1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

In welchem Verzeichnis ist gpg zu finden?

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von gklaus, 09.01.2005.

  1. gklaus

    gklaus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Allerseits,

    nachdem ich nun seit ca. 2 Wochen ein Powerbook mein eigen nennen darf und mir das Forum hier schon viele Fragen durch alte Diskussionen beantwortet hat, muß ich jetzt selber eine Frage loswerden.

    Ich will meine eMails mit der Kombination Thunderbird - Enigmail - GnuPG verschlüsseln. Also habe ich zuerst GnuPG für Mac installiert und ein Schlüsselpaar erzeugt; danach habe ich Enigmail installiert. So weit ist alles gut gegangen.

    Nun mein Problem: Enigmail will den "GnuPG executable path" im Menü Enigmail - Preferences - Basic eingestellt haben. Nur: ich finde die Ausführbare gpg bei mir nicht mit dem Finder. Sie muß aber da sein da ich ja das Schlüsselpaar im Terminal erstellen konnte. Also: wo zum Geier ist dieses ausführbare gpg installiert? bzw. wie kann ich die finden?


    Gruß,
    Gerd
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Terminal auf und folgenden Befehl

    which gpg

    Die Ausgabe ist was du suchst. Könnte so aussehen "/usr/local/bin/gpg" ich weis jetzt nicht wo Mac GPG installiert. Bei mir ist es in "/opt/local/bin/gpg" weil ich es per Darwinports installiert habe.
     
  3. gklaus

    gklaus Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    GPG ist unter "/usr/local/bin/gpg" zu finden .

    Danke für die schnelle Hilfe! :)


    Gruß,
    Gerd
     
  4. kAb

    kAb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hatte das gleiche Problem:

    " ' which gpg ' im terminal " ist die perfekte Antwort.

    Danke Wuddel!