In-Ear Kopfhörer neu gekauft

  1. buncher

    buncher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe mir heute die Apple In-Ear Kopfhörer gekauft und muss sagen, dass ich sehr enttäuscht bin, da irgendwie die kopfhörer nicht richtig halten und wenn sie halten dann klingen sie echt besch****. Der klang ist unter aller Sau wenn ich diese einfach noral in die Ohren stecke. Aber um so tiefer ich sie stecke umso besser wird der klang. Wenn ich sie soweit reinstecke bis es nicht mehr geht, ist der klang gut aber noch lange nicht so gut wie bei den standart kopfhörern. erst wenn ich mit den fingern den kopfhörer etwas fester gegen das ohr drücke kommt der bass und der volle klang gut und klar zum vorschein. Woran liegts? Sind meine Ohren zu klein oder die Kopfhörer zu Groß oder was soll das. Also ich teste morgen noch was rum und wenn es dann net besser wird dann bring ich sie zurück!

    Kann mir jemand ein paar Tips geben ?

    Mfg
    bUnchEr
     
    buncher, 01.07.2006
  2. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Ich habe sie auch wieder zurückgegeben.
     
    marco312, 01.07.2006
  3. HeldDerWelt

    HeldDerWeltMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    7
    Leider kann selbst ich, Dein Held, Dir nicht sagen, ob Deine Ohren zu klein oder zu groß sind. Fakt ist jedoch, dass der Kauf von In-Ear Hörern sehr schwierig ist.

    Das Beste ist, man geht in ein hochwertiges Hi-Fi Geschäft um die Dinger Probe zu hören. Geht aber meist selten.
    Auch kommt es vor, dass sich die Hörer erst "einsounden" müssen, also dass
    der Klang sich im Laufe der Zeit minimal verändert, auch wenn die Klangcharakteristik beibehalten wird.

    Dein großartiger Held.
     
    HeldDerWelt, 01.07.2006
  4. Badener

    Badener

    Ganz schwierig!

    Ich z.B. habe noch überhaupt keine In-Ear-Kopfhörer gefunden, die mir passen - und ich habe schon mind. 10 ausprobiert....

    Kommt teilw. auch auf deine Ohren an ;)
     
    Badener, 01.07.2006
  5. ZioN

    ZioNMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Also mir waren die In-Ear von Apple auch zu unbequem und groß.
    Hatte auch noch die von Sony, die haben Besser gepasst... habe am Anfang die Aufsetztteile von denen verwendet aber nachdem ich die verloren habe, hab ich mir die Apple-Aufsätze etwas zurecht gestutzt.

    Und seitdem bin ich recht zufrieden mit dem Tragekomfort.
    Allerdings waren die Sony vom Sound her besser (aber dafür war das Kabel scheiße...ist weich geworden und hat sich aufgelöst)

    [​IMG]
     
    ZioN, 02.07.2006
  6. nio

    nioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Jepp - das geht mir auch so. Habe zu Hause die Koss Plugs und die suendteuren Sony Dinger herumliegen und benutze sie nicht, weil der Tragekomfort echt mies ist.

    Die normalen Sennheiser MX550 hab ich auch noch, die wiederum fallen mir regelmaessig aus dem rechten Ohr (links haelts)... Ich komme mir allmaehlich vor wie ALF... hab ich so komische Ohren?

    Was fuer Kopfhoerer kann ich denn wohl tragen? Aussenkopfhoerer sehen immer so komisch aus? Hat jemand einen Tipp?

    Danke, nio
     
  7. gentux

    gentuxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    72
    Ich hatte auch ein paar hinter mir, bin jetzt mit den Sony zufrieden, die man sich ums Ohr legt, haben also einen Bügel und sind daher sehr bequem, nur zum an- und abziehen ist es etwas mühsam...
     
    gentux, 07.07.2006
  8. Ben2004

    Ben2004MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    19
    shure e2c, 90 euro bei gravis - bin absolut bestens zufrieden auch wenn mich viele für bekloppt halten das ich soviel geld für "ohrstöpsel" (in ear) ausgegeben habe... - ich persönlich war eigentlich eher darauf aus die e3c zu kaufen, aus Geldmangel dann der Notgriff zu e2c der sich im Nachhinein als völlig ausreichende erwies.
     
    Ben2004, 07.07.2006
  9. macboehni

    macboehniMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.12.2004
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab in-ear-Teiler von Koss, die sitzen sehr gut, rutschen nie raus, haben einen besseren Klang als die in-ear von Apple aber sehen beschissen aus! tja, lieber guter Klang als gutes aussehen.
     
    macboehni, 07.07.2006
  10. saftladen

    saftladenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    1
    Lange Haare wachsen lassen ;)
    Für den Preis sind sie echt gut, aber für meinen Geschmack etwas zu arm an Höhen und Mitten und sie passen sicher auch nicht in jeden Gehörgang.

    Ich benutze mittlerweile fast nur noch meine Koss PortaPro. Keine InEar, aber vergleicchsweise toller Klang und für einen MP3 Player völlig ausreichend. Sie sind nur nicht so leicht zu verstauen - aber irgendwas ist ja immer:cool:
     
    saftladen, 07.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ear Kopfhörer neu
  1. SteveHH
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.968
    swissmac
    05.06.2011
  2. Davpino
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    758
    Mister Knister
    30.10.2008
  3. Gruenongutang
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    841
    Gruenongutang
    03.10.2008
  4. teddy19
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    3.735
    chabodeluxe
    06.05.2008
  5. Toulouse
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.498
    Toulouse
    02.04.2008