Indesign: Textrahmen nach vorn?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von mecci muc, 04.08.2006.

  1. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    hallo,
    als indesign anfänger habe ich folgendes problem mit OBJEKT ANORDNEN:

    ich habe z.b. 1.) einen lauftextrahmen, 2.) einen bildrahmen mit textverdrängung, dann 3.) möchte ich über 1 und 2 einen textrahmen mit z.b. einem großem "A" stellen.
    Leider funktioniert OBJEKT / ANORDNEN / IN DEN VORDERGRUND nicht bzw. der dialog bleibt grau (nicht auswählbar). Das "A" wird durch den Bildrahmen verdrängt.

    danke

    mecci
     
  2. Zieger

    Zieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    15.04.2006
    mach ne neue ebene für das A
     
  3. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    danke zieger.
    habe das A auf eine neue ebene gestellt. trotzdem wird es verdrängt. der dialog OBJEKT / ANORDNEN / IN DEN VORDERGRUND bleibt grau.
    ("probiere" übrigens mit indesign cs)


    mecci
     
  4. Mit Apel + b die Textrahmenoption auf rufen und die Checkbox anhaken "Konturenführung" ignorieren.

    Einfach auf eine neue Ebene zu stellen bringt auch nichts, hier sollte das gleiche über die Ebenenoptionen eingestellt werden.
     

    Anhänge:

  5. Zieger

    Zieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    15.04.2006
    ...

    ah ja, wieder was gelernt.
     
  6. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    danke dr., leide habe ich die praxisgebür nicht dabei.


    toll nach einem tag indesign üben gefällt mir die passepartout-option (wie in photoshop), hatte ich mir schon immer für xpress gewünscht. jetzt fehlt mir zum "intuitiven" layouten nur noch das die rahmenkanten beim verschieben unsichtbar bleiben.


    mecci
     
  7. Apfel + h = Rahmenkanten ein- und ausblenden
    Apfel + ü = das Selbige mit den Hilfslinien und Ränder
     
  8. mecci muc

    mecci muc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2006
    rahmenkanten aus- u. einblenden geht schon – aber nicht wenn der rahmen aktiv ist und gerade verschoben wird.

    danke für die hilfe

    mecci
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen