ImageMagick installieren

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
Hallo Leute,
ich möchte ImageMagick installieren aber ohne Brew oder Ports zu benutzen. Ich habe auf der ImageMagick Seite das Mac OS X Binary Release runtergladen.
Es zeigt aber bei jedem Versuch folgenden Fehler:
dyld: Library not loaded: /ImageMagick-7.0.10/lib/libMagickCore-7.Q16HDRI.8.dylib
Die Library ist aber in dem Release vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.744
Der Pfad scheint hart kodiert.
Liegt der Ordner auch da?
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
Muss der auf der obersten Ebene neben System, Users usw. liegen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.744
Ja, das sagt der Pfad:
/ImageMagick-7.0.10/lib/libMagickCore-7.Q16HDRI.8.dylib

Es gibt auch ein Tool, um solche hinterlegten Pfade zu ändern.
Mir fällt der Name gerade nicht ein.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.485
hast du denn, wie auf der Seite beschreiben, auch $MAGICK_HOME gesetzt?
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
OK, ein Fehler ist mal weg, jetzt kommt der nächste:
dyld: Library not loaded: /opt/X11/lib/libfreetype.6.dylib
Jetzt will der dort noch einen /opt/X11?
Ich weiss jetzt nicht genau ob X11 installiert ist. Aber gefällt mir nicht das ganze mit admin privileges zu versehen.
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
hast du denn, wie auf der Seite beschreiben, auch $MAGICK_HOME gesetzt?
Ich habe den Befehl "export MAGICK_HOME="$HOME/Library/Scripts/ImageMagick-7.0.10"" im Terminal eingegeben. (Ohne genau zu wissen was der macht) Hat aber nix geändert.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.744
Ziemlich doofe Abhängigkeiten.
Musst du mal mit macports libfreetype installieren.
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
Du installierst hier eine Software von Hand, stellst Pfade ein und installierst weitere Abhängigkeiten und weißt nicht mal, was einfache Terminalbefehle bedeuten? Ich würde dringend davon abraten weiter zu machen. Installiere die Software einfach via Homebrew.
Spar Dir den hochnäsigen Kommentar. Nö Hombrew kommt mir nicht über die Schwelle. Wo wird der Pfad hineingeschrieben mit diesem Befehl?
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.022
Hallo Leute,
ich möchte ImageMagick installieren aber ohne Brew oder Ports zu benutzen. Ich habe auf der ImageMagick Seite das Mac OS X Binary Release runtergladen.
Es zeigt aber bei jedem Versuch folgenden Fehler:
dyld: Library not loaded: /ImageMagick-7.0.10/lib/libMagickCore-7.Q16HDRI.8.dylib
Die Library ist aber in dem Release vorhanden.
Auf der "ImageMagick"-Seite steht z.B. dies:

Mac OS X Binary Release​

We recommend Homebrew which provides pre-built binaries for Mac (some users prefer MacPorts). Download HomeBrew and type:
  • brew install imagemagick
ImageMagick depends on Ghostscript fonts. To install them, type:
  • brew install ghostscript
The brew command downloads and installs ImageMagick with many of its delegate libraries (e.g. JPEG, PNG, Freetype, etc).
Homebrew no longer allows configurable builds; if you need different compile options (e.g. librsvg support), you can download the ImageMagick Mac OS X distribution we provide:

VersionDescription
ImageMagick-x86_64-apple-darwin20.1.0.tar.gzmacOS High Sierra
Was hast du gegen homebrew?
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
Ich hatte mal ffmpeg mit Brew installiert. Danach funktionierte "Sound Studio.app" nicht mehr.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.744
Ich hatte mal ffmpeg mit Brew installiert. Danach funktionierte "Sound Studio.app" nicht mehr.
Das sollte aber keinen Einfluss haben. Wurde da lame als Abhängigkeit mit installiert und Sound Studio kam damit nicht zurecht, als es noch ein externes LAME nutzte?
 

Atalantia

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.11.2009
Beiträge
1.631
Ich habe später einfach die ffmpeg Binaries runtergeladen und spreche ffmpeg halt immer über den vollen Pfadnamen an. Geht problemlos auch mit den "dependencies". Aber wenn das mit ImageMagick so kompliziert ist, dann suche ich nach ner anderen Lösung. Ach ja... was ich eigentlich machen möchte, ist Wasserzeichen mit einem shell command in Bilder reinzusetzen.
 
Oben Unten