IMovie 8 - Import

hack_meck

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.188
Hallo Fachleute....

Ich habe mit dem IMovie meines IMAC Filme importiert, sie sind also in einem für IMovie 8 verständlichen Format.

Nun möchte ich die mitnehmen, um im Urlaub mal die Clips zu markieren/sortieren/bewerten usw.. Dafür habe ich die Clips auf 2 mobile Platten kopiert und möchte sie nun in IMovie des MB anmelden. Leider findet sich nur die Importieren Option, bei der zumindest immer Daten kopiert werden sollen. Ich möchte die Clips aber genau da belassen, wo sie im Augenblick sind und nur die "Mediatek" aufbauen.

Was ist zu tun?


Danke
Martin
 

Kümmelkorn

Aktives Mitglied
Registriert
06.10.2008
Beiträge
1.941
Du hast die Filme in iMovie importiert und dann die Dateien im Finder verschoben? :eek:

SChlecht, sehr schlecht. iMovie pflegt wie (fast?) jedes Apple Programm eine Bibiliothek, die es dir nicht erlaubt, die Dateien einfach im Finder zu verschieben. Anders gesagt: Du darfst alle Daten erneut importieren! :(

Im Importieren-Dialog gibts du unter "Sichern unter" die Festplatte an, auf der du die Daten sichern willst. Die restlichen Optionen des Dialoges müsstest du ja sicherlich kennen, ansonsten ist dort eh alles selbsterklärend.

Btw: Es heißt iMovie und iMac ;)
 

hack_meck

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.188
iMac und iMovie sind richtig, dafür hast Du nicht richtig die Aufgabe gelesen :)

Die Daten sind nur kopiert, also am iMac nicht verloren. Ich möchte aber jetzt die Eventfolder dem iMovie meines MB bekannt machen. Laut Anleitung von k_munic sollte dies über symkinks funktionieren, habe ich aber noch nicht zum Laufen gebracht....

Martin

Jetzt hat es doch geklappt, der von mir angelegte symlink auf das erstellte Verzeichnis iMovie Events auf der externen Platte hat nicht geholfen, wohl aber einzelne symlinks auf die Verzeichnisse der Events (Tape 2 - 35). iMovie unterscheidet sich zumindest darin von iTunes und iPhoto, dass es keine zentrale Lib gibt, sondern die Infos in den Events enthalten sind.

@k_munic: Das in deinem TUT genannte Tool ist nicht mehr kostenlos. Es ist jetzt Shareware und erfordert einen Registration Key. Vor dem Terminal brauchst Du aber an dieser Stelle keine Angst haben, einfach öffnen, ln -s eintippen, den Ordner mit den realen Daten aus dem Finder reinziehen und dann den Ordner iMovie Events aus deinem Filme Verzeichnis reinziehen. Es baut sich ein Befehl auf, der alle Pfade richtig enthält. (iMovie Events hat intern einen anderen - localized Namen)
 
Zuletzt bearbeitet:

k_munic

Aktives Mitglied
Registriert
23.07.2006
Beiträge
8.990
.. @k_munic: Das in deinem TUT genannte Tool ist nicht mehr kostenlos. .. Vor dem Terminal brauchst Du aber an dieser Stelle keine Angst haben, einfach ..

DANKE für den Hinweis.. ! Gleich mal website umfummeln..
.. hab wohl zu oft auf den Link hingewiesen.. :D

Ich + Terminal = :cool:
Warum bin ich wohl seit >20 Jahren MacUser? Könnte ich command lines würd' ich Window und seine batch exe und den Kram nutzen.. LOL ... ;)

.. gibt übrigens auch 'ne kostenlose Lösung, via Automator script, gibt's hier:
http://junecloud.com/software/automator/create-symbolic-link.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hack_meck

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.188
Habe auch Respekt, aber für diesen Fall war es mal nötig und wenn man schon 30 Jahre Computer nutzt, kann man sich zumindest noch an Pfadangaben erinnern, bevor es klicki bunti wurde :)

habe mir erlaubt, auch einen Hinweis im TUT zu parken, da sich durch die Einbindung von Ereignissen neue Nutzungsmöglichkeiten von iMovie an verschiedenen Standorten ergeben...

Martin
 
Oben Unten