image in partition rooten

vernedig

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2008
Beiträge
9
ich möchte ein image in eine partition einer festplatte mithilfe des festplatten-dienstprogramm rooten. hierfür kopiere ich unter>wiederherstellen, das image in das feld quelle (das ist ok). und sollte nun die partition als zielmedium angeben können. dies ist aber leider nicht möglich, da das feld zielmedium nicht aktiviert ist.
wie ändere ich dies? oder ist eine andere lösung notwendig?

mit vielem dank für jede konkrete antwort.

vernedig

ps: die festplatte hat folgende daten:

Festplatten-Beschreibung : Maxtor 7Y250M0 Gesamtkapazität : 233,8 GB (251.000.193.024 Byte)
Verbindungs-Bus : Serial-ATA Schreibstatus : Lesen/Schreiben
Verbindungs-Typ : Intern S.M.A.R.T.-Status : Überprüft
Verbindungs-ID : Gerät 0, "B (lower)" Partitionsschema : Apple Partitionstabelle
 

sir_sausage

Mitglied
Registriert
03.01.2007
Beiträge
61
Hallo.

Ich stehe vor dem gleichen Problem. :(

Ich habe eine neue Partition erstellt und möchte darin ein image wiederherstellen.

Die Partition (Extended Journaled) hat mehr als genügend Platz, lässt sich aber nicht in als Ziel definieren. (Drag & Drop in den Kasten funktioniert nicht)

Kann es evtl. daran liegen, dass das zu wiederherstellende image auf der gleichen physikalischen platte wie die neue, leere Partition ist –*nur natürlich auf einer anderen Partition?

Bin um jeden Rat dankbar.

:)
 

sir_sausage

Mitglied
Registriert
03.01.2007
Beiträge
61
OK. Das hätte ich auch vor dem Post testen können, sorry.

Habe mal das zu widerherstellende Image auf eine externe Festplatte kopiert, es von dort als Quelle definiert, aber ich kann das neue Volume immer noch nicht als Ziel wählen.

Meine letzte Vermutung: liegt es vielleicht daran, dass das neue leere Volume auf der physikalischen Platte ist, auf dem auch das System läuft?

Oder wo kann der Fehler bzw. das Problem sonst noch liegen?

:confused::confused:
 

sir_sausage

Mitglied
Registriert
03.01.2007
Beiträge
61
Aller guten Dinge sind 3 (Posts ;))

Hab's jetzt hinbekommen –*für die, die es interessiert...

Das wiederherzustellende Image muss (unerwarteterweise, wie ich finde) auf DEM SELBEN volume sein, auf welchem ihr es wiederherstellen möchtet.

Ich hätte ja gedacht, dass das volume sozusagen neu formatiert und daher leer bleiben, bzw. das Quell-image zumindest auf einem anderen vulume sein muss. Aber nun gut, man lernt ja nie aus. ;)
 
Oben Unten