iMovie mag kein wmv

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von mrelan, 19.03.2006.

  1. mrelan

    mrelan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.06.2005
    Hi, mein iMovie will irgenwie keine richtigen wmv-Dateien erzeugen. Ich habe ein kleines Filmchen geschnitten, etwa 4 Minuten lang. Wenn ich das exportiere als mov, mp4 oder avi ist alles ok, aber wenn ich wmv angebe, exportiert er nur die ersten 30 sekunden.
    Jemand eine Idee?
    Ach ja: ist die aktuelle Version aus iLife '06
     
  2. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Normalerweise kann iMovie auch gar kein wmv.
    Du hast vermutlich flip4mac installiert, das Quicktime-Plugin.
    Damit kann man wvm anschauen, aber das Codieren ist nur Demo.
    Um voll zu Codieren, gibt es AFAIK eine Pro-Version von flip4mac, die wohl kostenpflichtig ist.
     
  3. MacSailor

    MacSailor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.05.2005
    He's definitly right ! :)
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.166
    Zustimmungen:
    492
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Gegenfrage: Warum willst du unbedingt wmv erzeugen?
     
  5. mrelan

    mrelan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.06.2005
    OK, danke für die Antworten. Eigentlich will ich ja gar kein wmv erzeugen, aber ihr wißt ja wie das ist mit Windows-Usern: "Bei mir geht der Film nicht! Hast du keine Version für den Media Player?" Und dann funktioniert das natürlich auch nur mit der aktuellsten Quicktime-Version, die es wieder nur für Windows 2k und XP gibt...
    Naja mpeg geht ja auch, aber ich dachte mir wenn schon wmv angeboten wird kann ichs ja mal ausprobieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen