iMac vs Macbook

Diskutiere das Thema iMac vs Macbook im Forum iMac, Mac Mini.

  1. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Hallo,


    ich wuerd gern mal wissen, wie gut der aktuelle iMac 24", kleinstes Modell (2.4 ghz) mit 4 GB Ram im Vergleich zum Macbook Core Duo 1.83 ghz mot 2 GB Ram abscheneidet, wenn am Macbook auch noch ein 24" Bildschirm haengt.
    Spielleistungen sind nicht relevant.

    Danke schonmal ! :)
     
  2. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Der iMac ist schneller...
     
  3. Daniel@MAC

    Daniel@MAC Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    20.08.2007
    welchen unterschied hat es ob ein bildschirm angeschlossen ist, oder nicht?
     
  4. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Ja, das hab ich mir gedacht, aber wie gross ist der Unterschied?
     
  5. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    @Daniel@MAC:

    Keine Ahnung, hab das noch nie gemacht, vielleicht bei den Core Animationen? Der GMA950/Prozesser vom MAcbook koennte ja vielleicht sehr ausgelastet sein bei 1920 x 1200.
    Und? macht es einen Untrschied?
     
  6. Klobi

    Klobi Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Es wäre dann sehr hilfreich, wenn Du uns sagst, was Du denn eigentlich dann hauptsächlich mit Deinem Mac machen willst...
     
  7. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    zur frage des externen monitors: ich habe mein macbook ab und zu mal an meinem hp2045lw (20", 1680*1050), temperaturen sind dann im vergleich ohne monitor im schnitt 3-5º höher => ist schon eine belastung, aber nicht so schlimm... außerdem sind sämtliche macbooks ausdrücklich von apple für den betrieb eines externen monitors ausgelegt...

    tipp: einfach probieren (man kann auch einen monitor bestellen, liefern lassen, testen und bei nichtgefallen ohne angabe von gründen zurückgeben, was dann ja auch der fall wäre)

    grüße, jan
     
  8. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    - der iMac hat rund 2x 600MHz mehr CPU-Leistung
    - der iMac hat einen schnelleren FSB (FrontsideBus)
    - der iMac hat 2GB mehr RAM
    - der iMac hat eine eigene Grafikkarte (die sich nix vom RAM wegklaut)
    - der iMac hat eine 3,5"-Desktop-HD, die i.d.R. schneller ist als Notebook-HD´s
    - der iMac hat mehr Anschlüsse (USB & FW800)
    - der iMac nimmt weniger Platz weg ;)


    die Frage ist, wie es Klobi schon gesagt hat, was Du mit dem Mac hauptsächlich machen möchtest.
     
  9. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    soweit ich weiß besitzt der themenautor schon das genannte macbook (bitte korrigieren, falls ich falsch liege), daher stellt sich wohl eher noch die frage, ob sich ein imac zusätzlich zum macbook lohnt.... klar, der imac ist schneller (von allen daten her), nur fühlt man das nicht sonderlich.... ist meine erfahrung, hab ja auch beides :D

    und das leistung nicht alles ist, dass sieht man daran, dass der cube mein hauptrechner ist.... der reicht vollkommen

    grüße, jan
     
  10. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    naja, ich selbst hatte auch schon ein MacBook & kann nur sagen, daß der iMac "gefühlt" schneller ist,
    und auch sonst merke ich im Alltag schon diverse Unterschiede (ok, bin auch mehr der PowerUser).

    Jedoch ist es immer eine Frage, was man mit dem System macht.
    Zum reinen Surfen, Mukke hören, abundan Video schauen & schnipseln, Bilder bearbeiten, ...
    da reicht das MacBook ganz sicher mehr als aus.
     
  11. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Normalerweise laeuft quicksilver, Mail, Adium, Skype, itunes und mehrere Fenster Safari mit jeweils mehreren Tabs. Ausserdem noch ein volles Dashboard(weiss nciht, ob das viel verbraucht. Gegebenenfalls noch zusaetzlich ein paar pdfs, Maple(Mathematik-Programm), Azureus, Photoshop, iPhoto.
    Das ganze auf verschiedene Desktops mit Hilfe von VirtueDesktops verteilt.

    wenn ich nen neuen iMac kaufe, koennte ich dazu natuerlich auch spaces benutzen. Ansonsten arbeite ich weiter mit OS X 10.4.11.

    In der Reihenfolge nutze ich mein MacBook bisher:

    Surfen, Musik hoern, mailen, Officeanwendungen, Maple(Mathe-Programm),...

    Vor einer Kombi von Macbook und Bildschirm schrecke ich auch noch zurueck, weil ich es mir etwas unkomfortabel vorstelle, dass das Macbook noch geoeffnet vor dem Bildschirm stehen muss. Erstmal nimmt das doch viel mehr Platz weg, als eine Tastatur und ist dann nicht die untere Seite des externen Monitors verdeckt? Die (MacBook-) Tastatur neben dem Bildschirn stehen zu haben ist doch auch nicht praktisch oder?

    Nur der Preis waere natuerlich viel niedrieger.
     
  12. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    @mosou: meine rede.... ich bin halt vor allem iwork-user, surfer und kein full-power-user .... trotz eines powerpc :D

    grüße, jan
     
  13. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    macbook an externen monitor, dazu ne externe tastatur und maus, dann macbook anschließen an alles und starten, zuklappen, gut ist.... es geht auch im zugeklappten zustand

    grüße, jan
     
  14. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    naja, für die Anwendungen des TE´s reicht das MacBook doch super aus.

    Für nen iMac spricht halt der geringere Platzbedarf & Leo ist dann auch noch inklusive (Thema Spaces).

    Brauchst denn unbedingt ein 24"-Display? Weil der kleinste iMac (20" mit 2GHz) kostet heute keine Welt.
    Und für 90% aller Aufgaben reicht ein 20"-Display doch auch weit aus, zumal der Platzbedarf geringer ist.

    Also ich bin mit meinem 20"-iMac sehr zufrieden und dank Spaces habe ich auch selten Bedarf an mehr Desktopfläche ;)
     
  15. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Kann man auch eine Bluetooth Tastaturen und Maeuse ueber das geschlossene Macbook mit externem Monitor betreiben?

    EDIT: Und zB EyeTV anschliessen (im geschlossenen Zustand)?
     
  16. janmac78

    janmac78 Mitglied

    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    ja, das geht alles

    tipp: bestell dir nen 20" oder 24" monitor, teste, wenn zufrieden, behalte, wenn unzufrieden, gib zurück... dann kannst du nen imac kaufen (20 oder 24").... ist die einfachste vorgehensweise und dabei machst du auch keinen fehler (du steigerst nur langsam deine ausgaben!)

    grüße, jan
     
  17. nggalai

    nggalai Mitglied

    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Ja. Das ist auch der präferierte Weg –*MacBook zuklappen und dann über Bluetooth wecken. :)

    Cheers,
    -Sascha

    P. S. Ich betreibe mein MacBook Pro an einem externen Monitor, das Book steht dann leicht daneben. Ist noch ganz praktisch, so hab ich den 15"-Monitor für Paletten und Chatfenster und den externen Monitor für die Arbeit. Daß die Tastatur nicht direkt vor dem Hauptmonitor liegt, naja, daran gewöhnt man sich schnell.
     
  18. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Ja, fuer den Schreibtisch reicht der 20" Bildschirm schon aus. Nur wuerde ich den auch auch gern als Fernseher/DVD-Bildschirm benutzen ohne den Bildschirm umzustellen. Von 4 Meter Entfernung sind mir 20" aber schon etwas zu klein.
    Ausserdem soll der kleine Bildschirm ja nicht so toll sein. Ich bin kein Grafiker, aber ab und an wuerde ich schon gerne einigermassen authentische Farben bei Photoshop angezeigt bekommen(fuer einen spaeteren Ausdruck).
     
  19. Dr_Nick

    Dr_Nick Mitglied

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Ich würde jetzt am besten erst mal gar nix bestellen. Mit etwas Glück gibt es bereits am Dienstag neue eimäks. Die Ausstattung der aktuellen Modelle (1 GB RAM...) ist ja mehr als lächerlich.
     
  20. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Da wären auch 24" zu klein, oder nicht ? 4 Meter ist schon ne gute Strecke.

    och, das geht schon einigermaßen mit dem iMac-Display.
    Klar, wenn es auf "echte" Farbtreue ankommt, wird man ohnehin nicht um einen erstklassigen TFT herum kommen.
    Der kostet dann aber bald fast soviel, wie der iMac selbst (zb. der Eizo).

    Immer eine Frage des Anspruchs und des Budgets.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...