Benutzerdefinierte Suche

iMovie HD

  1. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    Hallo....ich bin erstaunt wie einfach und wieviel Spaß Videoschnitt mit iMovie macht bis auf folgendes das ich nicht herausfinde.

    Mein Projekt ist eigenlich fertig, ich habe eine Audiospur verwendet die sich länger als die Videospur zieht. So, wen ich dass jetzt anschaue kommt am schluss nur noch schwarz und eben Das Lied...wie kann ich das schneiden?

    Und Wie exportiere ich das Projekt als mpeg oder avi oder sonst was?


    Danke Bernd
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  2. SaC

    SaCMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Einfach mit der Maus am Ende der Audiospur "anpacken" und auf die gewünschte Länge trimmen.

    Exportieren kannst du über Ablage>Senden
     
  3. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    hat alle bestens gekpallt....vielen vielen Dank
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  4. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    doch nicht ganz...er rendert noch ewig weiter...wie bring ich ihm bei dass da das Ende ist?
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  5. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    ok ich hab das problem gelöst.

    Andere Frage:

    Das Video hat ne länge von rund 2 Min. welchen code nehm um das beste Verhältnis zwischen Qualität und Datengröße zu bekommen?
    Es wird später ins www gestellt.

    danke Bernd
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  6. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    niemand?
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  7. brinki

    brinkiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    ich würd ma sagen fürs internet .mov also Quicktime datei
     
    brinki, 31.05.2005
  8. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    ja das hab ich auch 10,1 mb und ne ordentliche qualität...allerdings ist mov doch in der windowswelt verhasst oder liege ich da falsch, aber ich kann mich noch erinnern wie ich mich früher aufgeregt habe wenn ich ne mov in die Finger bekommen habe.
    Wenns so ist, was gibt es für ne Alternative die uner Windows und osx läuft wenig platz braucht und noch ne gute Qualität hat?
     
    ernie burnie, 31.05.2005
  9. brinki

    brinkiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Also sponntan würd ich sagen .wmv aber ich weiss nicht wie das aufm Mac läuft.
    hmm ansonsten als .mpg versuchen so klein wie möglich. .mov wör schön aufgrund des neuen codecs den iMovie unterstützt.
     
    brinki, 31.05.2005
  10. ernie burnie

    ernie burnie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    7
    mpeg4 hab ich gerade getestet da hab ich mit ca 5 mb fast vergleichbares Material aber es sind Unterschiede zu erkennen auf die ich nicht verzichten möchte.

    wmv kann ich nicht auswählen...muss ich wohl zuerst installieren, wo bekomm ich das teil?
     
    ernie burnie, 31.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMovie
  1. Killerkaninchen
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    332
    neuedvd
    12.07.2017
  2. Knibbels
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
    neuedvd
    02.07.2017
  3. Coati
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    194
  4. zueri
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    178
  5. marcel90
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    130
    marcel90
    05.06.2017