Image mit Festplattendienstprogramm

Nupsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
21
Schönen guten Abend!

Ich habe versucht, mit dem Festplattendienstprogramm eine Imagedatei zur Sicherung des Systems zu erzeugen.
Dabei erhielt ich aber immer die Meldung, dass die Ressource belegt ist. Egal ob ich auf die interne oder externe Platte schreiben möchte.

Hat jemand eine Idee??
 

Sascha_77

Mitglied
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
756
Versuch doch einfach mal dich beim hochfahren als root anzumelden und starte das Tool von der root-oberfläche aus nochmal.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
du kannst keine image eines laufenden Systems erzeugen - du musst den Rechner und das FPDP von DVD oder CD starten.

Sich als root anzumelden sollte man tunlichst vermeiden. Der Admi hat fuer das FPDP voellig ausreichende Permissions
 

Sascha_77

Mitglied
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
756
lundehundt schrieb:
du kannst keine image eines laufenden Systems erzeugen - du musst den Rechner und das FPDP von DVD oder CD starten.

Sich als root anzumelden sollte man tunlichst vermeiden. Der Admi hat fuer das FPDP voellig ausreichende Permissions
Haste recht ... gar nicht dran gedacht. :rolleyes: Jo dann wirste von CD/DVD booten müssen. Habs bis jetzt immer mit Carbon Copy CLoner gemacht .. da konnte man das laufende System backuppen ....
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.702
du solltest nicht während das system läuft versuchen das system zu sichern...
boote doch mal von der os x cd, da ist auch die festplattenutility drauf.
 

Nupsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
21
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Wenn man darüber nachdenkt, ist es eigentlich logisch! Ich werde von der DVD booten.

Ist die Sicherung mit CCC denn dem Festplattendienstprogramm vorzuziehen?

Vielen Dank und Liebe Grüße!

Peter
 
Oben