iMac wärmebedingte sporadische DVD und USB Probleme

Michael1145

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
105
Hallo
ich habe einen iMac 24", 3,06 MHz, 1 TB Festplatte, OS X 10.5.8. Das Gerät ist ca. 2 Jahre und 10 Monate alt. Apple Care besteht bis Ende Juli 2011. Seit einiger Zeit treten sporadisch 2 Fehler auf, die offensichtlich wärmebedingt sind:

1. Nach längerer Laufzeit (mindestens 2 Std.) liest der DVD-Player vereinzelt DVDs nicht mehr, unter anderem auch solche die im Player selbst gebrannt wurden. Alle diese DVDs werden von meinem Lidl-Notebook (6 Jahre alt) und von dem Macbook Pro meiner Frau (2 Monate alt) ohne Probleme gelesen.

2. Ebenfalls nach längerer Laufzeit (1,5 - 2 Std.) treten sporadisch Bild-Aussetzer (Empfang hört plötzlich auf und beginnt ohne Aktion meinerseits nach einigen Sekunden wieder, manchmal ist der Empfang auch vollständig weg, während das EyeTX-Bedienungs-Icon stabil angezeigt wird) beim Fernsehen mit EyeTV auf. Der ebenfalls über einen USB-Anschluss verbundene Scanner läuft parallel dazu an. Ein USB-Stick wird immer öfter nach ca. 15 Min. ohne eine Aktion meinerseits ausgeworfen, mit der Fehlermeldung, dass das USB-Gerät nicht vorschriftsmässig abgemeldet wurde.
Langsam wird es gefährlich: Gerade eben hat der Rechner im Schlafmodus die Timemachine Festplatte abgemeldet und das mitten in einer Datensicherung!!!

Das Problem liegt darin, dass beide Fehler erst nach einer gewissen Warmlaufzeit, und dann nicht immer und reproduzierbar auftreten.

Bei Gravis (der einzige mir bekannte Händler in Stuttgart) wird mir nun mit geteilt, dass wenn ein Fehler bei einer Garantiereparatur nicht nachvollzogen werden kann, Gravis 60 € für die Untersuchung berechnet. Ich befürchte nun, dass aufgrund von Zeitmangel der Fehler nicht erkannt wird und ich damit die 60 € los bin und das defekte Gerät weiterhin habe.

Hat jemand einen Vorschlag wie man in einem solchen Fall vorgehen kann? Herzlichen dank im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

lool

Neues Mitglied
Mitglied seit
30.03.2011
Beiträge
26
Rufe doch mal Bei Apple an.
Ein paar tage später sollte UPS den iMac abholen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Michael1145

Michael1145

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
105
Danke für den Vorschlag.
Muss man auch für den Reparaturversuch bezahlen wenn kein Fehler entdeckt wird?
 

lool

Neues Mitglied
Mitglied seit
30.03.2011
Beiträge
26
Nö du musst garnicht bezahlen, da du noch Garantie hast.
 
Oben