in China günstiger?

  1. tomtomtom

    tomtomtom Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Der Onkel meiner Freundin reist nächste Woche warscheinlich nach China.
    Macht es Sinn Ihn dort auf die Jagd nach einem Powerbook zu schicken?
    Gibt es in China überhaupt Apple zu kaufen und wenn ja lohnt es sich, dort zu kaufen?
     
    tomtomtom, 22.07.2004
  2. bunfi

    bunfiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    bunfi, 22.07.2004
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.097
    Apple Markanteil in China 0,2%.
    Frag in zehn Jahren noch mal nach!
    Da muss Steve noch mächtig baggern!!
     
    avalon, 22.07.2004
  4. Rothlicht

    RothlichtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Naja. Wenn du auf eine chinesische Tastatur stehst ;)
     
    Rothlicht, 22.07.2004
  5. Grady

    GradyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Werden die Geräte dort nicht mit englischer Tastatur verkauft? Glaube, das mal gesehen zu haben - die Asiaten müssen mit der Zeit gehen und können nicht immer mit ihren zig Dialekten arbeiten...
     
    Grady, 22.07.2004
  6. minbo

    minboMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2003
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    1
    passend zum Thema die Nachricht von 09:32 am 22.07.04 apfelgerüchte
     
    minbo, 22.07.2004
  7. rebelspike

    rebelspike

    In China gibt es um Grunde nur cantonese und mandarin, bei einem so großen Land also überschaubar ;)
     
    rebelspike, 23.07.2004
  8. spunky

    spunkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    bin vor einigen monaten dienstlich in taiwan gewesen (die fühlen sich ja auch als chinesen) und habe mich dort ebenfalls mal umgeschaut obwohl ich gerede 3 wochen zuvor mein neues PB bekommen habe. die preise waren in etwa wie hier in deutschland. das liegt wohl daran, dass sie ihre eigene wirtschaft stärken wollen und somit für ausländische produkte etwas mehr verlangen. somit kommen die auf etwa die gleichen preise wie hier in deutschland. was die tastatur angeht so waren dort beides drauf, also lateinische buchstaben und spaghetti-schriftzeichen... naja, wie gesagt das ist taiwan, wie's auf dem festland aussieht kann ich leider nicht genau sagen. ich vermute dass es wohl nicht viel anders aussehen wird. aber ein versch wär's sicher wert, vor allem in hong kong oder singapur (falls deinen onkel dort einen zwischenstop hat)

    ciao & viel glück
    spunky
     
    spunky, 23.07.2004
  9. Cidre

    CidreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    In China wird die englische Tastatur benutzt. Für die Eingabe chinesischer Schriftzeichen benutzt man ein Programm, dass Pinyin (lateinische Lautschrift von Chinesisch) in chinesiche Zeichen "übersetzt". Das geht grundsätzlich bei allen OSX-Systemen (siehe Landeseinstellungen). Ich hab mir auch schon mal überlegt, ein Gerät aus China mitzubringen. Das kleinste iBook kommt beispielsweise rund EUR150 billiger als in Deutschland, je nach Wechselkurs. Allerdings muss man bei dem Netzstecker aufpassen, da dort ein chinesischer Stecker benutzt wird, man sollte also gegebenenfalls einen Adapter für Deutschland dazukaufen. Wenn Dein Onkel sich in Beijing aufhält, dann kann ich den Apple-Händler im Oriental Plaza gleich neben Wangfujing empfehlen, die bieten meiner Meinung nach hilfreiche Beratung an. Ansonsten dürfte es in jeder grösseren Stadt einen Laden geben, der Apple-Produkte vertreibt.
     
    Cidre, 23.07.2004
  10. Cidre

    CidreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    In China wird die englische Tastatur benutzt. Für die Eingabe chinesischer Schriftzeichen benutzt man ein Programm, das Pinyin (lateinische Lautschrift von Chinesisch) in chinesiche Zeichen "übersetzt". Das geht grundsätzlich bei allen OSX-Systemen (siehe Landeseinstellungen). Ich hab mir auch schon mal überlegt, ein Gerät aus China mitzubringen. Das kleinste iBook kommt beispielsweise rund EUR150 billiger als in Deutschland, je nach Wechselkurs. Allerdings muss man bei dem Netzstecker aufpassen, da dort ein chinesischer Stecker benutzt wird, man sollte also gegebenenfalls einen Adapter für Deutschland dazukaufen. Wenn Dein Onkel sich in Beijing aufhält, dann kann ich den Apple-Händler im Oriental Plaza gleich neben Wangfujing empfehlen, die bieten meiner Meinung nach hilfreiche Beratung an. Ansonsten dürfte es in jeder grösseren Stadt einen Laden geben, der Apple-Produkte vertreibt.
     
    Cidre, 23.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - China günstiger
  1. gRafus
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.622
    astrophys
    17.07.2016
  2. Jorge90
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.352
    Boogaboo
    22.04.2016
  3. osxuser1
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    818
    bellus92
    14.01.2016
  4. ngradert
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.507
    ngradert
    08.12.2014
  5. xmaster123
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    734
    shadow2209
    09.05.2010