1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMovie R.I.P. - Avid Free DV ist da !

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von Sonic, 07.10.2003.

  1. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Leute,

    Für alle, die sich für Videoschnitt interessieren und bisher nur mit
    iMovie herumgespielt haben gibt es jetzt eine neue Software, die
    sogar gratis ist. Avid Free DV ist der kleine Bruder der Avid XPress
    Software und verfügt über dessen bekanntes Schnittinterface.
    Avid Systeme sind der internationale Standard für Film- und
    Fernsehproduktionen.
    Zwar verfügt das "Free" System nur über die notwendigsten Editing
    Funktionen, professioneller als bei iMovie geht's aber auf alle Fälle zu.
    Und wer sich wirklich für Videoschnitt interessiert, und diese Tätigkeit
    auch vielleicht einmal professionell ausüben möchte, kommt an Avid
    nicht vorbei.

    Zu finden unter ...

    http://www.avid.com/freedv/
     
  2. starmax

    starmax MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht AVID Free !

    Toll, hab´s gleich mal runtergeladen und installiert.
    Danach ging nix mehr!!! Nur noch der Apfel und darüber ein schwarzer Balken. Danach hing der Mac fest. Versuche von anderer Platte und dem Festplattenprogramm, danach Norton was zu retten funktionierten nicht.
    Da ich auf der zweiten Platte noch ein System habe, konnte ich im Internet bei avid.com im Userforum nachlesen dass mehrere User das Problem hatten. Also alle Avid-Dateien wieder von der Platte geputzt. Danach lief das System wieder. Die liefern ja auch gleich ein deinstallerskript mit. Nur das funktionierte von der 2. Platte!

    Hätte ich nicht von so einer Firma wie AVID erwartet.
     
  3. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    Re: Vorsicht AVID Free !

     

    tja, seit heute morgen wird darüber berichtet, das es bei einigen das system regelrecht zerbeamt hat. also, auch nochmal: vorsicht!
     
  4. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Du liebe Zeit ! Bei mir funktioniert die Software einwandfrei, von den
    Problemen habe ich nichts gelesen. Tut mir leid, wenn ich das gewusst hätte,
    hätte ich niemanden diese Software empfohlen ... :(
     
  5. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
     

    naja, man sollte doch annehmen, das eine firma aus dieser liga, solche dinge vorher prüft.
     
  6. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
     

    Hoffentlich kommt bald ein Update auf den Markt, das diese Fehler behebt ...
     
  7. emjaywap

    emjaywap MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    phh, also so eine oberklassenliga firma ist avid auch nicht. hatte mir vor 2 wochen das xpress dv besorgt und wollte es auf einem win2000 rechner installieren: meldung: "Aktualisieren sie bitte ihr system auf windows xp". toll; frisch aufgesetzt, installiert und gemerkt, dass die software absolut schwach ist. da finde ich ja FCP noch viel besser, geschweige denn Sonic Foundry Vegas.

    @ sonic: bezieht sich dieser name auf das spiel / die figur oder den software - hersteller? (ist sicher eine blöde frage wegen dem avatar, aber ich weiss, dass du auf die software von sonic kennst...)
     
  8. Sonic

    Sonic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
     

    Na ja, als "schwach" würde ich die Avid Software nicht bezeichnen. Die
    Bedienlogik ist nur komplett anders als bei "freundlichen" Programmen
    wie FCP oder VegasVideo. Manche Leute werden die Oberfläche auch als
    extrem "feindlich" bezeichnen, Experimente werden kaum belohnt, das
    Programm will stur nach seinen linearen Regeln bedient werden.
    Wer aber einmal die extrem hohe Lernkurve gemeistert hat, wird feststellen,
    daß man mit XPress sehr angenehm und schnell arbeiten kann.
    Ausserdem ist das Farbkorrektursystem hervorragend.
    Die Schnittlogik von XPress DV ist dem klassischen Filmschnitt sehr ähnlich,
    deshalb verwenden viele ehemalige Filmcutter dieses System.
    Ich denke mir immer eines: Wenn Hollywood Blockbuster auf diesen
    Systemen geschnitten werden, sollte der Funktionsumfang für den Heimanwender doch ausreichend sein, oder ;)

    Zu meinem Nickname: Sonic bezieht sich auf den blauen Igel von Sega.
    Ich sammle alte Konsolen und Videospiele. Sega und Atari waren und sind
    meine bevorzugten Firmen. Nintendo, Microsoft und Sony sind hingegen
    das BÖSE :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen