieren. Alles wieder eingerichtet… stundenlange Arbeit….

Heute Morgen mache ich einen Neustart. Meine Probleme sind zurück. Schlechte Laune!

Wie kann ich das retten und die externe SSD wieder zum Laufen bringen, bzw. das darauf installierte macOS starten?
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.125
Wahrscheinlich gar nicht weil sie defekt ist. Davon ist auszugehen wenn sie bislang problemlos ging und nun plötzlich Probleme macht.
 

Jelly ventura

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2015
Beiträge
119
Wahrscheinlich gar nicht weil sie defekt ist. Davon ist auszugehen wenn sie bislang problemlos ging und nun plötzlich Probleme macht.
Davon gehe ich erstmal nicht aus. Ich vergaß zu schreiben, dass, wenn das System auf der HDD gestartet ist, kann ich ganz normal auf die SSD zugreifen und mit ihr arbeiten.
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
14.159
Siehst du die externe SSD bei den Startvolume im Systenmordner? Da solltest du festlegen welche HD/SSD als Startvolumen festgelegt wird.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-01 um 08.28.24.png
    Bildschirmfoto 2021-09-01 um 08.28.24.png
    138,6 KB · Aufrufe: 6
  • Bildschirmfoto 2021-09-01 um 08.28.36.png
    Bildschirmfoto 2021-09-01 um 08.28.36.png
    68 KB · Aufrufe: 7

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
24.312
kann ich ganz normal auf die SSD zugreifen und mit ihr arbeiten.
Das bedeutet aber nicht das die Platte, das Dateisystem oder das darauf befindliche System defekt sein können. Häufig passiert derartiges, wenn die Platte ohne auszuwerfen einfach abgezogen wird.
 

Jelly ventura

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2015
Beiträge
119
Ich hab mal „erste Hilfe“ durchlaufen lassen. Da gibts unter „Details“ zwar einige Warnings. Aber am Ende steht „…seems to be ok“ :)
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
14.159
Dann würde ich mal ein anderes Kabel versuchen falls das keine Änderung hervorbringt könnte es tatsächlich sein das sie einen Hau weg hat.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
13.221
Auf jeden Fall erst einmal die USB-Kabel-Steckverbindung der SSD prüfen; ggf. bei heruntergefahrenem Zustand neu stecken bzw. einmal neu verbinden.
Durch ein Bewegen des iMacs (vertikale Neigung) können manchmal die USB-Kabel etwas "rausrutschen" o.s.ä..
Passiert mir mit/bei meinem USB-Drucker gelegentlich mal.
Könnte also auch am "abgenudelten" USB-Stecker liegen, der bei Bewegung "unpässlich" wird.

edit:
Wenn nix hilft – EFI-Partition erneuern > OS System neu installieren.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.076
Hat die externe eine LED?
Warte halt mal, wenn du alt drückst.
Eventuell hilft es da auch die SSD kurz ab und wieder an zu stecken.
 

Jelly ventura

Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.06.2015
Beiträge
119
Auf jeden Fall erst einmal die USB-Kabel-Steckverbindung der SSD prüfen; ggf. bei heruntergefahrenem Zustand neu stecken bzw. einmal neu verbinden.
Durch ein Bewegen des iMacs (vertikale Neigung) können manchmal die USB-Kabel etwas "rausrutschen" o.s.ä..
Passiert mir mit/bei meinem USB-Drucker gelegentlich mal.
Könnte also auch am "abgenudelten" USB-Stecker liegen, der bei Bewegung "unpässlich" wird.
Hab ich schon versucht. Mehrfach neu angesteckt etc. Hab jetzt auch grad ein anderes USB-Kabel dran gesteckt. Hilft nicht :-(
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.504
Bezüglich "warnings", mal genau hinschauen, BigSur zickt manchmal wegen "Kleiningkeiten" (unter anderem abgeschalteter oder nicht abgeschalteter system integrity)
Mal einen sicheren Systemstart mit der Externen versucht?
 
Oben Unten