Benutzerdefinierte Suche

iMac Werkzeug springt wie ein kleiner Hase )-:

  1. ricci007

    ricci007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    13
    Hi @ll,

    die Apple Mighty Mouse, die bei meinem iMac dabei war, springt in letzter Zeit in unvorhersagbaren Zeitabstaenden :(. Wenn ich an die Maus fasse, dann ist auf einmal der Cursor weg und findet sich dann an einer ganz anderen Stelle des Bildschirms meines iMacs wieder. Das ist so ein typisches Mausspringen, wie man es von kaputten Maeusen gewoehnt ist.

    Denkt ihr, dass das ein Garantiefall ist? Wie kann ich diesen in Anspruch nehmen, da meine 3 Monate Telefon-Support abgelaufen sind :rolleyes:.

    Grusz & Danke schonmal im Voraus.

    ricci007
     
    ricci007, 30.01.2007
  2. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Das ist bei der Mighty Mouse bei mir auch so, das ist, weil die Maus von Apple der größte Schrott ist.

    Ich empfehle, den Mighty Krüppel, wie ich das überteuerte Ding nenne, zu verkaufen und auf Logitech um zu steigen.

    dasich
     
    dasich, 30.01.2007
  3. ostfriese

    ostfrieseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    44
    Mighty Mouse geht gar nicht
    habe die 2 Tage benutzt und das ist die schlechteste Maus die ich je besessen habe
    sogar die Mäuse zu meinen AT 286er Zeiten waren besser

    benutze jetzt wieder meine 11 euro saitek Maus, die absolut zuverlässig ist und
    vor allem auf JEDER Oberfläche fktn
    die meisten benutzen den mighty mouse schrott vermutlich sowieso nur
    weil sie "stylisch" ist
     
    ostfriese, 30.01.2007
  4. ricci007

    ricci007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    13
    Aber die Maus-Spruenge waren am Anfang nicht da :(. Das die MM der groeszte Schrott ist, ist mir auch klar, aber es gibt eben so wenig Apple-like aussehende Maeuse - auszer meine blonde Freundin *fg*.

    Ich denke nicht, dass das im Sinn des Erfinders ist, oder ist das bei allen so - das mit den Mausspruengen???
     
    ricci007, 30.01.2007
  5. Guffmann

    GuffmannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Nein ist es nicht. Auch nicht bei der MM.
    Wenn man sie richtig anfasst und eine geeignete Unterlage hat, funktioniert die MM auch ganz 'ohne Sprünge'. Bei mir jedenfalls. Es liegt also wie so oft an der richtigen Handhabung des Werkzeugs, das man benutzt. ;)

    Guffmann
     
    Guffmann, 30.01.2007
  6. ricci007

    ricci007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    13
    :hehehe:

    Willst du damit sagen, dass ich mit der Maus (MM) nicht umgehen kann? Am Anfang war das auch nicht so, ... :mad:
     
    ricci007, 30.01.2007
  7. Guffmann

    GuffmannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Nein, nicht doch!
    Aber sie muss regelmässig gereinigt werden (an der Unterseite)
    benötigt eine absolut plane Fläche und
    man sollte sie zwischen den Fingern 'schweben' lassen und bloss nicht zu feste anpacken. Das ist kein bayer. Mädel, Mann!
    Also, sei sanft zu ihr, halte sie clean und sie wird Dir ein williger Partner sein. :D Bei mir ist es jedenfalls so, tut mir ja leid für Dich!

    Gruss
    Guffmann
     
    Guffmann, 30.01.2007
  8. ricci007

    ricci007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    13
    Lieszt sich ja fast so, als wuerdest du deine Maus wie deine Freundin behandeln :D.

    Ne, mal im ernst! Ich reinige die Maus regelmaeszig so gut es geht und ich bin auch kein Brutaler Computer-Maus-Bahandler :D, immerhin klappt das mit der "alten" Apple-Eintasten-Maus ja auch und mit jeder anderen auch :). Der Untergrund ist ein weiszer, sehr glatter Computertisch einer renommierten Moebelfirma. Daran kann es also nicht liegen...
     
    ricci007, 30.01.2007
  9. Guffmann

    GuffmannMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Unter Umständen doch.
    Sofern der Schreibtisch eine glatte Oberfläche hat, spiegelt sich der optische Reflex vermutlich, was zu Irritationen führen kann. Habe ich auch schon ausprobiert. Ich benutze deshalb ein Mac Mousepad, schlicht grau, ca. 20x30 cm gross und leicht angerauht.
    Damit klappt's.

    Gruss
     
    Guffmann, 30.01.2007
  10. ricci007

    ricci007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    2.478
    Zustimmungen:
    13
    Mit jeder anderen Maus klappt es einwandfrei. Und zum Thema Mouspad, damit habe ich es auch schon probiert, aber die Zicke MM will damit auch nicht.
     
    ricci007, 30.01.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Werkzeug springt
  1. IVEK98
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    109
  2. stricki
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    235
  3. doctar
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    872
  4. samsonite
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    171
  5. Pinky69
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.826
    trixi1979
    18.11.2010