Image wichtig?

War das Image von Apple ein Kaufkriterium für euren Mac?

  • Ja

    Stimmen: 32 30,8%
  • nein

    Stimmen: 72 69,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    104

Joejoe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
53
Hi an alle Macuser!:D
Ich möchte mal wissen, ob euch das Image von Apple wichtig ist oder ob ihr euren Mac nur aus rein rationalen Interessen gekauft habt.:Waveypb:
 

S.Bob

Mitglied
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
90
Rationelle Entscheidung. Definitiv. Der Kleber auf dem Auto ist fürs Image aber ansonsten 100% Rationell.
 

nschum

Mitglied
Mitglied seit
07.06.2005
Beiträge
678
Meinst du den Ruf den Apple genießt oder die Wirkung der Marke?
 

mattolino

Neues Mitglied
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
34
Image ist nichts, Geschmack ist alles. So oder so ähnlich formulierte es der große griechische Philosoph Sprite,...
 

mxn

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2008
Beiträge
190
ja das image von apple ist mir schon irgendwie wichtig... aber das neue sagt mir ganz und gar nicht mehr zu... deswegen hoffen, dass der umschwung in ein paar jahren kommt, wenn das mbp erneuert werden muss :D
 

Altair

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.07.2003
Beiträge
2.527
Seit ca. 18 Jahren Mac-User. Das Image spielte als Kaufkriterium nie eine Rolle.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.04.2005
Beiträge
1.033
Als ich das Programm Quicksilver das erste mal auf 10.3 sah wollte ich definitiv sofort einen Mac haben.
 

Taeki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
1.844
Naja, ich bin schon mein ganzes Leben lang MacUser.
Hab mir noch nie nen PC gekauft :D
Also ist mir das Image eigentlich ziemlich egal.
 

heaDrOOMx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2007
Beiträge
1.564
Eher nicht.

Mein Nachbar hatte schon länger einen Mac (irgendein PowerBook), der mich nie interessierte. Das Apple-Image galt bei mir damals als eher "teuer, leistungsschwach und inkompatibel".
Als ich dann mal mit meinem Nachbarn ein paar Bierchen trank, zeigte er mir das Ding genauer. Obwohl das Teil damals schon ca. 4 Jahre alt war, arbeitete es noch recht wacker und flüssig mit aktueller Software.

Da Apple Intel-Prozessoeren hatte, sah ich kaum ein Risiko, einmal einen Apple auszuprobieren. So kam mein erster iMac ins Haus.
Nach vier Wochen iMac habe ich Windows nur noch sehr widerwillig benutzt. Die letzten WinPCs flogen ein halbes Jahr später raus und das 2m hohe 19" Rack wurde verkauft.

Die Geschichte mit dem Image war mir damals gar nicht so bewusst.
Heutzutage wollen mir immer wieder Windioten erklären, was ein Mac kann und was nicht.
Woher die das alle wissen wollen? Ich kenne beide Welten und weiss, warum ich einen Mac habe, während die meisten Windioten nur ihre Welt kennen und dann die andere Welt erklären wollen.

Also ist das Image eines Macs, zumindest in meinem Arbeitsumfeld, eher so, dass ich als hoffnungsloser Totalverweigerer der Segnungen des großen Bill und seiner Kleinweichen Mannen gelte.
 

Joejoe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
53
Danke für eure Antworten! Ist wirklich interessant:)
 

RLX-Devlin

unregistriert
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
723
Image ist sicher wichtig, war er beim Kauf für mich aber nicht. Deine Nike-Turnschuhe werden ja auch von Kindern hergestellt, ist auch nicht gut für's Image, kaufst sie trotzdem. ;)
 

Bom0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
1.045
Das Image war mir immer völlig wurscht. Ich hatte mich für meinen ersten Mac entschieden, weil mir das System und das Konzept gefiel.
Ich habe auch Apple-Produkte gekauft, als das Image nicht so prickelnd war - selbst in der Mac-"Szene" nicht; hab auch nie was auf Gejammer gegeben, wie veraltet, schlecht etc. die Produktpolitik etc. war. Ich habe immer dann gekauft, wenn ich das Gefühl hatte, ein für mich passendes Produkt zu bekommen.

System und Konzept von Apple gefällt mir und begeistert mich immer noch. Das alleine zählt für mich.
 

BillFromTheHill

Mitglied
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
292
Ich sag mal ganz klar: JA!

Und zwar nicht so wie die meisten Denken.

Ich kaufe Apple nicht, weil es ein "dolles" Image hat.

Aber umgekehrt, d.h. wenn an Apple ein total idiotenhaftes Image anlasten würde (z.B. wie Opel Mantas in den frühen 90ern oder Abstandhalter bei Fahrrädern etc...), würde sich das nicht nur bei mir auf die Kaufentscheidung auswirken.
 

walfrieda

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
Mir ist das Image beim Kaufentscheid wurscht - ich kaufe meine Macs aus Überzeugung. Aber, das will ich ja auch mal zugeben, finde ich es durchaus nett wenn man von Leuten auf den tollen Rechner oder (damals als ich noch einer der wenigen mit iPod war) auf den iPod angesprochen werde - da haben sich schon sehr nette Gespräche ergeben ;)
 

jagnap

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
303
Ich brauchte kein Image von Apple für meine Kaufentscheidung. Das hat Microsoft schon ganz alleine geschafft, dass ich denen den Rücken gekehrt habe.
 

animalchin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2003
Beiträge
5.005
Also ein komplettes .dmg mit allen Daten ist schon sehr wichtig! :nervi:

:crack:


;)
 

junicks

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
2.271
natürlich ist mir das image wichtig, mehr als alles andere. ich will damit mein verkümmertes selbstvertrauen boosten und gewisse körperliche defizite in der leistengegend kompensieren.
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Klares ja, denn das Image haben sie sich ja erarbeitet. Ich würde nie ein Produkt einer Firma erwerben die ein schlechtes Image hat.

Was mir sorgen macht ist die Qualität und der Service von Apple. Daran müssen sie noch arbeiten....

Grüße

PS: Wer mit nein antwortet soll doch mal die Frage beantworten ob er ein gerne Produkt einer Firma mit schlechtem Image erwirbt. Mit MS hat das nix zu tun....
 

mpinky

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.11.2005
Beiträge
5.043
Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich völlig ungeniert ...:D


mfg.
 
Oben