iMac wacht nicht im Netzwerk aus dem Ruhezustand auf

A1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
140
Hallo Leute,

mein iMac wacht einfach nicht aus dem Ruhezustand auf per WLAN.

Ich hab schon alles probiert. alle Einstellungen durchgetestet und auch zurückgesetzt habe ich das W-Lan schon, aber es hilft alles nix.
Das merkwürdige ist, dass es für 2-4 Stunden ohne Probleme funktioniert, aber dann urplötzlich nicht mehr. Wenn ich dann den iMac wieder anmache, sucht er erst 2 Sekunden nach dem W-Lan, verbindet sich dann aber anstandslos damit.

Ich hab mal die Netzwerkeinstellungen von meinem iMac mit dem von meinem MacBook Air verglichen, da fiel mirein Unterschied auf, denn beim iMac heisst der Punkt eben nicht bei W-Lan Aktivität aus dem Ruhezustand aufwecken, sondern nur bei Netzwerkaktivität aufwecken, ich lad mal nen Screenshot von beiden Rechnern hoch.

http://img96.imageshack.us/img96/2354/energieoptionen.jpg Uploaded with ImageShack.us

Hat jemand eventuell nen Tipp für mich?

Danke
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Was läuft bei dir denn als WLAN Access-Point? WakeOnWLAN funktioniert meines Wissens mit Geräten von Fremdherstellern nicht (unbedingt).

Dass das MBA nur WLAN in den Einstellungen anzeigt, ist kein Indiz. Schließlich besitzt das MBA nur WLAN und keine LAN Schnittstelle. Der iMac hat ja beides.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.453
Es muss ein Apple Router sein. Das MacBook muss am Strom hängen. Es darf nicht zugeklappt sein.
 

A1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
140
Ok, dann der Reihe nach: am Macbook funktioniert das aufwecken hervorragend, nur der iMac macht Probleme.

Hardware: Router: EasyBox 802 von Vodafone und daran hängt eine Airport Extreme im Bridge-Mode. W-Lan an der EasyBox ist aus, das erledigt die AE.

Tante Edit sagt: Super, jetzt findet er nichtmal mehr nach dem aufwecken das W-Lan. Lion ist aber aktuell auf 10.7.4 *grummel
 

A1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
140
Stimmt, aber ich dachte, da das Problem jetzt definitiv auf den iMac zurückzuführen ist, ist es hier besser aufgehoben.

Wenn es aber übersichtlicher ist, kannst du die beiden Themen gerne zusammenführen.

.... oder aber mir die ultimative Lösung präsentieren, dann kannst du sogar rote Blumen an das Thema heften :)
 

A1234

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
140
Ich muss den Thread nochmal hochholen.

Ich hab jetzt auf den iMac ML raufgespielt als clean install. Dann habe ich die Privatfreigabe eingerichtet und meine Videos in iTunes importiert.

Und was passiert? der Rechner schläft immernoch so fest ein, dass er nicht mehr aufgeweckt werden kann.

Systemeinstellungen sind immernoch so, dass der Netzwerkzugriff den Ruhezustand beendet.

Wenn ich den Rechner dann manuell aufwecke, dann sucht er erstmal wieder das W-Lan und findet es dann nach 3-4 Sekunden.

Kann es vielleicht sein, dass das Airport-Modul nen Knacks hat?

Software schliesse ich dank clean install ja nun aus. Und ne Einstellungssache kann es ja auch nicht sein, da mein MacBook Air ja die gleichen Einstellungen hat und da alles so funktioniert wie es soll.
 

KGH101019

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
297
Also ich hab das gleiche Problem. Hab nen MacMini 2011 und als Router ne Airport Extreme Basis, die hab ich vor 3 Monaten gekauft, weil ich dachte es liegt am Nicht-Apple-Router aber leider klappt das aufwachen des MacMinis mit dem Apple Router auch nicht. Es ist echt zum koz.... ich hab ATV dran, hab iPad das auf die Datenbank zugreifen soll und EyeTV dran, damit ich Fernseh auf iPhone usw schauen kann, aber ich muss jedesmal den Mini manuell wecken, weil der einfach nicht aus dem Schlafzustand kommt :(

Muss man da noch was einstellen? Hab eingestellt: "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden" aber macht er halt nicht. Muss ich den Mini per Lan verbinden oder geht das auch über Wlan? Hab Mountain Lion drauf.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ich hole das mal wieder hoch: Es scheint so zu sein, dass diese Einstellung nur dann funktioniert, wenn man Glück hat. Mein Mac Mini wacht auch nicht aus dem Ruhezustand auf, egal, was da eingestellt ist. Ganz offensichtlich bewirkt dieses Häkchen gar nichts. Ich vermute, es kann unter bestimmten Umständen passieren, dass diese Einstellung unveränderbar blockiert wird. Dann kann man zwar noch das Häkchen setzen, bewirkt damit aber nichts. Das ist eben "Perfektion bis ins Detail".

(Bei mir: 10.8.3, Mac Mini im letzten Dezember angeschafft, Airport Express Basisstation. Bei allen anderen Rechnern im Netz funktioniert das Aufwecken. Bei diesem hat es auch mal funktioniert, aber neuerdings funktioniert es nicht mehr, was nicht geändert werden kann. Übrigens hat auch eine Neuinstallation des Systems nichts geholfen.)
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Mit einem Netzwerkzugriff. Zum Beispiel mit dem Zugriff auf ein freigegebenes Verzeichnis. Oder mit der Fernsteuerung per Bildschirmfreigabe. Oder mit der iTunes-Fernbedienung per iPhone-App. Nichts davon funktioniert. Unabhängig von der betreffenden Einstellung.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Weiß Gott!
Die einzige Lösung, die ich kenne (das hat früher mal geholfen): Betriebssystem neu installieren. Aber wirklich neu, als auf die formatierte Platte. Dazu hatte ich bisher allerdings keine Zeit.
 

Spockdog

Mitglied
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
164
Habe das gleiche Problem mit meinem MacMini.
Komischerweise kann ich ihn aber immer mit dem iPhone und einer VNC - Anwendung aufwecken. Remote für iTunes oder auch ein Ping via Terminal weckt ihn nicht auf....
Seltsamst...
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ich muss mich revidieren: Die Neuinstallation des Systems auf die leere Platte bringt auch nichts. Es ist ganz einfach so: Wenn es funktioniert, funktioniert es, wenn nicht, nicht. Warum es dann nicht funktioniert, ist nicht zu ermitteln, zu ändern ist es auch nicht.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Ich muss mich noch einmal revidieren: Die Neuinstallation hat doch etwas gebracht: Von anderen Computern aus kann ich den Mac Mini jetzt aufwecken. Mit der Remote-App für iTunes geht es nach wie vor nicht. Das ging aber auch mal. Vermutlich liegt es daran, dass da irgendwann mal eine verbesserte Version installiert wurde.
 
Oben