iMovie: DV Import ohne leeren Streifen?

Dieses Thema im Forum "Video" wurde erstellt von lindstrom, 23.03.2008.

  1. lindstrom

    lindstrom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Hallo,

    ich habe eine Aufnahme eines Camcorders auf DVD. Von dort habe ich mit *Pfui* eine .mp4 Datei gerippt und diese in iMovie in ein neues Projekt (im Format DV) importiert. Nachdem ich Stunden gewartet habe, ist das nun auch geschehen - allerdings hat der Film links einen breiten schwarzen Streifen bzw. er geht nicht über die volle Breite des Bildschirms.

    Ich nutze iMovie zum ersten Mal. Sicher habe ich einen Fehler gemacht und es wäre toll, wenn ihr wisst, welchen...

    Danke im Voraus.


    P.S. Bei Wiederholung des Imports in ein MPEG Projekt geschieht dasselbe - nur der Streifen links ist dann grün.
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Falsches tool, falsches Format..
    Entweder wie hier beschrieben..:
    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=261136

    oder zB VisualHub .. aber für iMovie IMMER in dv-stream ..
    'Ripper' braucht man für eine Konvertierung nicht ..
     
  3. lindstrom

    lindstrom Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.11.2006
    Die gerippte Datei ist aber ok - soll heißen sie hat keinen schwarzen Streifen. Daher dachte ich beim Import der Datei in iMovie muss der Fehler liegen.

    Ich frage mich, warum der Programm-Name hier zensiert wird. Ist denn Handbr. nicht legal?

    Grüße
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.049
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Nein, ist nicht legal, da damit Kopierschutz umgangen wird.

    ww
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen