iMessage: Verknüpfung zwischen Handynummer und Apple ID wird ständig aufgehoben

Michael_K

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
69
Guten Abend,

seit geraumer Zeit habe ich sehr häufig Probleme mit iMessage. Ich nutze iMessage vorwiegend auf meinem iPhone (X, aktuelles iOS) und gelegentlich auf iPad und Mac. Auf dem iPhone werde ich mittlerweile praktisch täglich ohne mein Zutun und ohne Hinweis von iMessage abgemeldet und kann dann nur noch an meine Handynummer adressierte iMessages empfangen. Auf dem iPad und Mac bin ich dann wiederum nur über die mit iMessage verknüpften Mailadressen und nicht über die Handynummer erreichbar. Manchmal verschwindet auf dem iPhone alternativ auch die Handynummer aus iMessage und ich bin auch da nur noch über die Mailadresse zu erreichen.
Selten erhalte ich einigermaßen konkrete Fehlermeldungen, z.B. dass iMessage "nicht verfügbar" sei, ein "Fehler aufgetreten" sei, weswegen ich abgemeldet wurde, jedoch stets ohne konkrete Beschreibung. In den meisten Fällen stelle ich aber einfach nur irgendwann fest, dass ich wieder kommentarlos abgemeldet wurde.

Weil ich manche Konversationen über die Nummer und manche über die Mailadresse führe (hat sich mit der Zeit so ergeben, weil iOS ja nicht wirklich transparent macht, worüber eine Nachricht eingeht), habe ich somit oft das Problem, dass mich Nachrichten nicht erreichen, wenn sie an meine iCloud-Adresse / Handynummer adressiert waren und das iPhone sich mal wieder davon abgemeldet hat. Auf Dauer nervt das ziemlich, genau wie das ständige Abnicken der "Handynummer für iMessage und FaceTime hinzufügen?"-Abfrage und / oder mehrere Benachrichtigungen, dass auf meinem "neuen" iPhone jetzt iMessage bzw. FaceTime genutzt wird, sobald ich mich wieder anmelde.

Ich bin ziemlich ratlos und habe keine Idee, wie ich das Problem eingrenzen oder lösen kann. Google spuckte keine vergleichbare Problematik bzw. Lösung aus, weswegen ich sehr dankbar über Ideen wäre!

Viele Grüße
Michael
 
Oben