1. Willkommen in der MacUser-Community! Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

iMovie kein Full-HD von Sanyo Xacti1000

Diskutiere das Thema iMovie kein Full-HD von Sanyo Xacti1000 im Forum Video

  1. Bernd Woick

    Bernd Woick Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.06.2007
    iMovie zeigt kein Full-HD von Sanyo Xacti1000

    Hallo und vielen Dank für die Antwort.
    Ich habe die Xacti HD1000 neu (weil ich genau diese wegen ausschließlich SDHC-Karte und Full-HD benötigte) und stelle nach Öffnen der Verpackung und Auspacken, Akku laden, SD-Karte kaufen, Probefilm drehen, vergeblichem Importieren in iMovie (Bildschirm zeigt ein wunderschönes grün) und schließlich Lesen des auf der DVD befindlichen Handbuchs (nur dort steht der Hinweis) fest, dass auf dem Mac mit 720i Schluss ist.
    1080i ist bei der Xacti wohl AVCHD als mpeg4 ausgeführt.
    Da kommt richtig Freude auf.
    Frage 1: Geht das mit iMovie 8? Habe 6.03.
    Frage 2: Gibt es ein Plugin?
    Frage 3: Gibt es eine zeitliche Idee, wann ein funktionierendes Update kommen könnte?

    Vielen Dank und ein schönes Wochenende.

    G5, 2x2,5GHz, 5GB.
     
  2. GloWi

    GloWi Mitglied

    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    161
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    iMovie08 hat glaub ich keine Probleme.

    iDVD 6 unterstützt nur mpeg4 von der isight, sowie DV und HDV.
     
  3. sulu32

    sulu32 Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    Also ich habe IMovie 08.
    Und mit dem neuesten Update Version 7.1.1 jetzt.
    Das kann dann auch 1080i einlesen.
     
  4. Bernd Woick

    Bernd Woick Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.06.2007
    Vielen Dank für die Antworten.
    Bei AVCHD steht z.B. bei FCE, dass es nur mit Intel-Macs läuft. Gilt das für iMovie 8 in Verbindung mit AVCHD womöglich auch?
    Dann wäre der Umstieg derzeit sinnlos, da mit Hardwarewechsel verbunden.
     
  5. sulu32

    sulu32 Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    Gehe ich stark davon aus,
    da mit meinem MacBook Pro 2.4 Ghz sogar
    nicht die volle Qualität unterstützt wird.
    Wird mir beim Importieren so angezeigt.
    Bin aber kein Spezialist in Hardwarefragen.
    Evtl. gibt es andere Programme, die noch auf Deinem System laufen.
     
  6. barkasana

    barkasana Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.03.2008
    iMovie 08 & Probleme AVCHD

    ja - einlesen geht - aber hast du mal die spae taste bei iner szene defrückz und geschaut ob BILD und TON harmoniren??

    LG:cool:
     
  7. sulu32

    sulu32 Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2007
    Ja, alles bestens.
     
  8. urmel1

    urmel1 Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.07.2006
    installier Dir mal diesen codec:
    http://www003.upp.so-net.ne.jp/mycometg3/avc1Decoder.dmg
    dann klappt's auch mit 1080i
     
  9. Bernd Woick

    Bernd Woick Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    15.06.2007
    Xacti HD1000 am Mac mit 1080i

    Vielen Dank an Urmel1.
    Der avc1Decoder funktioniert auf Anhieb, Quicktime zeigt jetzt auch auf dem MacPro mit PowerPC die 1080i Videos der Xacti HD1000. So will ich auch nicht meckern - aber - der Film ruckelt und bleibt auch mal mehrere Sekunden stehen. Prozessoren (2x 2,5GHz und 5GB Speicher) laufen dann bei 80%. Aber immerhin, man kann den Film betrachten. Auch iMovie HD kann die Schnipsel importieren und man kann schneiden - gaaanz laaangsaaam.
    Das 'Reinziehen eines 10 Sekundenclips in iMovie dauert gut 1 Minute.
    Aber immerhin es geht.
     
  10. urmel1

    urmel1 Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.07.2006
    Du kannst mit JES Deinterlacer http://www.xs4all.nl/%7Ejeschot/JES_Deinterlacer_v3.2.4.zipdie mp4 Dateien in ein sog. Intermediate Format umwandeln, dann sind die Dateien leichter bearbeitbar und abspielbar, dafür halt auch um den Faktor 10 größer
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...