iMovie HD und H.264

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von neojordan, 25.05.2005.

  1. neojordan

    neojordan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Hallo weiss jemand die idealen einstellungen für H.264 ??
    wenn ich nähmlich mein projekt von der DIGICAM (Canon MV450i) fertig bearbeitet habe und dann komprimiere mit H.264 ist das resultat echt scheisse
    1. es dauert sehr sehr lange
    2. der film ruckelt extrem

    weis hier jemand eine lösung ??

    MFG Neojordan
     
  2. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Es dauert eigentlich immer sehr lange bei höheren auslösungen in H264 zu konvertieren. Das ruckeln kann davon kommen, dass dein rechner zu langsam ist. Was benutz du denn?
     
  3. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    ich benutze folgendes Preset um meine HDV-Aufnahmen als h.264 SD zu exportieren. Das sollte auch bei dir zu guten Ergebnissen führen. Falls es zu langsam ist kannst du auch nur einen Durchgang einstellen.
     

    Anhänge:

  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    AUTOMATISCHE Keyframes ist auch gut. Ich würde von H.264 im Moment noch abraten.

    Frank
     
  5. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    warum?
     
  6. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Gute Frage - das würde mich auch interessieren. Warum rätst du zur Zeit noch von H.264 ab ?
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Man braucht QT 7 zum abspielen, es braucht unheimlich viel CPU Last beim Abspielen (besonders im Fullscreen, damit krieg ich meinen G5 Dual zum Ruckeln) und die Bildqualität ist nicht besser als die mpeg4 Derivate (3ivX, DivX), jedenfalls bei nicht SD Filmen - bei gleicher Dateigröße/Datenrate.

    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2006
  8. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Volle Zustimmung. H.264 ist nur halb so schnell im kodieren als Xvid, es kann kaum jemand abspielen und die einzige positive Veränderung gegenüber Xvid sind imho etwas kräftigere Farben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen