Image von der Festplatte???

  1. Jarek

    Jarek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Ich kenne es von Windows - dort kann ich ein Image der Festplatte speichern und bei Bedarf wieder einspielen. Auf diese Weise bekomme ich mein C: Laufwerk wieder so wie es zum Zeitpunkt der Speicherung war. Ich kenne z.B. "Drive Image 2002".

    Frage: gibt es etwas vergleichbares auch für Mac OS 10.4.6? Damit würde ich ohne Angst neue Software testen können...

    (Die Suche im Forum habe ich schon benutzt... :( )

    Danke und Gruß

    Jarek
     
  2. z.B. mit
    CarbonCopyCloner
    Silverkeeper
    oder von mir bevorzugt: RSyncX
     
  3. Jarek

    Jarek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!

    Funktioniert es auch mit einem Intel-Mac?

    Gruß Jarek
     
  4. Ähm... sorry, hab keinen....

    RSyncX müßte auf jeden Fall mit dem Intel-Mac funktionieren, da dies ja nur eine graphische Oberfläche für den rsync-Befehl ist, den man natürlich auch per Hand im Terminal starten und verwalten kann.... Und da macht es keinen Unterschied, ob ein PPC oder ein Intel drin ist....
     
  5. Jarek

    Jarek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    12
    Ich habe mir gerade den Silverkeeper angeschaut - es funktioniert auch mit Intel...

    Eine Frage: wenn ich die Sicherung wieder zurückspiele, werden die alten Daten und Einstellungen auch gelöscht? So daß auch alles ist wie zum Zeitpunkt der Sicherung?

    Danke und Gruß
    Jarek
     
  6. Wenn du die Platte zurück klonst, dann ist alles so, wie beim Zeitpunkt der Erstellung.
     
  7. Stesch

    Stesch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    dieses RSyncX funktioniert wohl nicht mit einem Intel-iMac, da es beim angegebenen Link nicht als "Platform" aufgeführt ist; es steht dort nur PPC :(

    Silverkeeper habe ich auch im Einsatz, bis jetzt keine Probleme, hatte allerdings auch noch nicht "den Ernstfall"... zum Glück...jedoch finde ich es relativ langsam - externe USB-Platte (2.0) braucht für 100 GB ca. 4 Stunden. Kann das jemand bestätigen?!?

    Super wäre ein Tool ala "TrueImage" wie unter Windows, sprich eine einzige Image-Datei, welche auch noch im laufenden Betrieb erstellt werden kann. Mit diesem Tool braucht man für 100 GB (an der exakt gleichen externen Platte!) ca. 1,5 Stunden. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, vielleicht kommt ja sowas noch...

    Gruß
    Stefan
     
  8. Jarek

    Jarek Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    12

    "...zurück klonst...???" also doch nicht als Sicherung? Und wenn, geht das auch mit dem Silverkeeper?

    Danke Jarek
     
  9. DarkAge

    DarkAge MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    34
    Wie sieht es denn aus, kann ich ein Image von einer Windows Partition ziehen und diese dann unter Parallels Desktop zum Laufen bringen?? Hat da jemand Erfahrungen??
     
  10. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Apples Festplatten-Dienstprogramm macht das auch!
     
Die Seite wird geladen...