iMovie als Videorecorder steuern

ThomasWolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Hallo Forum, bitte um Hilfe ...

Geht folgendes:
iMovie zu einer bestimmten Zeit starten, einen Film aufnehmen, zu einer bestimmten Zeit (oder nach Ablauf einer bestimmten Zeit) stoppen, Datei sichern und iMovie beenden.

Sinn der Sache ist es, meinen Mac als Videorecorder zu benutzen - momentan sitze ich daneben und erledige das ganze manuell . . .was zu später Stunde ganzschön ätzend ist.

Ist das möglich? Eine vollständige Antwort (mit Script) wäre wäre Wahnsinn, mir wäre auch schon mit einer kompetenten Antwort geht/geht nicht weitergeholfen. Danke.
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
ich habe mal was von Shedule-Programmen gelesen - dies könnte funktionieren - sieh einfach mal beim Versiontracker nach.

noch eine Frage - iMovie als Video - wie machst du das - Videosignal von einem Firewire - oder hast du eine Möglichkeit gefunden eine TV-Karte anzusprechen?

Gruss

Yoda
 

Jörg

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.798
Punkte Reaktionen
6
Die Formac-Software, die der Gravis-Mediabox beiliegt oder lag, hatte Videorekorderfunktionen, also zeitversetztes Aufnehmen von TV oder Videosignalen. Sonst kenn ich da nix. Außer vielleicht Softwaresteuerung mit AppleScript, da müßte Andi was von kennen... :D

Jörg
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
bei meiner Gravis-Karte war auch solche ine kleine Software dabei, aber ganz so das gelbe vom Ei ist sie auch nicht - kennst du eine Möglichkeit diese Software zu testen, ob sie auch mit meiner Karte funktioniert?

Danke

Yoda
 

Jörg

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.798
Punkte Reaktionen
6
Buuoorrrch, frag mal Formac. Oder einen Mediabox-Anwender. Ich habe ja nur ein Formac-Studio und suche immer noch nach einer Möglichkeit, direkt Hardware-codiert .mpg aufzunehmen für Video-CD, damit ich nicht immer so elendig langevon DV-Aufnahme nach Toast codieren muß... :(

Jörg
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
ok, dann schliesse ich mich mal der Suche an -> darauf warte ich nämlich auch schon länger! :)

nur schade, dass solch etwas für den Mac noch nicht möglich ist - für die DOSen gibt es nämlich schon ziemlich viel in dieser Richtung!

Gruss

Yoda
 

ThomasWolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
noch eine Frage - iMovie als Video - wie machst du das - Videosignal von einem Firewire - oder hast du eine Möglichkeit gefunden eine TV-Karte anzusprechen?

S-Videosignal von SatReceicer oder Video über ein Canopus ADVC-100 digital-analog-Konverter. Wird aus iMovie als Quelle akzeptiert, simuliert anscheinend gut genug das Verhalten einer DV-Kamera.

Die Qualität (für meine Verhältnisse) ist top, brenne anschliesend über ffmpeg SVCDs (die Qualität von DVDs über iDVD ist zwar (sichtbar) besser, die CD-Rohlinge sind aber billiger und so übel sehen die SVCDs nicht aus - für ungeübte geht das schon mal als "DVD" durch

macige grüsse
 

Andi

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.05.2002
Beiträge
9.113
Punkte Reaktionen
1.818
...

Hallo ThomasWolf,

iMovie hat kein Scriptverzeichnis - das wird schwierig werden. Eine Möglichkeit wäre über das GUI-Scripting.

Da muss ich mich aber erstmal selbst durchfressen...

Gruß Andi
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
Original geschrieben von ThomasWolf
S-Videosignal von SatReceicer oder Video über ein Canopus ADVC-100 digital-analog-Konverter. Wird aus iMovie als Quelle akzeptiert, simuliert anscheinend gut genug das Verhalten einer DV-Kamera.

macige grüsse
 

schliesst du das dann an die Firewire an?
 

ThomasWolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Ja, über FireWire.

Danke für Eure Antworten. Sollte ich etwas finden, werd ichs posten.
macige grüsse
 

ThomasWolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Bin jetzt auf BTV Pro gestossen, das sich angeblich (laut ReadMe) für meine Zwecke scripten liese. Die Schnittstelle ist im beiliegenden PDF auch dokumentiert. Auch ein Starten des Scrits über iCal soll möglich sein.

Habe mit meinen Scriptkenntnissen leider nicht genügend Ahnung, ums zu benutzen... Vielleicht ist ein "Wissender" in Gönnerlaune und spendiert die Zeilen...

macige grüsse
 

ThomasWolf

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Funktioniert wirklich: in ein mit iCal Script Integrator gepatchtes iCal einen Start-Termin und einen Stop-Termin für BTV (20$-Shareware) eingeben, als eMail einen AppleScriptBefehl eingeben:

Start
<applescript>
tell application "BTV Carbon"
activate
start recording

end tell
</applescript>

und für Stopp:

Stop
<applescript>
tell application "BTV Carbon"
stop recording
quit

end tell
</applescript>

Die so erzeugten "Terminbuttons" lassen sich in iCal durch Verschieben und Kopieren einfach plazieren und morgens hat man den Video im DV-Format auf Platte. WOW!

Bin verblüfft, wie einfach sich das hat einrichten lassen. Werde jetzt versuchen ein Script zu basteln, das das Video anschliesend in iDVD rippt ...

AppleScript ist toll. Macige Grüsse
 

Yoda

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
1.766
Punkte Reaktionen
2
soll das heissen, dass ich mich damit nun auch beschäfigen soll? :D
 

Olaf4

Neues Mitglied
Dabei seit
09.05.2003
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
iMovie als Videorekorder?

Hallo,

ich habe dasselbe Problem, d.h. ich importiere Fernsehsignale über Analog-Digitalkonverter in imovie, also als DV-Dateien; funktioniert so weit prima! Selbst 20 GB Speicher reichen aber nur für ca. 100 min; daher wäre ein Timer, ein zeitgesteuertes Starten und Stoppen des Imports, sehr attraktiv für mich. Was genau brauche ich also dafür; was macht BTV Carbon, iCal? Gibt's inziwischen vielleicht eine einfachere Möglichkeit, irgendein Plugin für imovie oder so etwas?
 

Anja

Mitglied
Dabei seit
13.10.2002
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
Ich hol den Thread nochmal hoch ... war nämlich auch grad auf der Suche.

Guckstu hier:
http://scriptbuilders.net/files/icalscriptintegrator1.2.html
 

wolf32

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.09.2004
Beiträge
1.127
Punkte Reaktionen
103
ThomasWolf schrieb:
Funktioniert wirklich: in ein mit iCal Script Integrator gepatchtes iCal einen Start-Termin und einen Stop-Termin für BTV (20$-Shareware) eingeben, als eMail einen AppleScriptBefehl eingeben:

das aktuelle iCal (2.0.3) kann Scripte auch selbständig aufrufen; siehe Bildanhang
Oder verstehe ich da irgendwas nicht richtig?

Gruss Wolfgang

edit: ups, sehe gerade der Original-Fred war ja aus 2003 :rolleyes:
 

Anhänge

  • Bild 3.png
    Bild 3.png
    9,6 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:
Oben