iMovie 3

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
clap Lob an Apple clap

Hallo

Ich wollte euch nur mal schnell meine ersten Erfahrungen von iMovie berichten - ich bin voll davon begeistert!!!

zuvor muss ich aber noch gestehen - ich habe bisher noch nie ein Video per Computer bearbeitet!!!

nachdem Apple ja mal V3 voon iMovie vorgestellt hat dachte ich mir ich möchte dies mal probieren und habe mir von einem kumpel eine Aldi-Kamera ausgeliehen - Super iMovie habe ich nun im Dock, dann drücke ich mal drauf :) :) (was soll denn auch passieren) - es hat sich geöffnet und dann habe ich mal ein neues Projekt angelegt!!!

als nächstes habe ich mal die Kamera angesteckt - siehe da ich konnte sofort per iMovie die Kamera fernbedienen!!!

beim Importieren hat er mir auch sogleich selbstständig Clips angelegt.

mit Drag und Drop einige clips auf die Leiste und dann im Musikverzeichnis auf iTunes Datenbank zugreifen - auch Drag und Drop - in der Leiste die Laustärke anpassen - einfach an der Linie ziehen - und ein bisschen mit den Spezialeffekten herumspielen... einfach genial!!!

ich hatte in einer knappen Stunde ein Video mit verschiedenen Musikstücken und Blendeffekten fertig!!!

und das mit zuvor NULL Ahnung!!!!

ich kann es nur jedem empfehlen es einmal selbst auzuprobieren - und ich dachte schon ich müsste mir das FinalCut zulegen - aber mit iMovie kann man für den Heimgebrauch schon wirklich fast alles machen!!!!!

und die Movies werden dann sofort in dem Ordner als QT-Movie abgespeichert!!!

das hat Apple super gemacht - da hatte mal der DOSen-User, der mir die Kamera geliehen hatte,
den Mund fast nicht mehr schliessen könne - wo er das gesehen hatte!!! :) :)


ich muss nur noch mal probieren wie ich davon eine VCD machen kann

drumm drumm drumm
 
G

Gomiaf

Da kriegt man ja glatt Lust, sich eine Kamera anzuschaffen. Kommt auf die Liste... :)
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
.... und man kann wunderbar kurze Quicktimeschnipsel auf einen gemeinsamen Film schneiden und das auch, wenn der Ersteller des Schnipsels das Bearbeiten ausgeschaltet hat!
Und dann als Mpeg4 exportieren. So wird aus 35 Minuten Schnipseln ein wunderbar kleiner 250 MB-Film, der im Fullscren bessere Qualität hat als die einzelnen Quicktimefime. Hat aber auch doppelten Speicherplatz!
Nur leider ging der Export als DV auf die Kamera zurück nicht gut. Da stürzt iMovie ab. Vielleicht liegt es am iBook 600/8MB Grafikkarte???
Werde da noch weiter experimentieren!
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
das habe ich mittlerweile auch schon herausgefunden - wenn man mehr mit Kamera herurmspielt dann will iMovie sie nicht mehr ansteuern - da hilft bei mir nur ein Neustarten vom Proggi.

Exportieren ist bei dieser Kamera leider nicht möglich. :(

und einen Absturz habe ich auch schon geschaftt!!!

warten wir mal auf ein Update!!! :)

aber ansonsten von den Funktionen und von der Bedienung wäre alles ok.
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
... da hab ich noch kein Problem gehabt, hab ne Sony-Kamera. Die klappt immer und überall auf jedem Mac. Schon klasse! Ich hatte mal ein Sony-Vaio-Notebook. Da klappte nix mit Anschließen! lol
 

Yoda

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2002
Beiträge
1.766
Da kann ich mich ja noch freuen - an anderer kumpel hat sich eben eine Sony DVR 240 bestellt - die sollte noch diese Woche eintrudeln - mal sehen ob die iMovie lieber mag... :)
 
Oben