Inhalt einer Datei abfragen und ausgeben

  1. trinix

    trinix Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    1.540
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    ich möchte beliebige *.tex Dateien nach den folgenden Elementen durchsuchen lassen:

    \label{chap:*}, \label{sec:*}, \label{fig:*}, \label{tab:*} \label{eq:*}

    Anschließend sollen diese alphabetisch geordnet in einer zB *.txt Datei ausgegeben werden.

    Wie kann ich das umsetzen?


    trinix
     
  2. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Muss das mit apple script sein ;)?
     
  3. little_pixel

    little_pixel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    1.002
    Hallo trinix,

    das ist nicht sehr schwierig.

    Öffnen kannst Du eine Datei wie folgt:

    Code:
    try
    --Pfad zur Datei
    set theFile to (PFADzurDATEI)
    -- öffnen der Datei
    open for access theFile
    --Inhalt auslesen
    set geleseenerInhalt to (read theFile)
    close access theFile
    on error
    close access theFile
    end try
    
    Mit dem Ausdruck "write" kannst Du Deine Fundlinge in eine neue Datei schreiben.

    Sieh hier:

    http://www.fischer-bayern.de/applescript/html/rw.html

    Deine Fundlinge kannst Du mit dem Argument "contain" ausfindig machen.
    Vielleicht sind in Deinem Fall "AppleScript delimiters" vom Vorteil.

    Viel Spass beim Probieren.

    Viele Grüße
     
  4. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    also meine bash-terminal Lösung wär:
    Code:
    grep -E "(\\label\{chap:.*\}|\\label\{sec:.*\}|\\label\{fig:.*\}|\\label\{tab:.*\}|\\label\{eq:.*\})" input.txt | sort > output.txt
    
     
  5. little_pixel

    little_pixel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    1.002
    Das ist ja schön einfach :)

    Mit AppleScript brauch man ca. das 20fache.
    Hoppels Lösung ist die bessere.

    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...