1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

InDesign - nur positiv?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von fortyfox, 01.06.2004.

  1. fortyfox

    fortyfox Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    15
    Tach zusammen,

    ist es jemandem von Euch/Ihnen jemals gelungen, ein InDesign-Dokument negativ zu drucken bzw. zu belichten? - Ich spreche hier konkret von InDesign 2.0.2 auf Mac OS X 10.3.4 sowie der hilfreichen Information seitens Adobes Hotline: "Keine Ahnung."

    Sollte jemand einen Tipp haben, wäre er dem Hersteller um Einiges voraus ... und ich ihm im Besonderen überaus dankbar.

    Kopfschüttelnd,
    Forty
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    wüsste nicht dass das geht, aber mach doch n pdf draus und invertiere das dann in photoshop.
     
  3. fortyfox

    fortyfox Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    15
    Das is’ ja das Ding: ich kann eine (positive) PDF aus InDesign erstellen und diese dann mit good old XPress ausgeben. Aber: is’ doch oberpeinlich für Adobe, oder?

    Forty
     
  4. jawbox

    jawbox MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe nur version 3 (ich weiß da hattest du nicht gefragt) aber da funktioniert es. kann einfach im druckmenü ausgewählt werden.
     
  5. jawbox

    jawbox MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    ach so. jetzt auch noch mitgeteilt wie:

    unter drucken im menüpunkt ausgabe

    vielleicht funktioniert das unter der 2.02 auch so.
     
  6. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    36
    Ich habe mal kurz die beiden Druckmenüs unter dem Punkt Ausgabe verglichen und dem ersten Anschein nach sind sie identisch. Also muß der Negativdruck durch setzen des Häckchens vor negativ auch in InDesign 2.02 möglich sein.
     
  7. fortyfox

    fortyfox Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    15
    Also, genau dort (Menüpunkt "Ausgabe") stellt man das ein, schon richtig. Die Vorschau sieht auch unglaublich negativ aus. Die Druckausgabe bzw. Postscript-Datei dagegen ist bei mir stets und zuverlässig positiv.

    (Angemerkt sei noch, dass Einstellungen wie "Spiegelung horizontal/vertikal" und "negativ" überhaupt nur getroffen werden können, wenn keine farbige Composit-Ausgabe gewählt wurde. Auch seltsam, nicht wahr?)

    @jawbox: Haste nur die Vorschau gesehen oder eine PS-Datei distilliert?

    Weiterhin interessiert,
    Forty Fox
     
Die Seite wird geladen...