Indizieren? OSX

  1. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    Was genau passiert eigentlich, wenn man auf der Informationsseite einer Harddisk auf "indizieren" klickt? Sollte man das ab und zu machen?
    Jedenfalls dauerte das indizieren (mal probeweise) mehrere Stunden bei einer Belegung von ca. 40GB auf der Platte...
    Habe dann irgendwann abgebrochen. Die Festplatteninfo zeigte mir vor dem Test "Laufwerk ist indiziert" und nach dem Abbruch ebenfalls.
    Steige da nicht durch.
     
    Korgo, 22.09.2004
  2. white_lemming

    white_lemmingMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    wenn du die platte indizierst, werden deine dateien mit einem index versehen (deswegen auch "indizieren").

    du kannst dann schneller in deinen files suchen, weil sie indiziert werden, dass heißt, jedes file bekommt einen (mehr oder weniger) sinnvollen index.
    davon merkst du aber eigentlich später nichts - außer, dass das suchen evtl. deutlich schneller gehen wird.
     
    white_lemming, 22.09.2004
  3. Brandhoff

    BrandhoffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Der Index macht Sinn, wenn du vom Finder aus Volltextsuchen durch deine Dateien machen willst.

    Es macht m.E. aber keinen Sinn, hunderttausende von Systemfiles zu indizieren. Wenn du es auf dein Home-Verzeichnis oder sogar nur nur den Dokumentenordner beschränkst, geht es zum einen erheblich flotter und bringt dir zum anderen schneller brauchbare Treffer.

    Die erste Indizierung dauert vergleichsweise lange, periodische Updates der Indizies gehen dann aber sehr schnell.

    cheers.
     
    Brandhoff, 23.09.2004
  4. Mauki

    MaukiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    wusste garnicht das es sowas gibt ? Das lohnt sich aber womöglich nur wenn man den Finder benutzt oder ? Ich nutze ja Path Finder 3
     
    Mauki, 23.09.2004
  5. Magicq99

    Magicq99MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Also imho lohnt sich das nicht, vor allem da der Index bei Änderungen afaik nicht sofort auf den neuesten Stand gebracht wird.

    Mit Spotlight wird das in Tiger besser gelöst sein.
     
    Magicq99, 23.09.2004
  6. Korgo

    Korgo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    1.906
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    Danke an alle für die Erhellung.
     
    Korgo, 23.09.2004
  7. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    es lohnt sich abhaengig davon wie oft du wirklich Text aus Dokumenten und nicht nach Namen von Dateien suchst. Wenn du eine Archiv aehnliche Verwaltung von Dokumenten hast dann lohnt es sich sicher. Du kannst ja frei waehlen welches Verzeichnis indiziert werden soll. Dabei wird einfach eine Tabelle der charakter strings (die in einem Text Dokument fuer uns Worte representieren) angelegt in der jedes Wort einen simplen pointer auf das Dokument hat in dem es steht. Wenn du ein Wort suchst wird einfach die Liste der Pointer angezeigt.

    Die Aktualisierung des Index passiert akaik beim Speichern des Dokuments im Hintergrund. Der Aufwand dafuer ist natuerlich von der Groesse der Dateien abhaengig. Soweit ich weiss werden auch pfs indiziert.

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 23.09.2004
  8. [TB]Lucky

    [TB]LuckyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Sagt mal dieses indizieren, ist das updatedb bei Linux?

    - björn
     
    [TB]Lucky, 23.09.2004
  9. Brandhoff

    BrandhoffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Spotlight ist wohl wirklich eines der interessantesten Features von 10.4 ...

    Nochmal zum Indizieren: der Index wird nur von der "großen" Suche (Apfel-F) genutzt, aber leider nicht von der im Finderfenster integrierten Suchfeld. Ob auch 3rd-Party Programme wie PathFinder den Index nutzen? Keine Ahnung, habe ich noch nie benutzt, vielleicht kann Mauki das ja mal testen und Ergebnisse posten. :)

    Die Indizierung hat außerdem Einschränkungen bei manchen oft genutzten Dateiformaten wie Word oder InDesign ... das halte ich für den größten Makel daran.

    cheers.
     
    Brandhoff, 23.09.2004
  10. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    aber dort (apfel-f) ist es moeglich mit boolschen Verknuepfungen arbeiten ohne vorher eine kommandozeilenorientierte Syntax ala grep bemuehen zu muessen. Und es ist ein Unterschied ob ich nach Daimler oder Crysler oder nach Daimler und Chrysler oder Daimler ohne Chrysler suchen kann.

    Welche Einschraenkungen hat die Indizierung denn bei Word und in Design?

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 23.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Indizieren OSX
  1. Agens1
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    876
    rechnerteam
    12.05.2017
  2. stella777
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    826
    stella777
    14.10.2016
  3. zechyr
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    771
  4. martinmiethke
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.199
    YoungApple
    02.01.2014
  5. bockerer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    317